Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Einstell Fahrplan; Bitte um Unterstützung und Beurteilung
#1
Photo 
Hallo und danke für die Aufnahme
Ich besitze seit einer Woche einen Zaribo 320 MK3S. Vorher nutzte ich einen Anycubic i3mega.
Ich wollte mit eurer Hilfe versuchen, den Drucker optimal einzustellen.
Ich habe den Temp Tower gedruckt, sowie den Lochwürfel mit den geforderten Einstellungen.
Ich hoffe, ich hab soweit alles richtig gemacht.


Basisdaten:
Druckerhersteller: Zaribo
Druckermodell: Zaribo 320 MK3S
Düsendurchmesser: 0.4/micro swiss (mm)

Software:
Betriebssystem: Windows 7 Professional
Slicer incl. Version: Simplify 3D Version 4.1.1
Druckprogramm incl. Version: ___ (falls nicht mit Slicer kombiniert)
Druckeransteuerung: SD Karte

Einstellung:
Layerhöhe: 0.2 (mm)
Druckgeschwindigkeit inner/outer: 60/60 (jeweils mm/s)
Verfahrgeschwindigkeit: 200 (mm/s)
Druckmaterial: Filament PM/ silber/PLA (zzgl. Farb(-Bezeichnung) / Hersteller)
LW/ EW: 0,40   (Line Width / Extrusion Width => Linien oder Extrusionsbreite)
Flow/EM: 0.90  (Flow in % / Extrusion Multiplier => Menge des Materials)
Infill: 0 (%)
Drucktemperatur: 180-240 (°C)
Lüfter: Start esrte Schicht 0%, ab Schicht zwei 100% (an||aus / 100%)
Bettemperatur: 60 (°C)
Retract Länge und Geschwindigkeit: 0,8/35 (mm / mm/s)
Druckobjekt: Temptower


[Bild: https://i.imgur.com/EJ86LXg.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/wFrSLZq.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/q1O9FPA.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/rM3eJHZ.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/eaKHgbq.jpg]

Einstellung:
Layerhöhe: 0.2 (mm)
Druckgeschwindigkeit inner/outer: 60/60 (jeweils mm/s)
Verfahrgeschwindigkeit: 200 (mm/s)
Druckmaterial: Filament PM/ silber/PLA (zzgl. Farb(-Bezeichnung) / Hersteller)
LW/ EW: 0,40   (Line Width / Extrusion Width => Linien oder Extrusionsbreite)
Flow/EM: 0.90  (Flow in % / Extrusion Multiplier => Menge des Materials)
Infill: 0 (%)
Drucktemperatur: 220-190 (°C)
Lüfter: Start esrte Schicht 0%, ab Schicht zwei 100% (an||aus / 100%)
Bettemperatur: 60 (°C)
Retract Länge und Geschwindigkeit: 0,8/35 (mm / mm/s)
Druckobjekt: Temptower


Der Tower wurde um zwei Temperaturfelder gekürzt und folgt fünfer Temperaturabsenkungen!
[Bild: https://i.imgur.com/nDSrqFV.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/5o4HlC1.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/oOodjxE.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/Usrsa8y.jpg]


[Bild: https://i.imgur.com/dj2e45N.jpg]
 
to top
#2
bitte halte dich direkt an den fahrplan...geschwindigkeit falsch, heattower falsch,filamenthersteller nicht angegeben usw..
 
to top
#3
Ach Entschuldigung. Ich hatte nicht auf den Link für den Temp Tower geklickt. werde ich nachholen. Die Geschwindigkeit habe ich falsch interpretiert. Ich hab 30mm/s mim=Minimum gelesen. Zum Filament Kann ich leider nichts anderes sagen, das es direkt mit dem Zaribo kam und lediglich Filament PM draufsteht. Sorry, das andere ändere ich.
 
to top
#4
wichtig ist , der fahrplan hat ein gewisses schema. Dieses schema funktioniert gut wenn es beibehalten wird ;-) Abweichen kann man später wenn man "ahnung" hat was wie wo mit wem zusammen hängt ;-)
 
to top
#5
Das ist mir völlig klar. Ich möchte das auch wirklich alles richtig machen und euch nicht die Zeit stehlen. Damit ist keinem geholfen. Wie gesagt, den Temptower hab ich gerade neu aufs Bed gepackt. Dieses Mal auch den richtigen. Die Einstellungen hab ich gefunden und eingestellt. Ich versuche, das nächste Mal besser aufzupassen. Danke für den Hinweis.
 
to top
#6
Warum hast Du Dich für 210° entschieden?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#7
Ehrlich gesagt war das eine Bauchentscheidung. An den Ecken oder auch am Druckbild selbst, konnte ich keine wirklichen Unterschiede feststellen. Ich habe dann eine Bruchprobe gemacht und da fielen die Temperaturen von 180° bis 195° meiner Meinung nach raus. Der Temperaturbereich des Filamentes ist mit 200-220 angegeben, also hab ich mich wohl auf Grund fundierter Kentnisse, für die goldene Mitte entschieden.
 
to top
#8
Ich hätte fast geglaubt das die Temperatur gar nicht verändert wurde (was im übrigen immer noch so sein kann).

Dann habe ich aber leichte Unterschiede im Jerk festgestellt. Das muss aber auch nicht von der Temperatur kommen (und somit war sie fix) weil der Zaribo ja ein Bettschubser ist. Denn man sieht Schatten von unten abnehmend bis zum break even und dann wird es wieder schlechter.

210° war das aber nicht, deswegen frage ich. Hier ist die Frage in welche Richtung die Prägung gestanden hat.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#9
Die Temperaturprägung zeigte nach vorn also parallel zur x Achse.

Zur Temperaturänderung. Ich sitze bei sowas immer an Drucker und verfolge die Wechsel. Kann ja immer mal was sein....so wie gerade. Muss den Tower nochmal drucken, weil ich einen Zahlendreher hatte.
 
to top
#10
Ich habe den Beitrag aktualisiert. Ich hoffe, ich hab nicht wieder was übersehen.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstell Fahrplan AM8 M4P thedk 19 301 Vor 34 Minuten
Last Post: thedk
  Einstell Fahrplan RF2000 GoTo 115 3.347 Vor 2 Stunden
Last Post: c1olli
  Bitte Hilfe beim Einstell Fahrplan AlexColdAsIce 73 1.694 Gestern, 21:49
Last Post: paradroid
  Einstell-Fahrplan Ender 3 [M4P] tight 86 2.611 Gestern, 09:58
Last Post: c1olli
  Einstell Fahrplan ANET PK8 rainerwahnsinn 22 565 Gestern, 08:21
Last Post: rainerwahnsinn



Browsing: 1 Gast/Gäste