Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bitte Hilfe beim Feintuning von Anycubic I3 Mega
  Ich erkenne auf dem Mutter-Foto nicht so richtig das Problem... Passen die Steigungen nicht zusammen? Und was meinst du mit "schlecht sitzend"? Weil "Umkehrspiel" wäre egal... Nur in X/Y wäre schlecht.


Mein Tipp wenn du die Hotend-Verschalung schon weg hast: schneide die Ansaugöffnungen für Hotend- und Bauteillüfter aus, das verbessert den Luftfluss.


Denk dran den X-Riemen erst anzubringen wenn die Z-Achse fertig zusammengeschraubt ist. Wink
 
to top
Sooo, nun ist alles wieder zusammen... das Ergebnis ist.... naja... Cry 

links-rechts

[Bild: https://i.imgur.com/HiAc7Hx.jpg][Bild: https://i.imgur.com/kZOS45O.jpg]

vorne hinten

[Bild: https://i.imgur.com/kxl9GFg.jpg][Bild: https://i.imgur.com/1SQPkMe.jpg]


... bin ein wenig enttäuscht über das Ergebnis... Confused 
Ist das nun die Y-achse, die da blöd läuft ? ... irgendwie alles Scheisse.... oder?

Philipp

[Edit]
Habe mir mal neue Gewindestangen bestellt... ich hatte ja schon festgestellt, das meine gaanz leicht krum sind... wenn die da sind werde ich den Kasten noch mal zerlegen und tauschen.
Apropos: ich habe ja diese flexiblen Kupplungen... müssen da die Wellen vom Motor und die Spindel bis zum Anschlag rein, oder müssen die etwas Abstand haben ?
2.) Muss ich die neuen Lager einfahren ?
Philipp
 
to top
Wie sieht/sah es denn damit aus?

Zitat:Ich erkenne auf dem Mutter-Foto nicht so richtig das Problem... Passen die Steigungen nicht zusammen? Und was meinst du mit "schlecht sitzend"?


Ich habe bei mir stumpf gestossen ohne Zug/Druck an Spindel/Kupplung und kann über das Ergebnis nicht klagen. Von einer Montage mit Abstand kann ich dir nicht aus erster Hand berichten.

Ob ein Einfahren der Lager auf Z Sinn macht kann ich dir leider nicht sagen. Auf X/Y schon.
 
to top
Guten Morgen,

... ich meine damit, das die Mutter relativ viel Spiel zu allen seiten hat und nicht passgenau läuft. Das schint mir aber ein grundsätzliches Problem an diesem Teil zu sein. Wenn natürlich der ganze Druckkopf und die X-Achse daran hängt rlativiert es sich etwas, weil ja dann Druck drauf ist.

Gut, dann werde ich mal die Z-Achse auf Stoß setzen und X und Y einfahren lassen. Irgendwo gibt es hier im Forum ja dazu so eine Datei... meine ich...hoffentlich passt die Shy

Kannst Du mir sagen was die maximal beste position der X und Y Achse ist, damit ich die G-Code Datei ändern kann... soweit ich sehe ist das nur für 140x140

Vielleicht wird es ja dann besser...

Sind die Fehler auf den Bildern immernoch Z-Achse? ... langsam fängt mich das Ding an zu nerven- wirklich frustrierend- Cry

Philipp
 
to top
Theoretisch beträgt der Bauraum 210x210mm falls du nichts am Drucker geändert hast, 140x140 sollte aber auch ausreichen.


Also grundsätzlich ist das Druckbild in Z schlechter geworden im Gegensatz zum Anfang, warum auch immer.
Layershifting ist es nicht, der Drucker ist nicht so schlau zu merken wenn er Schritte verliert und beim nächsten Layer das auszugleichen. Einmal versetzt würde sich das daher bis zum nächsten Versatz durch das Objekt ziehen.
Am Infill liegt es auch nicht, das war der Test mit den 100 oberen Schichten.
@rebsam 's Ansatz das etwas auf Z klemmt steht immer noch im Raum, ja. Hier könnte man einen Würfel mit LH 0.2mm drucken um die Schichten deutlicher sehen zu können.

Eher unwahrscheinlich (aber in der Not...) könnte man einen Grenztest mit 80% Flow machen, Rest unverändert.

Hattest du geprüft ob die Wellen und Spindeln von Z beidseitig geschmeidig/leichtgängig durch die Lager/Muttern gleiten?
 
to top
Huhu,

ja, die Wellen und Lager auch der Z-Achse sind neu von Misumi. Die neuen Lager laufen sehr gut... wenn man per Hand schiebt, kann man kein haken feststellen.
Die Spindeln für Z habe ich mal neu bestellt... wenn die da sind könnte ich tauschen. Vielleicht nützt es ja was.

Ich schraube heute noch mal alles los und setze die Spindeln auf Kontakt zur Motorwelle... danach drucke ich noch mal einen Test.

