Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
IR Sensor auf Pertinax? Alternativer Sensor?
#1
Hallo,

da ich meinen kartesischen Drucker auf 3 z-Motoren umgebaut habe, würde ich gerne das Duet WiFi nutzen um das Druckbett automatisch auszurichten. Das scheint mit einer Z-Sonde relativ gut zu gehen.
Ich finde die IR-Lösung ganz gut, weiß allerdings nicht wie gut diese auf einer angeschliffenen Pertinaxplatte funktioniert, da ja die Oberfläche sehr von Messpunkt zu Messpunkt variiert. Wäre vielleicht doch ein Sensor wie der BLTouch zu bevorzugen? Wobei ich hier öfter von Problemen lese wie dass der Pin bei starken Beschleunigungen ausfährt. Oder doch etwas ganz anderes? Undecided
 
to top
#2
(23.02.2019, 00:34)Pflunz schrieb: Wäre vielleicht doch ein Sensor wie der BLTouch zu bevorzugen? Wobei ich hier öfter von Problemen lese wie dass der Pin bei starken Beschleunigungen ausfährt.

Wenn das passiert, sollte man sich vielleicht einmal die Kabelverlegung ansehen. Der BL-Touch (und Co.) macht das bestimmt nicht wg. der Beschleunigung, sondern wg. EMV-Effekten. Ein Grund könnte z.B. die gemeinsame/parallele Verlegung mit Motorkabeln sein.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#3
Zitat: würde ich gerne das Duet WiFi nutzen um das Druckbett automatisch auszurichten.

Ich verwende das Radds mit Repetier und einem Bl_Touch.
Der Stift ist bis jetzt noch nicht von alleine ausgefahren.
Durch den Bowden ist das Kabel vom BL Touch auch nicht in der Nähe von eimenm Motorkabel.
Ich will nur sagen wenn du automatisches 3 Punkt Leveln nutzen willst brauchst du kein teures DuetWifi dafür.


Gruß Andreas Smile
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#4
Hab es mit dem dc42 ir sensor und perti nicht hinbekommen.
an Ort und Stelle war die trigger Höhe (laut Software) auf 0,01mm genau. Auch unterschiedliche Bett Temperatur hat nichts am Messergebniss geändert.
AAAABER der sensor hat 2cm weiter eine andere trigger Höhe gemessen. Je nachdem waren es +/-0,3mm. Also nicht zu gebrauchen. Die Messung an der selben Position waren aber von der Wiederholgenauigkeit wirklich sehr gut.



Hab jetzt bei 2 Z Motoren auf 2 Z endstops umgebaut und hab wieder Ruhe. Ok, einmal grindtogcode war nötig.
MKC MK2 mit Duet Wifi
 
to top
#5
@Pflunz
Ich hab den PiBot Sensor getestet, allerdings nicht auf Pertinax und war nicht begeistert. Lag aber daran, dass ich das Druckbett tauschen kann und verschiedene Materialien hatte.
http://www.pibot.com/pibot-optical-reflection-endstop-rev143.html
Aber für 5 Euro schick ich Ihn Dir gerne zu .
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#6
Hallo zusammen, vielen Dank schon einmal.

@chris, vielen Dank für die Information!

@Andreas(bonobo) Auch Danke für deine Erfahrung. Das Duet wurde es aus mehreren Gründen. Bisher lief der Drucker mit einem MKS Sbase und einem extra Treiberboard von mir. Die DRV8825 waren mir aber zu laut, weshalb ich zunächst auf die TMC2208 gewechselt habe. Obwohl ich den Drucker mit den DRV8825 bei 1.2A Peak Strom sauber lief, bekomme ich das mit den TMC2208 nicht hin, da diese vorher überhitzen. Deshalb soll es jetzt das Duet Wifi richten. Gute Stepper mit hohem Strom und hohen Microsteps (=leise). Außerdem die Achsen einzeln homebar (bei der doppelten x-Achse werde ich Sensorless homen). Außerdem finde ich es ok für einen guten Support etwas mehr für Hardware zu bezahlen.

@SchokiDrucker auch dir ein Dank. Genau so Erfahrung habe ich gesucht!

@Olli, dir ebenfalls vielen Dank. Dann werde ich keine optische Z-Probe benutzen

Vielen Dank an alle, der BLTouch ist bestellt.

Liebe Grüße
Gerald
 
to top
#7
Ich hab bei mir einen 12mm kapazativen NPN Sensor dran und mache damit den automatischen Z abgleich mit Marlin, funktioniert wunderbar, hab es allerdings nur mit 2 Spindeln laufen und nicht 3. Wenn dir die Stepperkanäle nicht ausreichen am Board kannst dir auch eine Erweiterung dafür bestellen, gibt es auch für günstig aus China und passt eigentlich an die gängigsten Boards ohne Probleme dran.
Grüße,
Jannis

- 9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei verrückt. Die 10te summt die Melodie von Tetris. -
 
to top
#8
Ich habe gerade meinen Hypercube Evolution fertiggestellt und habe den auch mit einem Duet2 Wifi ausgestattet. Für das Homing der Z-Achse und für das Bettleveling benutze ich einen induktiven Näherungssensor.
Mein Druckbett ist eine feingefräste Aluplatte mit einer aufgeklebten FR4-Platte.

Ich habe jetzt erst ein paar Tage Erfahrung, der Drucker ist ja noch recht neu. Aber bisher habe ich mit dem induktiven Näherungssensor sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich starte das Bettelevling manuell, also nicht im Startcode des Druckauftrages. Hierbei ist die Druckplatte noch nicht aufgewärmt. Hiermit bekomme ich eine WIederholgenauigkeit, die in jedem Fall ausreichend ist und ich habe zumindest bisher keinerlei Haftungsprobleme mit dem ersten Layer. Automatisches Bettleveling finde ich bisher eine richti gute Sache.
Gekauft habe ich mi diesen Sensor und kann ihn bisher empfehlen: https://www.amazon.de/dp/B071ZQ6VV6/ref=pe_3044161_189395811_TE_SCE_dp_2
...zumal er keine 7 Euro gekostet hat.

Angeblich driften die Sensoren bei Wärme. Insofern hab ich mi einfach angewöhnt, dass Bettleveling vor dem Aufheizen zu machen.

Falls du bei der Konfig des Duet für das Bettleveling Unterstützung brauchst, lass es mich wissen.

Gruss Florian
...Livestream zu meinem Hypercube Evolution, sofern ich was drucke:
Hypercube Evolution
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Kapazitiven Sensor prüfen, anschließen ron99 46 2.701 28.07.2019, 18:00
Last Post: ron99
  AutoLevel Sensor reagiert nicht ? r4ph4 16 569 16.05.2019, 17:41
Last Post: Reinhard
  Autolevel Sensor anschließen KFX_400 10 2.573 16.10.2018, 21:23
Last Post: KFX_400
  ITC-100R mit 100kOhm Sensor Daaiisuukii 4 1.002 18.01.2018, 15:59
Last Post: ChrisB
  Induktiver Sensor SN-04N an MKS Gen L mit Marlin 1.1 Starkiller 1 1.011 20.12.2017, 14:37
Last Post: Starkiller



Browsing: 1 Gast/Gäste