Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Hilfe beim Einstell fahrplan Anet AM8
#1
Hallo liebe 3D Druck Community,

zunächst einmal vielen Dank, dass ich hieran teilhaben darf.


Mein Name ist Alex und ich besitze seit ca. 1,5 Jahren einen Anet A8. Die Mechanik des Druckers wurde mittlerweile komplett auf AM8 umgerüstet sowie alle Führungen und Lager gegen hochwertige Bauteile ausgetauscht. Außerdem habe ich von dem DirectExtruder auf Bowden mit E3D V6 Clone umgebaut. Elektrik sowie Firmware ist noch original.

Im Selbstversuch mit allen möglichen Einstellungen, sowie Tipps aus verschiedenen Quellen habe ich sehr durchwachsene Erfahrungen mit dem Drucker gemacht.

Letztendlich bin ich hier auf den Einstellfahrplan gestoßen und möchte damit endlich ein korrektes Grundverständnis für meinen Drucker und dessen Handhabung erlernen, anstatt blind im Slicer rumzuklicken.


Nun zu den Eckdaten:

Nozzle: 0,4mm
Filament: PLA 1,75mm von DasFilament anthrazit
Extruder nach Anleitung kalibriert
Drucke auf Glas, mit Bluetape beklebt.
Bett in 3 Durchgängen mit 0,05mm Fühlerlehre gelevelt

Medium Temptower von 240-195° mit vorgegebenen Einstellungen gedruckt:

[Bild: https://i.imgur.com/em9BOZQ.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/EitNoTq.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/wyJX1Ee.jpg]


Was ich deutlich anhand der Oberfläche erkennen kann, ist das 240-230° zu heiss sind, ab 225 sieht das Ergebnis für mich als Laie sehr gleichmäßig aus. Layerhaftung ist über den gesamten Bereich sehr gut. Einzelne Layer konnte ich mit dem Fingernagel nicht trennen, lediglich bei starker Gewalteinwirkung ist etwas herausgebrochen.
Ich habe mich für 210° entschieden und damit die ersten beiden Testwürfel mit den laut Fahrplan vorgegebenen Einstellungen gedruckt.
Dazu muss ich sagen, dass ich bei 0,1mm Layerhöhe die 1. Schicht nicht aufs Druckbett bekam. Ich musste für die 1. Schicht auf 200% gehen, damit diese einigermaßen sauber gedruckt wird.

EW 0,48:
[Bild: https://i.imgur.com/FUevOLN.jpg][Bild: https://i.imgur.com/L73eMai.jpg]

EW 0,40:
[Bild: https://i.imgur.com/e4rvHPv.jpg][Bild: https://i.imgur.com/KwpLO6N.jpg]


Da hier der Toplayer noch sehr viele Lücken hat habe ich weiter gemacht und die EW verringert. Mit 0,36 hatte in der Vergangenheit schon gute Ergebnisse erzielt und bin deshalb direkt zu 0,36 gesprungen.

EW 0,36:
[Bild: https://i.imgur.com/d3wyHcn.jpg][Bild: https://i.imgur.com/661KDUq.jpg]

EW 0,34:
[Bild: https://i.imgur.com/RbHivJB.jpg][Bild: https://i.imgur.com/M2Re2Rg.jpg]

EW 0,32:
[Bild: https://i.imgur.com/axbEZXt.jpg][Bild: https://i.imgur.com/6CslhC0.jpg]


Wurde bei keinem so wirklich gut, am besten hatte ich den 0,34 empfunden.
Im Fahrplan steht, dass kältere Temp. breitere Layer bewirkt, so habe ich die Temp auf 200° abgesenkt und erneut gedruckt.

EW 0,34 200°:
[Bild: https://i.imgur.com/MdRu7EV.jpg][Bild: https://i.imgur.com/3WUvbUy.jpg]

EW 0,33 200°:
[Bild: https://i.imgur.com/p0zxaWu.jpg][Bild: https://i.imgur.com/8lePkFT.jpg]

EW 0,32 200°:
[Bild: https://i.imgur.com/RKmdkLV.jpg][Bild: https://i.imgur.com/vidsica.jpg]



Beim 0,32 mit 200° dürfte die bisher beste Oberfläche rausgekommen sein.
Der maßhaltigste Würfel ist der EW0,33 mit 200°.

Maße EW0,33:
x=20,01
y=20,00
z=10,04
Lochdurchmesser: 9,85

Maße EW0,32:
x=19,95
y=19,94
z=10,04
Lochdurchmesser: 9,75


Bin ich damit auf dem richtigen Weg? Wie würdet Ihr die Würfel bewerten und vor allem, wie soll ich jetzt weiter machen?
Über hilfreiche Tipps bin ich sehr dankbar, und hoffe bis hierhin alles beachtet zu haben.

Liebe Grüße
 
to top
#2
Dein Extruder ist endweder falsch eingestellt oder schlecht, denn kein Würfel ist toll, weil zu wenig Material kommt.
Desweiteren scheint auf Z noch ein kleine Problem zu sein - zu sehen an den Streifen von den seitlichen Bildern.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#3
Habe den Extruder nochmals nachgemessen, bei 100mm angefordert werden 100,24 gefördert. Vor der Kalibrierung hatte er 102mm gefördert. Den Filamentdurchmesser habe ich an mehreren Stellen mit 1,74-1,76 gemessen und bin somit bei 1,75 geblieben.

