Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klipper-Entwickler warnen vor TMC2208 im Stand-Alone-Modus
#1
Exclamation 
In der Klipper-FAQ warnt seit heute der "Chef-Entwickler" Kevin OConnor vor einem Effekt, der im Stand-Alone-Modus betriebene TMC2208- und TMC2224-Treiber zum Stillstand bringt:

"Do not use the TMC2208 driver in "standalone mode" with Klipper! Do not use the TMC2224 driver in "stealthchop standalone mode" with Klipper!"

Dieser Effekt wird offenbar durch einen zu schnellen Richtungswechsel im StealthChop-Modus ausgelöst und sollte somit nicht nur unter Klipper auftreten können. Genaueres findet Ihr hier:

https://github.com/KevinOConnor/klipper/blob/master/docs/FAQ.md#my-tmc-motor-driver-turns-off-in-the-middle-of-a-print
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#2
Ich kann das mit den 2208 nur bestätigen, das Problem tritt auch unter Repetier auf.

Wenn die Beschleunigung zu hoch ist, dann bleibt der Drucker einfach ab und an stehen. Wenn ich die 2208 gegen 4988 tausche ist das Problem komplett weg.

Ich teste gerade wie weit ich mit der Beschleunigung runter muß, damit das Problem nicht auftritt.
 
to top
#3
Bei Klipper ist das Problem nur im "StandAlone"-Modus, bei UART-Betrieb soll es nicht auftreten. Ich vermute, dass sie bei entsprechend hoher Beschleunigung per UART in den SpreadCycle-Modus umschalten und das Problem dort nicht auftritt. Ich habe mir das aber noch nicht genauer angesehen, da ich das Problem noch nicht hatte. Das sollte aber auch mit Repetier und dem RADDS gehen.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#4
Nur keine Ahnung wom bzw wie ich den uart auf dem Radds mit Repetier aktiviere, im Repetier firmware configurator habe ich keine Settings zum 2208 und den Pins gefunden
 
to top
#5
Oh, Mann, Repetier ist scheinbar etwas rückständig (fast wie Smoothieware) und kann mit den 2208ern noch gar nicht Wink Ich hatte nur gelesen, dass die 2130er anwählbar sind und daraus geschlossen, dass die 2208er auch unterstützt werden.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#6
Ne geht leider noch nicht mal in der Dev 1.04, allerdings will ich heute abend mich mal an Klipper versuchen, alternativ Marlin
 
to top
#7
Kleine Frage an Rande.
Ich nutze zwar kein Klipper aber was ist mit Stand Alone Betrieb bei Treibern gemeint.
Geht es dabei um den Druck von SD Karte ohne USB.
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#8
Nein, um den Anschluss über den UART-Port des Treibers...
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#9
Also wenn man den Treiber per UART überwacht nennt man das Stand Alone Modus.
Danke für die Erklärung.
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#10
Genau andersrum.
DRV8825 sind Standalone, da kommen keine Kabel extra dazu wie zB beim TMC2130 im SPI Modus.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] A4988 auf TMC2208 allg. Fragen... Gera 1 153 27.01.2020, 10:48
Last Post: James
  SKR V1.3 & TMC2208 Motorüberhitzung JulianP 11 1.324 25.11.2019, 11:09
Last Post: ChrisB
  TMC2100 und TMC2208 verhalten sich stark verschieden Phonon 12 1.261 31.05.2019, 08:52
Last Post: Phonon
  TMC2208 per UART an Anycubic i3 Mega anbinden Mark79 3 3.726 04.05.2019, 10:03
Last Post: Mark79
  [geteilt] Klipper auf dem SKR V1.1 Board AlWA 29 3.750 19.04.2019, 07:18
Last Post: 69291954



Browsing: 1 Gast/Gäste