Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TMC5160 Stepper Treiber
#31
Der 5160 schaltet die Last nicht selber, daher wird er auch nicht so massiv warm. Das Schalten übernehmen die 4 FETs auf der Oberseite, für die dann dieser lange Kühlkörper bei BigTree gedacht ist, der auf die falsche (isolierende) Seite der FETS geklebt wird.

MMn. falsch gedacht, denn so müssten eigentlich die FETs, die die Wärme auch nach unten leiten, unten auf der Platine sitzen, sodass die Kühlkörper die Wärme von da aufnehmen und ableiten könnten. Dafür ist aber auf einem Pololu-Format zu wenig Platz. Die FETs haben aber einen so niedrigen RDSon, dass da auch bei 3A nur (relativ) wenig Wärme entstehen dürfte.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#32
Hab es ehrlich gesagt bei mir gar nicht genau beachtet und einfach einen großen Kühlkörper auf den Chip geklebt, getreu dem Motto viel hilft viel.
Werde es heute Abend mal testen und schauen wie sich das bei der Bob Version verhält, der alt bewerte Fingerkuppentest sollte zumindest Aufschluss darüber bieten ob ich noch was drauf kleben sollte.
Da aber die Motoren eh nur 2,5A haben sollte der 5160 auch nicht sonderlich an seine Leistungsgrenzen kommen, die Reserven waren mit ein Grund warum mich die Dinger so interessiert haben.
Grüße,
Jannis

- 9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei verrückt. Die 10te summt die Melodie von Tetris. -
 
to top
#33
Ich kann nicht anders, ich muss es schreiben - nennt es meinetwegen 3D-Druck-Tourette:

Die Motoren haben nicht 2,5A, sie können mit maximal 2,5A belastet werden. Das sollte aber in einem 3D-Drucker nie der Fall sein, da solche Ströme nur durch zu massive Bauweise, oder schwergängige Mechanik oder andere Baufehler hervorgerufen werden können.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#34
Hallo zusammen,

gerade noch entdeckt:
https://www.trinamic.com/fileadmin/assets/Products/Eval_Documents/TMC5160-stepStick_datasheet_Rev1.0.pdf

Interessant finde ich die Mode-Selection:
•SolderingR1/notR2=default=Motioncontrollermodeusinginternalrampgenerator
•SolderingR2/notR1=Step/Directioninterfaceactiveforusewithexternalmotioncontroller

D.h. für den klassischen Anwendungsfall ohne SPI anschluss R1 zusammenlösten und wenn man das extern über Firmware steuern möchte R2? Verstehe ich das richtig?

Und Pins 4,5,6,7 nach oben verlöten.

Hier mal die Bigtreetech mit verlöteten Pins:
https://de.aliexpress.com/store/product/BIGTREETECH-TMC5160-V1-0-High-Power-Stepper-Motor-Driver-with-StealthChop2-StallGuard2-reprap-SKR-V1-3/718232_32993409730.html?spm=2114.12010611.8148356.11.57127da2RrEBti
Die haben die Lötbrücken wenigstens auf der Rückseite angebracht und nicht wie Watterott auf der Unterseite, oder ist beim Watterott diesmal der Chip nach oben gedacht?

Grüße
facet
 
to top
#35
Müssen für Sensorless Homing eigentlich die 2 DIAG-Pins auch nach unten ausgeführt werden? Aktuell laufen die recht sauber via SPI auf dem SKR 1.3, nur Sensorless Homing zickt noch.

Hat jemand schon sensorless probing getestet und kann mir da interessehalber etwas Feedback geben? Ich nutze eigentlich einen BLTouch.

Edit: Okay, derweil etwas schlauer, Diag 2 nach unten durchreichen, der wird auf das Signal des Min-Endstops gelegt, wo Diag 1 landet hab ich noch nicht rausgefunden.
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett
 
to top
#36
Hi riff-raff,

hast du dann die R2 Lötbrücke geschlossen damit du SPI nutzen kannst und falls man die ohne SPI nutzen will muss man R1 schließen richtig? Smile

Grüße
facet
 
to top
#37
Und dazu gleich die Frage, ob die jemand mit Klipper zu laufen hat? Im github Repo zu Klipper ist das Issue immer noch offen.
Aufgrund nicht funktionierende Usermap: Heimatort Greifswald
Drucker: Chinakopie eines Creality Cr-10, noname im Aufbau
 
to top
#38
Ok ich seh grad die sehen eh etwas anders aus als in der Spezifikation... :-P

Welche Seite ist dann Top? Bei Bigtreetech ist der Chip unten... und alle Pins verlötet plus welche an der Oberseite. Wie habt ihr eure verlötet?!
Irgendwie trau ich dem Dokument nicht ^^

Grüße

facet


   

   
 
to top
#39
Also R1 und R2 sind Widerstände und keine Brücken, sagt das "R" in der Bezeichnung ja schon. (kann aber auch 0 Ohm sein)

Die sind bereits für SPI konfiguriert, einfach 2x8pin Header dranlöten und Diag 1 nach unten und fertig ... bin gerad am testen, berichte wenn es läuft
Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought.
It always defeats order, because it is better organized.
Terry Pratchett
 
to top
#40
Hi,

ok danke für die Info, aber das Layout ist trotzdem minimal anders (vor allem wenn man R1 und R2 sucht).
Was meinst du mit Diag1? SDI(datain)?

Wollte die auf dem Radds mit Repetier testen und da gibts aktuell keine SPI Anbindung ohne viel Gebastel. Darum meine Frage ob ich einfach alle Pins nach unten verlöten soll und für eine spätere Nutzung Pins 4,5,6,7 nach oben noch nen Pin?

Danke und Grüße
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Driver Stepper Kombination icy 3 356 28.11.2019, 22:18
Last Post: gafu
  TMC 2209 Treiber 69291954 19 2.214 25.06.2019, 13:59
Last Post: Matrixer
  Smart Stepper Treiber (Closed Loop) Sascha1990 52 3.599 21.06.2019, 20:55
Last Post: paradroid
Question DRV8825 auf MKS Gen-L Motor/Treiber Problem paradroid 17 608 22.05.2019, 20:04
Last Post: paradroid
  MKS L V1.0 - JGAurora A5X, Extruder Stepper zittert derrose 2 224 10.05.2019, 21:47
Last Post: derrose



Browsing: 1 Gast/Gäste