Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NoName ... Verzweiflung zieht ein ...
#1
Hi, mein NoName hat bis letzte Woche gut funktioniert. Dann auf einmal beim drucken von PLA merke ich das kein Material mehr nachkommt. Temperatur, Extruder alles in Ordnung.
Dann habe ich das Hotend gegen ein neues V6 Clone getauscht, mit Titan Heatbreak, neue Düse und getestet. Auf 270C aufgeheizt und Düse nachgezogen. Dann probiert zu extrudieren. Das ging recht kurz, dann war wieder Schluss. Keine Chance mehr das ich aus diesem Hotend Material heraus bekomme. Aus Verzweiflung ein weiteres V6 Clone benutzt mit Teflon Inliner und neuer Düse. Gleiche Vorgehensweise, gleiches Ergebnis ... wieder alles dicht ...
Dann habe ich einen neuen Titan Extruder eingebaut und der schiebt extrem stark. Wenn die Düse verstopft knackt er deutlich hörbar.

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Was könnte das sein, was kann ich noch machen?
 
to top
#2
Was für eine Beschleunigung hast du auf dem. Extruder? Und welche statt und max speed?
 
to top
#3
Die Extrusion teste ich mit meinem MKS28 TFT, Extrusion speed auf slow und Länge 5mm. Er extrudiert dann 5mm wirklich sehr langsam.

Zusammen bauen "tue" ich die E3Ds wie folgt:
1. Inliner mit WLP in den Kühlkörper schrauben bis zum Anschlag (mit Handkraft)
2. Düse in den Heizblock vollständig schrauben, dann 1 Umdrehung zurück
3. Inliner mit KK in den Heizblock schrauben bis er an die Düse anstösst
4. Heizblock auf 270C aufheizen und Düse handfest nachziehen.
 
to top
#4
Hi chefffe,

ich klinke mich mal interessiert mit ein, da ich ein gleiches oder ähnliches Problem habe. . .

Hast du mal versucht die Drucktemperatur zu variieren?
 
to top
#5
(09.03.2019, 13:52)chefffe schrieb: 2. Düse in den Heizblock vollständig schrauben, dann 1 Umdrehung zurück

Nur für den Fall: da darf kein Spiel sein. Wenn Du die Düse zurückschraubst, musst Du das Heatbreak tiefer rein drehen, so dass es vor dem Aufheizen und Festziehen schon fest aufeinander liegt.

Hast Du Dir die ausgebauten Teile angesehen, auseinandergebaut? Auffälligkeiten? Temperatur mal überprüft? Kannst Du mit der Hand nachschieben? Schwergängig?
 
to top
#6
Heatbreak und Düse sind knallfest aneinander, da ist sicher kein Spiel. Ich kanns mir absolut nicht erklären.
Drucktemperatur ist ja erstmal uninteressant, wenn ich die Temp auf 250 stelle und ich nicht manuell extrudieren kann ... weil nichts heraus kommt. Bei meinem MKC2 ist alles prima, der läuft seit 2 Jahren ohne Probleme. Eigentlich dürfte das gar nicht sein können was hier Sache ist. Das Hotend heizt auch auf die richtige Temp (habe in etwa die eingestellte Temp messen können)
 
to top
#7
Hast du mal versucht per Hand Filament durch die heisse Düse zu drücken ?
 
to top
#8
Ja, ich habe auch am Titan Extruder selbst durchgedrückt. Am Druck liegt es mit allergrösster Wahrscheinlichkeit nicht. Ich habe ja auch schon den 2. Extruder verwendet. Der knackt ja schon laut wenn es wieder verstopft.
 
to top
#9
Kann der Steppertreiber für den Extruder defekt sein?
 
to top
#10
Nein, ich mein wenn du direkt an der Düse oben am Pushfit durchdrückst, geht es da einfach oder nur mit deutlichem Kraftaufwand ?
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Star NoName v1.0 3D Printer alejanson 2.372 485.829 22.05.2020, 21:34
Last Post: TheCarbonized
  Noname - Und jetzt? joeysch 93 5.010 25.02.2020, 17:19
Last Post: joeysch
  Projektvorstellung - NoName CoreXY MatzeLoppe 11 1.008 24.02.2020, 10:08
Last Post: MatzeLoppe
  Ein weiterer NoName Phonon 34 3.810 28.03.2019, 18:26
Last Post: Phonon
  NoName inkl. kompletter Einhausung Knurb 11 1.976 27.03.2019, 12:16
Last Post: Knurb



Browsing: 1 Gast/Gäste