Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
neues filament -alles nochmal von vorne..
#1
heyho.. hab mir mal neues filament gegönnt (m4p) und dabei ne gratisrolle bekommen..
diese hab ich jetzt mal eingepannt um zu sehen wie die ergebnisse so werden.

Filament m4p perlgold
Drucker: anycubic i3 mega

layerhöhe 0.1mm
layerbreite 0.38
temp - 240-190 von unten nach oben
flow 90%
geschwindigkeit 60mm/s


so wie immer heattower gedruckt..
bis auf 240° fällt mir jetzt kein wirklicher unterschied bei den schichten auf .. vllt könnt ihr mir ja helfen die optimale temperatur zu finden.

[Bild: https://www.bilder-upload.eu/thumb/39c52e-1549989243.jpg]

[Bild: https://www.bilder-upload.eu/thumb/a0b4a2-1549989286.jpg]



gruß Jens
 
to top
#2
Hi,

die Bilder sind leider nicht aussagekräftig, da schlechter Winkel und Licht. Nutz ruhig den Bildhoster vom Forum.
Fingernagelprobe gemacht? Ansonsten mag M4P so 210 bis 220°C.
Einstellungen usw. dann nach Wichtig - Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#3
ja bin mit dem fingernagel und sogar mit ner dünnen nadel lang gegangen.. die layer haften wie zement..probiere jetzt mal nen test würfel mit 220 grad mal sehen wie der wird...
 
to top
#4
[Bild: https://i.imgur.com/3V6bGGa.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/P6Ln4B9.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/rKA540T.jpg]


hoffe man kann beim würfel jetzt bisschen mehr erkennen... warum der brim mit so leichten abständen gedruckt ist, verstehe ich auch nicht so ganz
 
to top
#5
Perimeter:2 - sonst sieht man null in der Topfläche.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#6
sind sogar 3... oder ist das zuviel?
 
to top
#7
Dem Bild nach müssten es 7 sein. An der Stelle ist "mehr" nicht gleich besser! Damit man die Flächenfüllung in der obersten Schicht beurteilen kann, sollten nur 2 Perimeter /Außenwände gedruckt werden (somit ist die verbleibende Fläche die gefüllt werden muss größer).

Hier direkt der Hinweis bezüglich Cura. Es gibt dort eine Einstellung die nennt sich irgend etwas mit "Anzahl zusätzlicher Wände" oder so ähnlich. Diesen Wert am besten auf 0 setzten.

Gruß
 
to top
#8
Hast Du Infilltype auf Concentric?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#9
Ich hab den Link oben nicht umsonst gepostet - da stehen alle Einstellungen drin, kann doch nicht so schwer sein.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#10
(12.02.2019, 20:06)paradroid schrieb: Hast Du Infilltype auf Concentric?

ne war auf gitter..oberes unteres muster war konzentrisch

drucke jetzt nochmal mit 2 wänden
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Nochmal von Vorne. ABS von M4P nach Umbau StefanMe 3 618 08.04.2018, 15:37
Last Post: paradroid
  Neues filament macht probleme PlanetACE 8 1.462 26.10.2017, 20:55
Last Post: ChrisB



Browsing: 1 Gast/Gäste