Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bitte Hilfe beim Feintuning von Anycubic I3 Mega
Ja schon. Big Grin

Und vergleich mal den Flow 90% mit dem 86%, welchen findest du eindeutig besser?
 
to top
Verstehe... entweder ist der 86-29 zu gut, oder der 90-29 zu schlecht...
Mann kann zwar den Unterschied (leicht) sehen... aber so richtig stark ist er nicht... warscheinlich sollte der Unterschied stärker sein, oder ?
Die dazwischen sind einfach viel zu schlecht...

Seltsam, oder ?

Philipp
 
to top
Genau. Thumb up  Hast du auch Ideen was die Ursache sein könnte oder was man ausschliessen kann?

Keine Sorge, das ist keine Fangfrage. Du hast ja schon ein paar Würfel gedruckt und hier in anderen Themen mitgelesen und du sitzt vor deinem Drucker. Bring mal ein paar Ansätze/Tests, ich hake mich dann aus der Ferne ein. Wink
 
to top
Naja... im Grunde gibt es ja nur 4 Komponenten, die in Frage kommen können:

1.) Filament
2.) Extruder
3.) Hotend
4.) Slicer-Datei

Zu4.) Die Dateien habe ich noch einmal auf den richigen Inhalt überprüft... habe in den betreffenden Dateinen auch die Druckdaten für 90-29 und 86-29 gefunden... daran sollte es also nicht liegen.

Zu 3.) Ob dieses doofe Hotend schon wieder zickt.... mhhh hab ja schon sooo lange das Hotend nicht mehr zerlegt :-(
... Kann ja eigendlich auch kein Temperaturproblem am Hotend sein... laut Octoprint schwankt die Temperatur eigendlich nur so um 2-3 Grad

Zu 2.) Generell kann ich mal nachmessen, ob der Extruder noch seine 100mm Extrudiert... wenn da aber so Schwankungen drin sind, bin ich mir nicht sicher ob man das erkennen kann.

zu1.) Werde morgen noch einmal den Durchmesser com roten Filament prüfen. Ich kann ja mal ein anderes Filament nehmen. Hab noch ein schönes, graues von Procatec... leider dunkelgrau... aber vielleicht kann ich ja dann das schon mal ausschließen........

Eigendlich bin ich ein bischen Ratlos wieso sich das so ungleichmäßig darstellt...
Bevor ich nun wild herum Schraube... was würdest Du zuerst prüfen ?

Philipp
 
to top
An der praktischen Umsetzung deiner Ideen/Gedanken müssen wir noch etwas feilen und diese z.T. etwas detaillierter anschauen (präzisieren), aber generell bist du auf einem guten Weg wie ich finde.
Und das ist schön zu sehen. Smile

Zu 1.):
Lass uns einen Filamentwechsel auf Procatec noch etwas in der Hinterhand behalten. FD checken vom roten M4P-Material ist sicher nicht verkehrt. Feuchtigkeit scheint eher nicht das Problem zu sein.

2.)
Keine Einwände gegen das nachprüfen. Wenn du das schon machst (100mm) ist ein Check wegen Durchrutschen zur Vollständigkeit ebenfalls nicht verkehrt. Du hast zwar einen Titan/BMG (Klon), richtig? Dennoch könnte die Federspannung zu gering sein - also entweder den Test gegen die Düse oder Filament beim fördern festhalten.

3.)
Je nach dem können 2-3° durchaus etwas ausmachen, die Summe aller Komponenten beeinflussen schlussendlich das Ergebnis. Mach ein PID-Tuning um diese Fehlerquelle ausschliessen zu können. Ich empfehle dir das Hotend ein paar wenige mm über dem Bett zu parken und den Bauteillüfter manuell auf 100% laufen zu lassen während dem Tuning.

4.)
Einen Fehler im GCode würde ich nicht vermuten. Aber behalte dir den letzten LW 0.29 Flow 90% Code, den druckst du bitte nach jedem Check, sofern du etwas verändern musstest. Also FD, Steps, etc., eben sobald du etwas korrigiert hast. Aber spätestens nach dem PID-Tuning.
 
to top
Huhuuu,

vielen Dank... ja, ich fange langsam an einige Komponenten im System zu verstehen... die Jungs würden sagen:"bist bald ein PROO, Papa" Tongue 
Bitte hilf mir dabei, die richtigen Ideen richtig um zu setzen, das ist manchmal nicht ganz so einfach an den richtigen Fäden zu ziehen Cry
Naja, zurück zum Thema - Was ich heute Morgen gemacht habe:

-Firmaware auf Marlin 1.1.9 geupdatet
-PID-Tuning mit laufendem Bauteillüfter ---> wobei der nun nach dem Update deutlich stärker läuft
-PID-Tuning Bed
-neuen Netzteillüfter, der alte hatte einen Lagerschaden
- Ja, ich habe den Titan-Extruder... dort auch unter relativ kräftigem Zug durch die Finger die E-Steps von 401.2 auf 401.9 korrigiert (waren dann 0,71 mm)
-neuen Würfel gedruckt mit frischen Filament aus der Heizbox

... über den Würfel gefreut ...

Hier also das Ergebnis mit dem 90-29 Würfel (gleicher Code wie gestern)

[Bild: https://i.imgur.com/41GkmXc.jpg]

Soll ich dann weiter runter drucken .. oder stimmt was nicht?

Philipp
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] Optimierung Anycubic Mega S [Starprobleme Heattower] kaydeay 10 122 Vor 1 Stunde
Last Post: Aurillion
  Anycubic i3 Mega Einstellen nach Fahrplan (ehemals 4 Max Pro) strohalm 260 5.776 Gestern, 15:40
Last Post: c1olli
  Optimierung Anycubic i3 Mega PETG BAE_Scott 225 7.266 19.07.2019, 20:15
Last Post: BAE_Scott
  Bitte Hilfe beim Einstell Fahrplan AlexColdAsIce 33 440 19.07.2019, 16:17
Last Post: AlexColdAsIce
  Optimierung/Fahrplan Ender 3 - Bitte um Unterstützung tiwo85 28 855 19.07.2019, 10:31
Last Post: tiwo85



Browsing: 1 Gast/Gäste