Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Info] Neuer Drucke vom Frauenhofer Institut
#1
Sehr spannende Sache:
Guckst Du!
 
to top
#2
drucker die mit einer 1mm düse einen hohen materialdurchsatz ereichen zum drucken von großen objekten, sind jetzt auch nicht gerade eine neuheit.
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#3
Naja es ist ein 7 Achssdrucker und ich kenne keinen Drucker der 7kg pro Stunde Material verbraten kann. Selbst wenn man das nur extrudiert, kann das eng werden. Das was in dem Video für Anwendungen gezeigt wurden kann auch nicht jeder Drucker mit 1mm Nozzle.

Das ist eh eine Sache, die früher oder später kommen müsste. Das einbinden von mehr Achsen macht zwar aufbauten etc komplizierter aber würde viele Bauteile beschleunigen oder komplexere Modelle zulassen.
 
to top
#4
Ja ok.

Ist wohl dieses frauenhofer dings was uns jahrelang knüppel zwischen die beine geworfen hat mit ihren MP3 patent.

Ist eher utopisch das jemand von uns in den nächsten jahren auch nur einen slicer für sowas in die finger bekommt. Von den kosten für die servoantriebe mal abgesehen. Due zusätzlichen freiheitsgrade sind bei einer Einschränkung auf 45 grad bewegungswinkel der zusötzlichen achsen auch nicht für alles ausreichend, man müsste den extruder ebenfalls auf so eine kippmechanik setzen.
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#5
Ich finde da jetzt nix besonderes dran, läuft doch auch nur 3 Achsig (X-Y-Z) auch wenn die Mechanik da jetzt aufwendiger gelöst ist.
Interessant wirds wenn echtes 5 Achs Drucken kommt, dann braucht man kein Stützmaterial mehr.

Hurco hatte ja vor 2 Jahren angefangen ein Extruder fürs 5 Achsbearbeitungszentrum zu bauen. Leider ist das Projekt eingeschlafen.

Schade
 
to top
#6
Wenn das Hurco macht, verzichte ich drauf. Auch nur CNC Frettchen die meinen 3D Druck wäre UNTER ihnen und könnten somit ne Fräse als 3D Drucker basteln.

Was dabei rauskommt sieht man hier, absolut "schnell", absolut präzise und wenn der Trottel vor dem Slicer nix kann sieht das Teil dann auch noch so aus wie im Video.

Ja, die absoluten Profis für 3D Druck ... lernt endlich das das unterschiedliche Bereiche mit unterschiedlichen Anforderungen sind ...

https://www.youtube.com/watch?v=NN9S30235II
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#7
Son richtiger Profi bei der Arbeit.. sieht aus wie das Ergebnis von einem der seite gestern nen ender 3 hat aber verkaufen muss man sich Big Grin
 
to top
#8
Bei der Druckgeschwindigkeit schläft einem ja das Gesicht ein .......
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#9
Das ist doch nur ein Beweis-Video für das Sprichwort "Schuster, bleib bei deinem Leisten!"

PS: Wie hießen die noch gleich? Hurglo... Hurgler...?
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#10
Das schlimme ist, das schafft ne 200€ (nein nicht tausend) Kröte besser und schneller (natürlich mit entsprechendem Einsteller). Und das man sich dann auf sowas noch etwas einbildet scheint wohl in diesem Bereich generell der Fall sein.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [News]Verbessern der RepRap-Drucke ohne viel Arbeit 3druck.com 0 172 01.12.2018, 06:35
Last Post: 3druck.com
  [News]Der Zortrax Apoller glättet 3D-Drucke sicher 3druck.com 0 261 07.11.2018, 09:55
Last Post: 3druck.com
  [News]Printone – 3D drucke eine Flöte in jeder erdenklichen Form 3druck.com 0 595 23.12.2016, 03:41
Last Post: 3druck.com
  [News]3dklean wirkungsvolles Reinigungsfilament für 3D-Drucke 3druck.com 0 574 22.10.2016, 12:45
Last Post: 3druck.com
  [News]Glatte 3D Drucke ohne Nachbearbeitung dank Printoptical Technologie 3druck.com 0 511 06.10.2016, 05:46
Last Post: 3druck.com



Browsing: 1 Gast/Gäste