Philipp
 
to top
...Achso.. hier kommt noch die M503:

Send: M503Recv: echo:Steps per unit:Recv: echo: M92 X80.00 Y80.00 Z400.00 E397.90Recv: echo:Maximum feedrates (mm/s):Recv: echo: M203 X500.00 Y500.00 Z6.00 E60.00Recv: echo:Maximum Acceleration (mm/s2):Recv: echo: M201 X3000 Y2000 Z60 E10000Recv: echo:Accelerations: P=printing, R=retract and T=travelRecv: echo: M204 P3000.00 R3000.00 T3000.00Recv: echo:Advanced variables: S=Min feedrate (mm/s), T=Min travel feedrate (mm/s), B=minimum segment time (ms), X=maximum XY jerk (mm/s), Z=maximum Z jerk (mm/s), E=maximum E jerk (mm/s)Recv: echo: M205 S0.00 T0.00 B20000 X10.00 Y10.00 Z0.40 E5.00Recv: echo:Home offset (mm)Recv: echo: M206 X0.00 Y0.00 Z0.00Recv: echo:Z2 Endstop adjustment (mm):Recv: echo: M666 Z0.00Recv: echo:Material heatup parameters:Recv: echo: M145 S0 H180 B70 F0Recv: M145 S1 H240 B110 F0Recv: echoTongueID settings:Recv: echo: M301 P15.92 I0.98 D64.95Recv: echo:Filament settings: DisabledRecv: echo: M200 D1.75Recv: echo: M200 D0Recv: ok

Vielleicht hilft das ja :-)

Philipp
 
to top
Zu den flexiblen Kupplungen mal noch ein kurzes Statement meinerseits.
Setzt man die Motorwelle und die Spindeln direkt aufeinander, kann es sein, dass waagerecht der Ausgleich durch den direkten Kontakt der Wellen blockiert wird. Setzt man sie mit Abstand, kann durch das Auf- und Abfedern ungleiche Layerhöhen entstehen.
Ein Trick auch hier im Forum vorgeschlagen (habe ich übrigens jetzt auch so bei meinem Bettschubser mit Erfolg am laufen) ist, eine 4,5mm Kugel zwischen Motorwelle und Spindel zu setzen. Einfach rein fallen lassen, dann Spindel bündig drauf. Dann ist das seitliche Bewegungsmoment gegeben, aber in der Vertikalen verschiebt sich nichts.
Alle sagten: Das geht nicht. Da kam einer der das nicht wusste und hat's gemacht Wink

Hier mal ein ganz wichtiger Link:  Einstell Fahrplan, oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr
 
to top
... ohh geil.. die nehme ich aus meinen Co2 Pistolen.... hört sich einfach an.. kann ich gut machen :-)

Philipp
 
to top
Soooo, da bin ich wieder.

Nachdem ich meinen Kindern und meiner Frau etliche Kleinigkeiten und 2 KG Filament später gedruckt habe... melde ich mich mit neuen Spindeln und Stahlkugeln im Antriebsstrang :-)

Schwierigkeiten hatte ich mittlerweile mit 2 Rollen schwarzem Filament, was mir wirklich ... keine Ahnung wodurch... die Düse vorne verstopft hat... ansich das Hotend war o.k.... da war mehrfach in dieser Rolle irgendetwas drin, was durch das kleine 0,4 mm Loch nicht passt und dann verstopft hat. Angry 
Aber ich weiss.. wer billig kauft Confused 

Nun zu meinen Würfel: Ich habe mit den neuen Spindeln nun den ersten Würfel gedruckt... eigendlich gefällt mir das Ergebnis besser.. wenn es geht, würde ich es eigendlich bei den meschanischen Arbeiten an dem Drucker so gerne belassen, was sagst Du ?
Ich musste durch das Düsentauschen nun die neuen Düsen nehmen... habe nun sauteure E3D Düsen mit der Zufriedenheitsgarantie drin.

Hier also der 90-32 würfel von der Seite.... mit 210 Grad... hoffe das Ergebnis ist zufriedenstellend, das wir vielleicht mit der Würfeloberfläche weiter machen können. Das Druckbild mit der neuen Düse ist ganz anders... fürchte, da werden wieder neue Würfel fällig. Aber sieh Dir erst mal die Seiten an, ab ich es so lassen kann:

vorne-hinten
[Bild: https://i.imgur.com/UFutgpp.jpg][Bild: https://i.imgur.com/DEcWRnm.jpg]

links-rechts
[Bild: https://i.imgur.com/Ded5kL6.jpg][Bild: https://i.imgur.com/UBCvO9L.jpg]

Beste Grüße aus meinem Keller
... bin gespannt Wink

Philipp
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstell Fahrplan für meinen Anycubic Mega S Nikon_88 6 99 Vor 2 Stunden
Last Post: Nikon_88
  [Frage] Einstell-fahrplan Anycubic i3 Mega Fredchenx2h 21 371 09.11.2019, 12:57
Last Post: c1olli
  Hilfe beim Einstellen meines Ender 3 Pro Eus4 28 500 02.11.2019, 09:45
Last Post: Eus4
  [Frage] Hilfe zum Fahrplan Anycubic i3 Mega derchrome 74 1.231 29.10.2019, 21:17
Last Post: icy
Sad [Frage] Anycubic i3 Mega nach Fahrplan einstellen wegen Problemen Kinetik1703 41 1.017 28.10.2019, 17:35
Last Post: Aurillion



Browsing: 1 Gast/Gäste