Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1. Layer rauh / schmiert
#1
Hallo,

Könnte mir jemand ursachen nennen, wenn der erste Layer
Rauh ist und schmiert? Nicht komplett, aber einige Stellen sind nicht
besonders.

Drucke petg von m4p mit 240grad
Printer: Anet A8 (AM8) + Ramps 1.4 + E3D v6 clone
Software (Drucker): Repetier-Server (PI3), Simplify 3D
Software (CAD): PTC Creo Elements, Siemens NX    
Thinks: https://www.thingiverse.com/4noxx/designs
 
to top
#2
Abstand zu nah oder Firstlayer Flow zu hoch. Aber ohne Bild ist das alles noch mehr rumraten ...
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#3
ok, hier ein Bild (hochladen hatte mit Smartphone nicht geklappt)

der gemessene Skirt (mit Messschieber gemessen) hatte 0,17mm.


Angehängte Dateien Bild(er)
           
Printer: Anet A8 (AM8) + Ramps 1.4 + E3D v6 clone
Software (Drucker): Repetier-Server (PI3), Simplify 3D
Software (CAD): PTC Creo Elements, Siemens NX    
Thinks: https://www.thingiverse.com/4noxx/designs
 
to top
#4
Nützt nur nichts wenn das Bett krumm ist. Die Höhe ist im übrigen vom Leveling abhängig, der Firstlayer Flow muss darauf angepasst werden.

Wenn Du - EGAL WO - solche Nähte siehst (und auch fühlst) sagt Dir das, das Deine Düse total in Material tunkt und nur der Seitenvorschub das Material wegdrückt. Der Rest vom Bild bestätigt das Geschmiere.

Somit: ZU VIEL, ZU NAH.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#5
Wie Para schon vermutet hat, ungleichmäßig gelevelt oder unebenes Bett zu hoher Flow und teilweise zu dicht dran.

Edit: Mist war etwas zu langsam
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#6
OK, danke. Bett ist eben. Ich werde mal den Flow für den ersten Level auf 100 (statt 105) stellen und ein oder zwei
Zehntel mehr Luft lassen. Ich melde mich, nach dem nächsten
Druck. Gruß.
Printer: Anet A8 (AM8) + Ramps 1.4 + E3D v6 clone
Software (Drucker): Repetier-Server (PI3), Simplify 3D
Software (CAD): PTC Creo Elements, Siemens NX    
Thinks: https://www.thingiverse.com/4noxx/designs
 
to top
#7
Zehntel? Willst Du das es noch haftet? 3D Druck ist filigran, somit sollten die Justagen auch filigran sein. Drüber rausgeschossen ist man schnell. 3-5 Hunderstel mehr Abstand sollte für einen Test erstmal ausreichen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#8
OK. Ich vergrößere dann in 3 hundertsel schritten...
Printer: Anet A8 (AM8) + Ramps 1.4 + E3D v6 clone
Software (Drucker): Repetier-Server (PI3), Simplify 3D
Software (CAD): PTC Creo Elements, Siemens NX    
Thinks: https://www.thingiverse.com/4noxx/designs
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  layer verschoben ron99 8 250 13.07.2019, 21:21
Last Post: ron99
  Layer verschoben möbeldrucker 5 242 18.05.2019, 15:02
Last Post: c1olli
  Löcher im First layer icy 3 181 02.04.2019, 08:39
Last Post: icy
  1. Layer marco-mh 6 214 15.03.2019, 09:12
Last Post: paradroid
  First Layer Probleme Andy_Print 5 247 06.12.2018, 13:50
Last Post: Andy_Print



Browsing: 1 Gast/Gäste