Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einstell Fahrplan Ender 2
#21
Hallo zusammen,

Würfel von  LW 0,39 bis 0,35. Flow 90%

39 mit 11 Jerk
Beim 38 und 37 war das Bett nicht mehr richtig eingestellt rechts niedriger im Skirm gesehen
38 Jerk 6/10
37 Jerk 6/10
 
Bett neu eingestellt.
Ich muss beobachten ob das durch das lange Drucken kommt (Aufheizung/Ausdehnung)
oder die Einstellschrauben sich verdrehen.
36 Jerk 6/10
35 Jerk 4/4

Nach Abkühlung des Druckers ca. 1Std. prüfte ich die Druckbetteinstellung.
Das Papier ging etwas leichter zu bewegen.
Bei der warmen Einstellung war es mehr saugend. -> Bettlevel veränder sich leicht mit der Betriebsdauer.
Noch einen
35 Jerk 10
gedruckt. Der ging leicht ab hat sich auch rechts leicht gelöst. Es fehlt der Elefantenfuß Smile

36 ist zu
ab da kommen seitlich Würstchen raus.
Seltsam der 1 Std. später 35er hat diese nicht oder hängt das mit dem Jerk zusammen.

Hier die Würfel:

LW 0,39 Flow 90
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild17.jpg]
LW38 F 90
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild18.jpg]
lw37 f90
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild19.jpg]
lw36 f90
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild20.jpg]
lw35 f90
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild21.jpg]

lw35 f90 jerk 10
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild28.jpg]
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild22.jpg]
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild23.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild24.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild25.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild26.jpg]
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild27.jpg]
 
to top
#22
Den Effekt von Jerk kannst du in der Seitenasicht sehen wenn du die beiden Würfel LW 35 mit 4mm und 10mm vergleichst. Druckt er die Aussenwände im Gegenuhrzeigersinn? Wenn ja müsstest du unterhalb des Nubsis auf ganzer Würfelhöhe eine Welle sehen in der Seitenansicht.
Ich sehe auf den beiden Fotos keinen Unterschied, kann also sein dass dein Setup einen hohen Jerk verträgt oder die Riemen immer noch straff gespannt sind. Wenn die Spannung passt kannst du den Wert wieder auf 9-10 erhöhen - die Kante links auf dem 10er ist schöner als die vom 4er.

Die Würstchen haben mit Jerk nichts zu tun, das kommt vom Flow: das Material läuft nach beim Travel von A nach B. Das sollte besser werden wenn der LW passt (hier wird der Flow mit reduziert) und der Flow eingestellt ist. Beides reduziert den Druck in der Düse.
Übrigens sieht man den Überdruck auch schön in der Draufsicht, an den Ecken. Die Seite auf die du den Würfel stellst für die Draufsicht ist gebogen wie eine Banane.


Wirklich zu sind die Würfel noch nicht, darum bitte runter bis 0.30. Jerk nach deinem Gusto einstellen und dann so lassen.
 
to top
#23
Zitat:Ich sehe auf den beiden Fotos keinen Unterschied,

Je kleiner das wird, desto eher sieht man das nur mehr in Reflexen. Hier fehlt es an direktem Licht dazu.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#24
Hallo zusammen,

hier nochmal  Jerk im Vergleich x-Achse und gegenüber Seite.
Y-Achse und gegenüber.
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild29.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild30.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild31.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild32.jpg]
 
to top
#25
Das erste Foto widerspricht meinen Erwartungen, das zweite Foto zeigt ein nicht unübliches Verhalten - sind für mich also zwei widersprüchliche Aussagen.
Die Fotos 3 + 4 sind i.O. weil sie keine Wellen zeigen; wie schon erwähnt zeigen sie das dein Drucker entweder einen 10er Jerk verträgt oder die Riemen noch zu stark gespannt sind.

Ich für mich denke das wir uns hier aktuell im Kreis drehen, daher
Zitat:"(...)kannst du den Wert wieder auf 9-10 erhöhen - die Kante links auf dem 10er ist schöner als die vom 4er."
und weiter mit dem Einstellen und runter mit dem LW bis 0.30 (in 0.1er Schritten wie bis anhin).

Wir können wenn LW und Flow passt den Würfel nochmals genauer unter die Lupe nehmen, dann sehen wir ja ob wir den Jerk doch noch anfassen müssen und ob du tatsächlich einen Z-Wobbel hast oder das jetzt nur so wirkt.

