Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ender 3 pro umbauen
#1
Moin,

ich habe einen Ender 3 Pro und möchte diesen nun etwas umbauen.
Ich habe auch einen anycubic Chiron, und da gefällt mir die doppelte Z-Achse mit den beiden optischen Endschalter sehr gut, da dadurch sichergestellt wird, dass die X-Achse immer schön waagerecht steht nach jedem Homing.

Beim Ender ist mir aufgefallen, das kleine Z-Hops nur auf der angetriebenen Seite von der Mechanik umgesetzt werden. Man merkt an den Rollen den Z-Hop. Auf der nicht angetriebenen Seite merkt man den Z-Hop nicht.
Das spiegelt sich natürlich in der Druckqualität wieder.

Also habe ich mir folgendes Kit gekauft: "Dual Z Achse führenden Schraube Rod Upgrade Kit Zubehör für CR 10 3D" und die Z-Achse um 148mm gekürzt. Dann passt das perfekt genau in den Ender rein. Die Spindel und der Motor sind 100% identisch wie die originalen vom Ender.

Damit habe ich dann kurz versucht ein Leveltest zu machen, aber schnell war klar, das dies nur die halbe Wahrheit ist, denn die Präzision kommt ja erst dann, wenn beide Z-Achsen unabhängig voneinander referenziert werden können.
Also brauche ich auch noch einen zweiten Z-Endschalter.

Und wo ich nun schonmal dabei bin, will ich gleich ein wenig mehr:

1.) Ein aktuelles 32Bit Board
2.) aktuelle TMC2209 Treiber
3.) und ein Touchpanel (anstatt des originalen lahmarschigen Drehknopfes)

Welches 32Bit Board könnt ihr mir denn empfehlen? (Ich brauche 2 separate Z-Achsen und 2 separate Z-Endschalter)
Die Menüführung und das Touchpanel vom Chiron gefällt mir schonmal viel besser als die Menüführung und der Drehknopf vom Ender.
Was ich jetzt noch gar nicht durchblicke ist, wie man ein Touchpanel für ein 32Bit Board aussucht. Ist das alles untereinander kompatibel, oder muss es immer ein ganz bestimmtes Touch Panel zu einem bestimmten Board sein?

4.) Was genau ist Marlin? Die Druckerfirmware, okay, aber ist es auch das Userinterface Frontend, oder nur die Software im Hintergrund? Oder mit anderen Worten: Wie sieht Marlin optisch für den User aus?

Ich hoffe ihr könnt mich ein wenig erleuchten :-)

Lieben Dank und liebe Grüße,
Chris
 
to top
#2
um gleich deine frage zu beantworten.. marlin ist die firmware geschrieben in c++. Optisch ist da garnichts zu sehen... das einzige was du machen kannst ist dateien über die display datei anzeigen lassen (grafiken etc)
Ich sehe bei deinem Vorhaben wenig Sinn ohne Erfahrung mit Marlin.. da bastelst du nacher mehr kaputt als das es nützt...

das z hop problem könntest du lösen indem du mal die exzenterschraube an der rechten seite der x achse ein wenig löst..scheinbar ist diese zu schwer angezogen und deshalb hängt es hinterher...
 
to top
#3
Das du da wenig Sinn drin siehst ist eine Sache.
Ich möchte und werde das machen. Fertig.
Die 2. Z-Achse ist schon eingebaut.
Das Z-Hop Problem wird immer vorhanden sein. Und wenn man die rechte Seite auch noch so lose dreht, dann wird man andere Probleme durch die nicht mehr exakte Führung kriegen, wenn es zu lose ist.
Aber das spielt auch gar keine Rolle.
Mein Chiron funktioniert perfekt, und mein Ender soll genauso umgebaut werden. Da gibt's jetzt nichts zu diskutieren, wieso weshalb und warum. Für die Leute mit diesen Fragen lautet die Antwort schlicht und ergreifend: Weil ich es will :-)

Ich bin auch kein blöder kleiner Junge, sondern Maschinenbauingenieur, der schon seit 25 Jahren in verschiedenen Programmiersprachen programmiert (ja, auch C++), auf diverse µCs diverse Firmwares geflasht und eingestellt hat, FPV Quadcopter fliegt (da muss man auch viel basteln, flashen und programmieren, usw.)

Also, ist zwar Neuland für mich, aber ist kein Problem solange man Tipps aus der Community bekommt.

Meine eigentlichen Fragen sind leider noch unbeantwortet:

1.) Ein aktuelles 32Bit Board
2.) aktuelle TMC2209 Treiber
3.) und ein Touchpanel (anstatt des originalen lahmarschigen Drehknopfes)

Dann ändere ich mal meine 4. Frage:
4.) ist Marlin oder Klipper besser geeignet für mein Vorhaben? Was sind die Vor- und Nachteile?

Danke und lieben Gruß,
Chris
 
to top
#4
Wenn Du kein blöder Junge bist, was soll dann die Frage mit Marlin? Das kann mein Sohn beantworten ...

Hier ist zu, Du bist ja der Beste und scheisst auf erfahrenere Meinungen. Na dann ... Ingenieure sind die besten, sind schon paar hier rausgeflogen weil sie sich ohne Plan für die Krönung gehalten haben.

Hier spielst Du entweder mit oder Du gehst. Auf Interpretativscheisse ohne Plan hat hier keiner Bock - auf Beratungsresistenz ebenso nicht. Letzte Chance ...
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#5
Zitat:ich bin auch kein blöder kleiner Junge, sondern Maschinenbauingenieur, der schon seit 25 Jahren in verschiedenen Programmiersprachen programmiert (ja, auch C++), auf diverse µCs diverse Firmwares geflasht und eingestellt hat, FPV Quadcopter fliegt (da muss man auch viel basteln, flashen und programmieren, usw.)
Dann frag ich mich warum du hier bist und Fragen stellst anstatt dein allmächtiges Wissen zu teilen...
Das du seit 25 Jahren programmierst mag ich bezweifeln... gerade weil marlin so simpel programmiert ist , das sogar Anfänger durchsteigen können was dort geschieht, wenn sie sich damit auseinandersetzen.
Eventl solltest du dir erstmal klar darüber werden was du von deiner Kiste erwartest bevor du irgendwelche Kaufempfehlungen hören willst..

Das ist der einzige Tipp den die Community dir gibt : LESEN! Dein perfekt ist hier leider noch nichtmal der Standard..
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Ender 3 Mainboard für Ender 2 robokalle 12 573 17.05.2019, 11:08
Last Post: robokalle
Information [Tipp] Ramps auf 24V Umbauen alejanson 326 129.287 19.02.2019, 11:31
Last Post: alejanson
  TMC2130 auf 24V umbauen h4r4ld 18 3.723 30.08.2018, 19:36
Last Post: jannau



Browsing: 1 Gast/Gäste