Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einstell-Fahrplan i3 Mega-s
#1
Hallo liebe 3D Druck Freunde,

ich habe mich nun auch mal an den Fahrplan ran gesetzt und benötige dort eure Hilfe. Nachdem ich alle Punkte soweit durch gearbeitet habe, druckte ich die Würfel und bemerkte, dass sich einige Punkte im Druckbild gar nicht änderten.
Daher bräuchte ich vorab eure Hilfe, bevor ich nun weiter mache.

Ich sehe also bei den Würfeln zwar Unterschiede, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Oberfläche sich mit abnehmender Linienbreite nicht weiter schließt. Irgendwie sind die fast alle gleich geschlossen.
Aber das mag vielleicht an meinem nicht kalibrierten Auge liegen Smile

Zudem sind die Wände und Kreise nicht geschlossen, aber ich nehme an dass ist ein anderes Problem.

Ich habe das Standard i3 Mega Cura Profil genommen und wie im Fahrplan alle Helfer, die erwähnt wurden, ausgeschaltet. Was mir jedoch hoch vorkommt ist der Retract von 6,5mm bei 25mm Geschwindigkeit. Vielleicht
führt der auch zu den Lücken?
Ich wollte also erst einmal abklären, ob ich diesen Wert nicht ändern soll, bevor ich mit einem falschen Profil weiter mache.
Zudem sehe ich in einigen Einstellplan-Hilfen, dass bei 100% Flow angefangen wird. Ich habe nun bei 90% angefangen, so habe ich es zumindest verstanden. also 90% oder 100%?
Ich habe Zusätzliche "Füllung Wandlinien" und "Linienzahl der zusätzlichen Außenhaut" jeweils deaktiviert. Jedoch "Prozentsatz Füllung überlappen" auf 15%, dies spielt ja vielleicht auch noch mit rein?

Infos:
Anycubic i3 Mega-S
Redline Filament PLA
Stock 0.4 Messing Nozzle
Stock Hotend / Extruder

Bis hier her bedanke ich mich schon einmal und wünsche noch einen schönen Tag.


Angehängte Dateien Bild(er)
       
 
to top
#2
Hi,

selbst an blutiger Anfänger, kann ich dir den Tipp geben, den Einstellfahrplan noch 2-3 Mal Aufmerksam durchzulesen um qualifizierte Hilfe zu bekommen.
Dadurch beantworten sich nebenbei einige deiner Fragen von selbst Wink

Nur ein paar Hinweise:

-Extruder kalibriert?
-Filament gemessen?
-Bowdenspiel gemessen?
-Temp ermittelt mit TempTower? Wenn ja, wo sind die Bilder?

Sieh dir auch nochmal die Bilder von anderen Threads an, wie die Würfel online gestellt werden sollen.


Liebe Grüße und viel Erfolg
Alex
 
to top
#3
@FuXXz

Der Alex hat schon die wichtigsten Punkte angesprochen. Fahrplan unbedingt penibel, inclusive aller Links und alle Seiten, durchackern.

Der Flow ist abhängig vom Material - Grundeinstellung PLA 90% / PETG 95% / ABS 100%
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#4
Danke für eure Antworten.
Extruder ist kalibriert, Filament gemessen, Temp ermittelt.
Nur Bowdenspiel konnte ich nicht ermitteln, weil ich zu doof war, selbst nach 40 mal lesen, den Text zu verstehen Smile

Aber darum ging es mir eigentlich noch nicht, ich gehe den Fahrplan aber gerne nochmal durch, um auszuschließen dass ich etwas vergessen habe.
Es geht vielmehr um die Stelle mit "Prozentsatz Füllung überlappen"
Denn diese Einstellung beeinflusst das Resultat schon erheblich.

Die anderen Frage mit dem Flow ist ja nun geklärt.
 
to top
#5
(23.05.2019, 19:15)FuXXz schrieb: Nur Bowdenspiel konnte ich nicht ermitteln, weil ich zu doof war, selbst nach 40 mal lesen, den Text zu verstehen Smile

Ja so ging es mir auch, selbst nach xx Mal lesen wusste ich nicht genau was zu tun ist. Ich versuchs Mal mit meinen Worten zu erklären, oder wie ich darauf gekommen bin (Sollte ich Mist erzählen korrigiert mich bitte):

1. Trenne den Bowdenschlauch vom Hotend
2. Schiebe das Filament durch den Extruder bis es am offenen Ende ca. 10cm herausragt
3. Spanne das Filament gegen das Extruderzahnrad (Wenn dein Extruder keine Übersetzung hat kannst du den Motor bestromen, damit er still steht)
4. Halte den Schlauch am offenen Ende fest und ziehe mit mäßiger Kraft am Filament. Der Extruder darf sich dabei nicht drehen. Mache bündig zum Schlauch die 1. Markierung
5. Nun drücke das Filament in den Schlauch rein, also gegen den Extruder. Auch hier darf dieser sich nicht verdrehen. Hier kommt die 2. Markierung hin.
6. Ziehe das Filament aus dem Bowden und messe den Abstand zwischen den zwei Markierungen, das ist dein Bowdenspiel. Retract dann + 0,5-1,0mm
 
to top
#6
Ah jetzt leuchtet es ein, lag also doch nicht an mir. Es geht hier also vielmehr um das Bowden-Schlauch-Durchmesser-Spiel
Dann ist die Formulierung hier und hier mehr als ungünstig, da sollte dein Text hin Smile
Danke.

P.S. Ich habe hier auch einen liegen Trianglelabs PTFE Capricornus
aber da steckt das Filament wirklich sehr eng drin, ziemlich schwer zu schieben damit.
 
to top
#7
Die Sache mit dem Ritzel hat nur ein Haken - sie ist kaum Prozesssicher.

Prozessicherer ist es das Filament im Hotend erkalten zu lassen - dann braucht man nämlich im Zweifel gar nichts demontieren - wenn das Nachgibt merkt man das direkt.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#8
Okay, warum nicht Prozesssicher? Dann dürfte das Ritzel beim Drucken ja auch nicht Prozesssicher sein.
 
to top
#9
Weil je nachdem welches man hat und wie stark der Anpressdruck ist und wie stark der Motor ist und und und. Zu viele Faktoren die bei jedem User anders sein können.

Hingegen, wenn das Filament im Hotend geschmolzen ist, zieht das auch keiner mehr wo raus - nirgends - ohne zu reissen.

Du verstehst den globalen Unterschied?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#10
Global betrachtet stimmt das, ja! Aber in diesem Fall zumindest beim i3 Mega-S ist bei aktivierten Motor und fest angezogener Schraube, es nicht möglich das Filament auch nur einen mm zu bewegen.
Ich versuche es also erst einmal auf diese Art.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstell Fahrplan AM8 M4P thedk 6 76 Vor 1 Stunde
Last Post: c1olli
  Einstell-Fahrplan Ender 3 [M4P] tight 71 2.146 Vor 3 Stunden
Last Post: c1olli
  Bitte Hilfe beim Einstell Fahrplan AlexColdAsIce 57 1.216 Vor 3 Stunden
Last Post: AlexColdAsIce
  Einstell Fahrplan Ender 2 robokalle 302 9.550 Gestern, 21:11
Last Post: Aurillion
Question Einstell-Fahrplan Anycubic I3 Mega Tobias23 18 636 Gestern, 21:02
Last Post: Aurillion



Browsing: 1 Gast/Gäste