Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1. Layer
#1
Kann mir jemand sagen wie solche Landschaften zustande kommen könne?
(Er Druckt gerade deswegen nur ein Bild von der Kamera)

[Bild: https://i.imgur.com/6VUEd8w.jpg]

Ich hab es schon mit unterschiedlichen Temperaturen und Geschwindigkeiten probiert, aber keine Änderung.
Nur das erste Layer und natürlich die folgenden bis zum infil, der gleicht die Unebenheiten des 1. Layers wieder aus.
mein Bett ist zwar krumm in der mitte aber mit sicherheit nicht sooo.
der Druck insgesamt sieht ja gut aus.
Veränderte Hadware: MAPA Düse, RS Titan Fullmetal Heatbrake
Meine momentanen Einstellungen zur Druckoptimierung
PLA DD 0,4; EM 0,9; EW 0,35; Retract 5mm; Layer 0,1; Speed 80mm/s; Solid Speed 80%
ABS DD 0,4; EM 1,0; EW 0,35; Retract 5mm; Layer 0,1; Speed 80mm/s; Solid Speed 80%
 
to top
#2
Geh mal nur in der ersten Schicht mit dem EM bei PLA auf 80% oder 83% runter und versuche es erneut.

Gruß Reinhard
 
to top
#3
Mit S3D wird das schwierig (bzw. aufwändiger weil 2 Prozesse). Wink
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#4
stimmt, das habe ich . noch nicht probiert, bin da glaub ich bei 100% im ersten Layer. werde ich morgen mal testen.

im Moment sieht es so aus, da ist ja wieder ales io.

[Bild: https://i.imgur.com/wgqoBSJ.jpg]

Para, warum wird das Schwierig? man kann doch den 1. Layer extra einstellen.
Veränderte Hadware: MAPA Düse, RS Titan Fullmetal Heatbrake
Meine momentanen Einstellungen zur Druckoptimierung
PLA DD 0,4; EM 0,9; EW 0,35; Retract 5mm; Layer 0,1; Speed 80mm/s; Solid Speed 80%
ABS DD 0,4; EM 1,0; EW 0,35; Retract 5mm; Layer 0,1; Speed 80mm/s; Solid Speed 80%
 
to top
#5
HALLO? Was bringt es Dir das auf 200% zu stellen?

Das ist nur die Höhe und der Flow wird AUTOMATISCH darauf angepasst. Du hast in S3D für den Firstlayer keinen EM wie Cura mit First Layer Flow. Du musst das wenn über die FLW machen. Und das zu verstehen wird noch pelziger.

Also, damit Du in S3D für den Firstlayer den EM ändern kannst, kann das nur über die Prozesssteuerung funktionieren.

Leute, die Funktionen machen oft nicht das was man annimmt - gerade bei S3D - was, ja, auch den halbseidenen Anleitungen geschuldet ist. Ja, auch die hier im Forum ist an manchen Stellen nur die halbe Miete oder falsche Richtung. Das kann man aber über die G-Code Datei verifizieren ob die "eigenen". unreflektiert adaptierten und somit unverifizierten Annahmen auch so greifen wie man sie versucht einzusetzten. Nicht alles einfach übernehmen - IMMER selbst in der Praxis verifizieren.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#6
moin, Ok...
ich bin jetzt davon ausgegangen das es das ist wie es benannt ist. hmm
Veränderte Hadware: MAPA Düse, RS Titan Fullmetal Heatbrake
Meine momentanen Einstellungen zur Druckoptimierung
PLA DD 0,4; EM 0,9; EW 0,35; Retract 5mm; Layer 0,1; Speed 80mm/s; Solid Speed 80%
ABS DD 0,4; EM 1,0; EW 0,35; Retract 5mm; Layer 0,1; Speed 80mm/s; Solid Speed 80%
 
to top
#7
Wie ist es denn benannt?

Es heisst Firstlayer Height. Der Text beim Hovern ist eher interpretativ wenn man nur die erste Hälfte liest - das ist aber nicht vollständig und verdreht gerne Sinn für eigene Annahmen.

"First Layer Height is commonly used to improve adhesion" und "of firstlayer and account for uneven surfaces" - hier steht nichts von Flow, es wird aber klar das es um die Haftung und Unebene Betten geht.

Der Rest ist selbst rein interpretiert.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  layer verschoben ron99 8 257 13.07.2019, 21:21
Last Post: ron99
  Layer verschoben möbeldrucker 5 243 18.05.2019, 15:02
Last Post: c1olli
  Löcher im First layer icy 3 181 02.04.2019, 08:39
Last Post: icy
  First Layer Probleme Andy_Print 5 247 06.12.2018, 13:50
Last Post: Andy_Print
  Glatter Top Layer Ethen 8 3.693 20.01.2018, 22:12
Last Post: Ethen



Browsing: 1 Gast/Gäste