Ich konnte schon oft beobachten, dass der Extruder nach einem Retract ein paar Linien benötigt, bis der Materialfluss wieder konstant ist. Einstellung: 3,00mm bei 40mm/s.


Mit einem Z-Problem hatte ich jetzt überhaupt nicht gerechnet, welche Linien meinst du? Was für mich erkennbar ist, sind - ich denke mal - Rattermarken vor den Ecken. Dachte die kommen vom Beschleunigen/Abbremsen. Die Achse ist leichtgängig und nicht verspannt. Wenn ich an einem der beiden Steppermotoren von Hand drehe, dreht sich der andere selbstständig mit.
Den Abstand Z-Achse zum Bett stelle ich vor dem Einschalten des Druckers mit einem Endmaß ein.
 
to top
#4
Das auf Z ist nicht so schlimm - aber immer wieder sieht man waagerechte Linien in den Seiten, die nicht ganz passen.
Im Heattower sind sie auch nur im unteren Bereich.
Welche Komponenten sind den im Hotend verbaut? Hast Du das Bowdenspiel gemessen?
3mm sind aber nicht utopisch.
Wenn er bei Retract schon zickt, stimmt auf jeden Fall mit dem Hotend und / oder mit dem Extruder was nicht.
Zeig mal ein Bild vom Extruder.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#5
Hier Mal ein Bild vom Hotend:
[Bild: https://i.imgur.com/iBXEasg.jpg]

Messingnozzle mit 0,4mm
Heatbreake hat einen PTFE Inliner
Bezogen über Amazon


Bowdenspiel liegt je nach Druck-, und Zugkraft ziemlich genau bei 3,0mm


Die beschriebenen Extrusionsprobleme beim Retract hatte ich schon gleichermaßen mit dem Standard A8 Hotend als Direct Extruder, daher könnt ich mir den Extruder als Ursache schon vorstellen.


Hier das Bild vom Extruder:
[Bild: https://i.imgur.com/1JtsjN8.jpg]


Durch den Federdruck hinterlässt das Zahnrad leichte Spuren am Filament. Ein Durchrutschen beim Druck oder ein Knacken im Extruder konnte ich bisher nicht wahrnehmen.
Was ich sehe ist, dass der Motor manchmal still steht, sich die Achsen aber gerade bewegen. Kommt oft vor beim Richtungswechsel. Könnte natürlich auch eine Leerfahrt sein, so genau konnte ich das bisher leider nicht analysieren.
 
to top
#6
Tausch den extruder am besten gegen einen Triangle labs titan oder bmg clone aus...
 
to top
#7
Okay, ich überlege schon länger an einer Alternative zum Standardextruder.. Hoffe dass ich die Probleme damit dann in den Griff bekomme.
 
to top
#8
Das Problem ist das Ritzel, die Zähne packen das Filament nicht richtig und dann kommt sowas zustande.
Da ich auch mit dem A8 angefangen habe kenn ich die Krücke und hab ihn auch noch am laufen, aber stark modifiziert.

Letztendlich ist der der Titan um Welten besser, aber nur das Original oder der Clone von Trianglab
https://de.aliexpress.com/item/3D-printer-extruder-Extruder-for-desktop-FDM-3D-printer-reprap-MK8-J-head-bowden-free-shipping/32757902679.html
Set 1 auswählen ist gerade für 18€ zu haben.

In der Zwischenzeit kannst Du dann mal in Ruhe das Hotend zerlegen und zusammensetzen siehe https://www.3d-druck-community.de/showthread.php?tid=25055&pid=173248#pid173248 unter Hotend hab ich da Anleitungen und Erklärungen gesammelt.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#9
Über den Trianglelab hab ich schon sehr viel Lob hier im Forum gelesen. Hab ihn bei Ali bestellt, ich hoffe nur die Lieferung dauert nicht tatsächlich die angegebenen 23 Tage damit es bald weiter gehen kann.


Die Anleitung zum Hotend Zusammenbau ist mir bekannt - danke. Habe erst vor kurzem Heatbreak und Düse erneuert, nachdem die alte immer wieder verstopft war.
Werde das Hotend nochmal zerlegen und auch besonderes Augenmerk auf den Inliner legen.

Sobald dann der neue Extruder verbaut ist werde ich die ersten beiden Würfel nochmal drucken und posten.


@olli, darf ich fragen was du an deinem A8 alles optimiert hast?
 
to top
#10
Was ich optimiert habe?
https://www.thingiverse.com/thing:2190694
Aus den A8 ist dann später ein Hypercube entstanden, weil ich keine Lust auf Bettschubser hatte.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstell Fahrplan ANET PK8 rainerwahnsinn 29 636 Vor 10 Stunden
Last Post: th33xitus
  Einstell Fahrplan AM8 M4P thedk 21 375 Vor 11 Stunden
Last Post: thedk
  Bitte Hilfe beim Einstell Fahrplan AlexColdAsIce 75 1.731 Vor 11 Stunden
Last Post: paradroid
  Einstell Fahrplan RF2000 GoTo 115 3.361 Gestern, 10:56
Last Post: c1olli
  Einstell-Fahrplan Ender 3 [M4P] tight 86 2.635 22.08.2019, 09:58
Last Post: c1olli



Browsing: 1 Gast/Gäste