@paradroid: bitte korrigiere mich wenn du das anders siehst.
 
to top
#26
Hallo,

zur Riemenspannung:

Wenn ich den Wagen (Extruder oder Bett) hin und her schiebe (etwas flotter) dann wirft sich der Riemen vor dem Stepper Ritzel leicht auf.
Bei der rückbewegung geht er wieder runter. Wirft jetzt auf der unterseite auf.

Wenn ich weniger spanne dann ist der Aufwurf größer (habe ja dann mehr spiel) bei mehr Spannung bleibt die Höhe unverändert.

Wenn iich weniger Spannung gebe habe ich bedenken das die Positionierung nicht mehr genau wird. Testen kann man es ja.

Werde dann erstmal heute Abend Würfel drucken.
 
to top
#27
[Allgemein] 3D Druck Begriffe - Ghosting

Die effektive Druckgeschwindigkeit (nur mechanisch gesehen, den Rest mal aussen vor gelassen) ist ein Zusammenspiel von Massenträgheit, Geschwindigkeit, Riemenspannung und dem gewünschten Ergebnis ("reicht mir das?").

Solange der Riemen beim Pulley nicht überspringt, hast du kein Problem mit der Positionierung an sich. Darum etwas provokant gefragt: wenn die Riemen nirgends rubbeln und/oder Vibrationen verursachen und alles smooth läuft, spielt es da eine Rolle wenn die Riemen "flattern"? Wink Mal abgesehen von der Wellenbildung natürlich, wenn das Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht gerät.


Ich glaube das ganze hat dich in eine ungute Richtung verunsichert, darum mal ein paar Punkte kurz und knapp:
- Ich kenne den Ender nicht, weiss also nicht ob ein Jerk von 10 und mehr üblich ist.
- Darum der Hinweis auf eine mögliche zu hohe Riemenspannung, sie könnte dir die Lager killen WENN dem so wäre - und das nicht heute oder morgen, aber auf längere Sicht.
- Mir reicht es wenn du das im Hinterkopf behältst und nebenbei verifizierst; für "nach Gefühl" fehlt dir (wie den meisten) die Erfahrung.
- Solange du nur an der Riemenspannung und Jerk hantierst "versaust" du den Fahrplan nicht - einen Hinweis für das allgemeine Interesse reicht.
- So wie deine Kiste aktuell eingestellt ist können wir aus meiner Sicht problemlos weiter machen.
 
to top
#28
Hallo zusammen,

hier die nächsten Würfel 034 bis 0,30 Flow 90%

Beim 030 wurde das Bett neu gelevelt.  Oben links beim 30er noch nicht ganz zu so wie ich das sehen.

034
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild33.jpg]


033
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild34.jpg]

032
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild35.jpg]

031
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild36.jpg]

030
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild37.jpg]
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild38.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild39.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild40.jpg]
[Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild41.jpg][Bild: https://www.robokalle.de/bilder/ender2/weiss1/Bild42.jpg]
 
to top
#29
Siehst du richtig.

Wenn du offen/geschlossen mal aussen vor lässt, wie die findest du die Ablage der Bahnen?

Während du das mal genauer betrachtest kannst du noch LW 0.29 + 0.28 drucken. Wink
 
to top
#30
Hallo Aurillion,

ich würde sagen sie wirken oben links beim 31er etwas wellig wie zuviel Filament was es wegdrückt. Unten rechts schaut die Bahn sauberer aus.
Beim 30er ist das ganze nicht mehr so ausgeprägt.  Am Rand beim wenden ist es auch etwas höher.
Wenn man den gamma Wert vom Bild runterzieht sieht man das sehr gut.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstell Fahrplan für meinen Anycubic Mega S Nikon_88 6 99 Vor 3 Stunden
Last Post: Nikon_88
  Ender 3 - Fahrplan SpikeEnte 60 1.551 Vor 4 Stunden
Last Post: SpikeEnte
  Einstell Fahrplan Anycubic I3 MegaS itsy 172 4.656 Vor 6 Stunden
Last Post: itsy
  Einstell Fahrplan Creality CR10S Pro DrMagnum 45 1.228 Vor 11 Stunden
Last Post: DrMagnum
  Einstell Fahrplan Ender 5 - PETG Eric232 80 2.277 Gestern, 12:55
Last Post: Eric232



Browsing: 1 Gast/Gäste