Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Anycubic I3 Mega S - Beurteilung Druck
#1
Hallo, anbei ein Druck von einem Modell.

Ich habe einen Anycubic I3 Mega auf einen Mega S aktualisiert.

Und seit dem scheint dies bei Probleme zumachen. Die Steps für den Einzug des Filaments habe ich kalibriert (12 cm markieren und 10 cm drucken) und diese treffen sich auch mit den Standardeinstellungen. Früher waren die Druckergebnisse deutlich besser. Ich vermute, das es u. a. an overextrusion. Könnt Ihr mir ein paar Hinweise geben, was ich noch prüfen kann, um das Druckergebnis deutlich zuverbessern.-


Angehängte Dateien Bild(er)
               
 
to top
#2
Wichtig - Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr

Hier musst Du mit dem Flow noch um einiges runter, die Düse schiebt und zieht Material umher wie sie nur kann.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#3
-Welches Druckermodell hast Du? Anycubic i3 Mega S (mit Upgradekit)
-Welches Filament nutzt Du?        OWL PLA Orange 1,75 mm
-Welche Düsengröße und -Art wird verwendet? Stock = 0,4 mm, Messing?
-Welches Hotend mit welchen Komponenten wird eingesetzt? Stock

Mittlerer Heattower nach Anleitung: 240 °C - 190 °C, Schritte: -5 °C/+5 mm.
   
   

Ich habe 230 °C als optimale Temperatur ermittelt, da keine Nasen vorhanden waren. Ist dies so korrekt? Auf dem ersten Bild sieht man Fleck. Aus welchen Grund, ist dieser vorhanden?

 Lochwürfel Nr.1 nach Anleitung:
  - LW/ EW  = 0,48 mm (--> Ist damit nur Linienbreite in Cura gemeint?)
  -Flow/EM = 90% (--> Ist damit nur Flow in Cura gemeint?)
  -Temperatur = 230 °C
  -Geschwindigkeit outer/inner Layer = 60mm/s und 30mm/s
  -Retract Länge und Geschwindigkeit  = 3 mm/s

   
   

 Lochwürfel Nr.1 nach Anleitung:
  - LW/ EW  = 0,40 mm

   
   

Leider bekomme ich die Bilder nicht so hin, wie es in der Anleitung steht. Sind diese ausreichend oder soll ich neue machen?

Die Würfel sehen deutlich besser aus, als das, was ich im Eingangsbeitrag veröffentlich habe. Was wären denn die nächsten Schritte um das Ergebnis noch weiter zuverfeinern?
 
to top
#4
Hallo,

der Temptower ist zwar richtig, die Schlußfolgerung eher weniger, denn das OWL Zeugs druckt man eher bei 195° - 200°C.
Erkennen kann man auf den Bildern eher nichts, daher ist da kein Staat mit zu machen.

Desweiteren hast Du das Plugin in Cura installiert und den Filamentdurchmesser eingetragen?

Ach ja hst Du auch was anderes als OWl?
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#5
Hallo, das habe ich mir schon gedacht. Ich mache heute neue Fotos. Hatte an dem Tag bestimmt 40 Fotos gemacht. Auf dem Vorschaubild sah es gut aus, auf dem Foto dann nicht mehr. Ich denke, das lag auch an der Beleuchtung. Eignet sich OWL nicht? Welches Filament kannst Du empfehlen?

An welchen Details mache ich die Schlussfolgerung fest? Dazu habe ich in der Anleitung leider keine Hinweise gefunden, außer Beispiele mit Bildern, anhand dessen, wo der Druck gut aussah die korrekte Temperatur abzulesen sei. Bei den 195 °C - 200 °C waren diese Tropfen. OWL druckt man nach Erfahrung bei dieser Temperatur oder wie hast Du das anhand des Bildes abgelesen?

Das Plugin habe ich, wie in der Anleitung beschrieben installiert und alle Informationen eingetragen.
 
to top
#6
Aus dem Ding kann man an den Ecken fast gar nichts rauslesen - und wenn eins mal gut aussieht, ist das eher Zufall. Da ist noch ein Wurm drin, entweder Du bist Settingstechnisch über gebühr oder wir haben noch einen verstecken Bug in der Maschine.

Das hier ist weit weg von sauberer Ablage: [Bild: https://i.imgur.com/PPy6bZO.png]
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#7
Um einen Drucker gut einzustellen und auch gute Ergebnisse zu bekommen benötigt es auch ein gutes Filament.
Deswegen empfehlen wir M4P Black Forum M4P Filamentaktion das ist qualitativ hochwertig.
OWL ist leider nicht immer Diameterstabil - ich selbst habe es am Anfang meiner 3D Druck Karriere auch benutzt und viel Ärger damit gehabt. Daher weiß ich auch mit welcher Temperatur man das druckt.
Für Drucke wo das Aussehen wurscht ist, ist OWL durchaus geeignet.

Der Heattower ist der mit oder ohne Bauteilkühlung gedruckt?
An den Würfeln sieht man dass die Y -Achse nicht sauber läuft, denn diese Querrillen sind nicht normal.

Am besten schaust Du Dir die Mechanik nochmal genau an und überprüfst auch den Aufbau.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Question Einstell-Fahrplan Anycubic I3 Mega Tobias23 19 659 Vor 9 Stunden
Last Post: Tobias23
  Mein Anycubic I3 Mega auf dem Weg der Besserung funinaction 34 822 16.08.2019, 16:49
Last Post: funinaction
  Einstell-Fahrplan Anycubic I3 Mega - upgrade S hyi 10 357 09.08.2019, 10:10
Last Post: c1olli
  Bitte Hilfe beim Feintuning von Anycubic I3 Mega Flippo 218 7.013 09.08.2019, 08:04
Last Post: Aurillion
  [Frage] Optimierung Anycubic Mega S [Starprobleme Heattower] kaydeay 50 1.305 04.08.2019, 16:47
Last Post: Aurillion



Browsing: 1 Gast/Gäste