Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tipp] BLTouch testen mit Arduino
#1
Servus Leute!

Hab gestern einen Trianglelabs BLTouch Clone auf Funktionsfähigkeit überprüfen wollen und mir schnell mit Arduino einen Tester dafür gebaut. Sinn von dem Ganzen ist, einen Servo/PWM gesteuerten ABL-Sensor auf Funktionsfähigkeit testen zu können, ohne ihn in den Drucker einbauen zu müssen. Bzw. einen minimalen Testaufbau zu haben, wo andere mögliche Fehlerquellen (Verdrahtung, Firmware, Konfiguration etc) minimiert werden.

Das Ganze ist eigentlich so trivial dass es eines Posts kaum würdig ist, aber evtl. erspart es dem einen oder dem anderen etwas Tipparbeit.

Aufbau/Verdrahtung

3-Pin Stecker:
   Braun -> GND
   Rot -> +5V
   Orange -> Pin 3 (Servo PWM control)

2-Pin Stecker:
   Schwarz -> GND
   Weiss -> Pin 2 (Z-Min)

Verwendung

Den Arduino-Sketch in die Arduino-IDE laden (hab's mit 1.8.8 unter Ubuntu getestet), kompilieren, starten. Die Steuerung erfolgt über's serielle Terminal. Voreinstellung sind 9600 bps, kann aber - ebenso wie die Pinbelegung - angepasst werden.

Folgende Befehle werden unterstützt:

'help' - Liste der Befehle ausgeben.
'config' - Aktuelle Konfiguration (Baudrate, Pinbelegung etc) anzeigen. Nützlich wenn man's nicht aus der IDE startet und den Quellcode nicht vor Augen hat.
'test' - Setbsttest ausführen. Der Sensor wird dann den Pin wiederholt raus und wieder einfahren und blinken.
'down' - Pin ausfahren und Probing beginnen. Wenn man jetzt den Pin antippt, werden im Terminal Statusänderungen angezeigt ("Z-Min is HIGH" / "Z-Min is LOW").
'up' - Pin einfahren und Probing beenden.
'alarm' - Alarm zurücksetzen. Der Sensor geht in den Alarm-Status wenn er beim Probing/Selftest den Pin nicht ganz ausfahren kann.

Anpassung/Konfiguration

Je nach Sensormodell können ggf. unterschiedliche Frequenzen für die Servo-Ansteuerung verwendet werden. Diese kann man den Specs für das jeweilige Modell entnehmen. Die für BLTouch sind hier zu finden:

https://www.antclabs.com/manual

Trianglelabs-Clone funktioniert ganz gut mit den Settings für BLTouch-Classic V1.0.


Angehängte Dateien
.zip   bltouch.zip (Größe: 1,35 KB / Downloads: 137)
Gruß,
Alex
 
to top
#2
Hey,
finde ich im Prinzip Hilfreich da ich schon Probleme mit den BL Clones hatte.
Aber
Hab ich es richtig verstanden das du den Touch an das Board anklemmst?
Wäre es nicht besser ihn an irgendein Arduino Board (Mega,Due,Nano) anzuklemmen.
Wenn ich ihn sowieso am Board anschließe kann ich ihn auch auf die altmodische mit M280 (Marlin,Smoothie) Befehlen testen.
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#3
Hey!

Ne, ich hab's wohl zu missverständlich formuliert... Genau das hab ich gemacht: BLTouch an Arduino an PC. Komplett ohne Drucker.


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Gruß,
Alex
 
to top
#4
Ahh,
alles klar. Danke
Bei Arduino hab ich an die IDE gadacht.
Ich habe noch ein paar Due Clone´s hier rumliegen. Sollte damit doch auch funktionieren, oder?
Kenn mich damit nicht so aus.
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#5
Hab es jetzt mal ausprobiert.
Dadurch konnte ich meinen Clone direkt aussortieren.
Noch mit einem Originalen gegen gecheckt, alles gut.
Ich finde es Klasse.
Danke für deine Mühe
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#6
bonobo schrieb:Ich habe noch ein paar Due Clone´s hier rumliegen. Sollte damit doch auch funktionieren, oder?
Mist, da war ich wieder mal zu langsam... Sad
Bei Due musst du etwas aufpassen, da die nur 3,3V Logikspannung haben! D.h., du müsstest auf dem BLTouch entweder die 3V Brücke öffnen, oder einen Spannungsteiler einbauen. Sonst geht das Arduino möglicherweise kaputt. Am einfachsten nimmst du irgendein Arduino mit Atmel CPU (Nano, Uno, Mega). Die Funktionieren mit 5V direkt.
Gruß,
Alex
 
to top
#7
Hey,
diesmal ist es gut gegangen.
Schwein gehabt, das wäre der teure SaintSmart clone gewesen. Big Grin
 
Ich wollte mir zum rumspielen sowieso mal einen Nano o.ä. holen.

Danke für den Hinweis Smile
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#8
bonobo schrieb:Ich wollte mir zum rumspielen sowieso mal einen Nano o.ä. holen.
Wenn du bei Ali kaufst, sehe zu dass du kein WAVGAT Board erwischst. Zumindest bei UNO haben die einen 12Mhz Quarz drin, Original Arduino und gute Clones haben aber 16Mhz. Das wird zur Folge haben, dass die Host-Kommunikation, Servo etc. nicht funktionieren werden, weil das Timing nicht stimmt. Man kann von denen Bibliotheken für die Arduino-IDE herunterladen, mit denen alles wieder läuft, aber es gibt genug Alternativen wo man keine solche Verrenkungen anstellen muss und alles direkt funktioniert... Wink
Gruß,
Alex
 
to top
#9
Nein ich werde wohl bei Amazon bestellen.
Finde den Laden als Primekunde echt prima
oder hättest du eine Empfehlung.
Auch ob Nano,Uno oder Mega.
Die meiste Zeit würde er wohl in der Schublade liegen daher würde auch die einfachste Ausführung reichen.
Gruß und gute Gesundheit
Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#10
Als Primekunde? Dir ist klar das a) die Versandmodalitäten stark nachgelassen haben und b) Du sowieso überall den Versand mit draufgeschlagen bekommst?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  MKS SGEN Bltouch crosser525 6 467 15.03.2020, 09:07
Last Post: crosser525
  [Frage] Arduino Mega 2560 defekt - noch zu retten? c1olli 7 568 22.03.2019, 12:49
Last Post: c1olli
  [Frage] Anycubic I3 mega Probleme BLtouch mhorn 5 686 08.03.2019, 21:19
Last Post: mhorn
  neuer RADDS + Arduino Due läuft nicht? Weserfisch 22 2.924 22.11.2018, 19:36
Last Post: icy
Information [Tipp] EEPROM am RAMPS + Arduino Due nachrüsten th33xitus 18 5.691 20.08.2018, 08:05
Last Post: th33xitus



Browsing: 1 Gast/Gäste