Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DRV8825 auf MKS Gen-L Motor/Treiber Problem
#1
Question 
Moin Leute,

selten aber wahr frage ich auch mal was in meinem am meisten geliebten Thema.  Cry

Ich hab hier ein MKS Gen-L im Ender-4, lief auch eine ganze Weile ohne Auffälligkeiten.

Auf einmal war die Extrusion am stocken und immer wieder mal unstetig, alle anderen Achsen laufen immer noch sauber, alle anderen Funktionen scheinen zu laufen. Ich habe also alles gereinigt, aber es wurde nicht wirklich besser. An den Motor gegriffen und mir die Finger verbrannt (ja, incl. Brandblase), gut das ich Aluhalter habe.

Also, irgendwas stimmt da nicht. Nun gut, 2A Motor Ersatzteil geholt, auch gleich neuen A4988 eingebaut und die Extrusion - bzw. der Motor - wollte nicht positionieren, hat aber reagiert mit einem Zucken oder Brummen. Ok, da DRV8255 für höhere Ströme taugt, diesen eingebaut. Evtl. ist der A4988 ja überfordert.

Lt. DRV Rechnung 2A*0,7*5*0,1 ergibt das 0,7V, also knapp eingestellt.

Bei 50mm/s dreht der Motor, allerdings ist die Richtung scheinbar random.
Bei 30mm/s dreht der Motor kaum noch (sehr selten), wechselt aber Frequent die Richtung und erzeugt somit ein Brummen.

Identisch mit einer höheren oder niedrigeren VRef, höhere VRef ergibt ein Drehen aber Richtung scheint random, VRef niedriger und es entsteht ein brummen. Treiber und Motoren werden bei den Tests nicht warm, Drucken ist aber ja so nicht wirklich möglich.

Ich würde ja jetzt den ganzen Käse im Pack austauschen, aber vielleicht hat ja wer nen Tipp. Neues MKS Gen-L, A4988 als  auch DRV8825 und unterschiedliche Motoren sind vorhanden.

Danke,
Alex

P.S.: Wie man Treiber auf Funktionsfähigkeit checkt ohne sie einzubauen weiss ich bis heute nicht.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#2
Wenn du die Treiber und den Motor bereits getauscht hast, ist es gut möglich das der defekt am MKS Board liegt.
Hatte da schon ähnliche verhalten mit defekten Arduinos.

(22.05.2019, 12:27)paradroid schrieb: P.S.: Wie man Treiber auf Funktionsfähigkeit checkt ohne sie einzubauen weiss ich bis heute nicht.
Dafür gibt es doch Steppertester. So einen hast du doch von mir auch gebaut bekommen.
Falls du ihn verschlammt hast, hier ne alternative Wink
https://de.aliexpress.com/item/PWM-generator-pulse-signal-generator-pulse-controller-PWM-amplifier-dingle-device-control-driven-for-stepper-motor/32815935246.html?spm=a2g0o.productlist.0.0.1cce5808D36JiQ&ws_ab_test=searchweb0_0%2Csearchweb201602_2%2Csearchweb201603_52&algo_pvid=e81f61ba-2bd7-4d4e-bbc1-b2395d21c548&btsid=ca409531-5ac0-40d2-8a07-914bb0a07665&algo_expid=e81f61ba-2bd7-4d4e-bbc1-b2395d21c548-0
 
to top
#3
Den "Treibertester" (war als Einsteller deklariert soweit ich das noch in Erinnerung habe) hab ich noch irgendwo hier rumfahren, aber nach dem Gespräch am Stammtisch, das kaputte Treiber das Teil zerstören könnten, hab ich es nie in Betrieb genommen da ich das Einstellen ja auch am Drucker machen kann.

Mit dem Atmel hast Du mir genau das gesagt was ich nicht hören wollte. Big Grin
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#4
Ja das stimmt, der von mir verwendete Nano beim Tester war da etwas anfällig. Der verlinkte hat das Problem aber nicht, da er etwas anders funktionier und ohne solch einen Microcontroller auskommt.
Ist für manche vielleicht interessant.


Leider kann ich dir dazu nichts anderes Sagen. Wie es halt so ist, die Hilfe die man bekommt ist nicht immer die Hilfe die man will Angel
 
to top
#5
Ich hatte das gleiche mit einem kaputten Arduino Due
 
to top
#6
Den verlinkten habe ich nach Deiner Erwähnung eh schon bestellt. Tongue

Ok, danke für den Input, dann bin ich mal Board wechseln. Wie ich das liebe ...
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#7
Mal eine ganz banale Idee: hast Du mal die Kabel überprüft?

Ansonsten kannst ja testweise auf einen anderen E-Ausgang umstellen. MKS Gen-L hat doch ein E0 und E1, oder? Nimm den unbenutzten, dann kannst du checken ob das Board irgendwo 'nen Schaden hat.

Edit:
Wenn du einen Arduino und etwas Zeit zum Basteln hast, kannst du den Treiber auch direkt testen:
https://www.arduino-tutorial.de/arduino-a4988-nema17/
Gruß,
Alex
 
to top
#8
Hi,

was hast denn für eine Marlin Version ... ggf. is ja was schief bei den Stepper Driver Timings.

BG
Jörg
 
to top
#9
Kabel habe ich durchgeklingelt während ich sie "umher gebogen" habe, alles grün. Ist her ja auch keins das sich bewegt.

E0 hatte ich schon aus eigener Dummheit vor einer Weile "verbrannt", der lief hier schon auf E1. Big Grin

Marlin 1.1.9 - lief ja ne ganze Weile ohne (erkennbare) Probleme.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#10
Wobei "zucken - brummen" ja wirklich eher auf einen Fehler in der Verkabelung hindeutet.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  TMC5160 Stepper Treiber h4r4ld 91 11.685 18.10.2019, 20:00
Last Post: h4r4ld
  TMC 2209 Treiber 69291954 19 2.846 25.06.2019, 13:59
Last Post: Matrixer
  Smart Stepper Treiber (Closed Loop) Sascha1990 52 4.197 21.06.2019, 20:55
Last Post: paradroid
  Schutzschaltung für Stepper Treiber sinnvoll? LED 12 833 08.02.2019, 23:17
Last Post: JuculianD
  Suche Extruder Motor für Titan&TMC2130 DerEchteLanger 8 557 18.11.2018, 11:16
Last Post: ChrisB



Browsing: 1 Gast/Gäste