Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Betreutes Drucken für Anfänger - Sapphire X
#21
okay erhöhe mal nacht die federspannung so das die anzeige auf mittig steht und druck den würfel erneut
 
to top
#22
Mag das vielleicht am Infill Overall liegen? Das steht bei mir bei nur 10%.
 
to top
#23
Solange die inneren Bahnen auf Top nicht im Ansatz geschlossen sind braucht man sich über Overlap keine Gedanken machen.

Wir drehen an einem nach den anderen damit verstanden wird was das wie bewirkt.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#24
Ah, ok, das habe ich jetzt verstanden.
Und natürlich drehe ich nicht an was rum, ohne das vorher mit Euch besprochen zu haben.

Aber damit ich das ganz verstehe:
Wenn ich nun an der Schraube drehe, erhöhe ich den "Greifdruck" des Extruders, wenn ich das richtig verstanden habe.
Verändere ich damit nicht die gelieferte Menge an Filament, ist dann eigentlich nicht auch die Kalibrierung verschoben?
Bzw. wenn der Druck bisher nicht ausgereicht hätte, hätte dies nicht bei der Kalibrierung jeweils eher stark unterschiedliche Werte ergeben müssen?

Sorry, wenn ich nachfrage, ich will nur verstehen, was ich da mache.
 
to top
#25
es geht um den wiederstand ;-) je nach temperatur , druckbahnlänge, wiederstand im bowden etc besteht für den feeder ein gewisser gegendruck...
wenn dieser zu groß ist kann er zwar die steps für 100mm ausführen drückt aber tatsächlich nur 95 rein - das sieht man am modell.
Die federspannung ist wie du schon gelernt hast dazu da um den anpressdruck den das ritzel auf das filament wirkt zu erhöhen..

alternativ könntest du den bowden hotend rausziehen .. filament durchschieben und bündig abschneiden dann 100mm fördern lassen und messen. dieser wert sollte gleich zu dem wert sein den du am extruder gemessen hast, also 100mm.
 
to top
#26
Aaaah, jetzt habe ich es verstanden, schlicht nicht an das zusätzliche "Danach" gedacht.
Also: die kalibrierten 100 mm sind quasi die theoretische Einstellung, jetzt kommt quasi die Praxis mit dem zusätzlichen Widerstand des "Danach".

Danke für die Erläuterung!
 
to top
#27
jap nur das dies nicht über die steps eingestellt wird sondern über den anpressdruck der schraube..der wiederstand kann wie schon gesagt variieren..
 
to top
#28
Schraube eingedreht bis "Irgendwas" (sieht aus wie ne Mutter) in der Mitte (eine "Anzeige" kann ich nicht erkennen) :


0.48 vorher:
[Bild: https://i.imgur.com/cdi6SxG.jpg]

0.48 nachher:

[Bild: https://i.imgur.com/OZka28J.jpg]

Es scheint minimal besser zu werden.

Schraube weiter rein?

Kurze Zwischenfrage: Soll sowas auch abgesprochen werden oder kann ich da auch ein wenig selbst experimentieren?
 
to top
#29
du kannst an der schraube drehen wie du lustig bist ;-) du selbst kannst es sehen ob der extruder richtig fördert oder nicht, wir sehen hier nur bilder von würfeln ;-)
hast du am ende des bowden schlauch mal nachgemessen ob er 100mm fördert?
 
to top
#30
So, am Ende des Bowden Schlauch die 100mm geprüft, es waren zu wenig. Microsteps auf 406 hochgezogen.

Ergebnis mit 0.48:

[Bild: https://i.imgur.com/AKiJgpp.jpg]
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstell-Fahrplan Two Trees Sapphire S oanga 20 396 Vor 52 Minuten
Last Post: c1olli
  Einstell Fahrplan Sapphire S (Core XY) Spheria 178 5.031 10.07.2019, 11:15
Last Post: paradroid
  Anfänger stellt Ender 3 ein. Erdbeermann 14 303 10.07.2019, 10:34
Last Post: c1olli
  Sapphire S Testwürfel und Probleme RaWid 12 198 22.06.2019, 15:54
Last Post: dajens1990
  [Frage] Einstell Fahrplan TwoTrees Sapphire-S - M4P PLA Noor 15 453 19.05.2019, 20:54
Last Post: dajens1990



Browsing: 1 Gast/Gäste