Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Durchmesser Filamente
#1
Hallo!
Ich bin dabei alle möglichen Filamente durchzuprobieren um das für mich "ideale" zu finden. Von M4P über Extrudr, Filamentum, Ampertec bis Procatec.
Von Procatec habe ich zwei Rollen PETG (Ultramarin, Anthrazitgrau) geordert und wie immer mit der Bügelmessschraube über 10-12 Meter (ohne die ersten 2 Meter) jeweils 45° versetzt mit 50-60 Messpunkten ausgemessen.
Bei den bisherigen Filamenten lag der Bereich meist zwischen etwa 1,72 und 1,76mm.
Diesmal liegen die Werte zwischen 1,680 und 1,785mm (Blau) sowie 1,662 und 1,88mm (Anthrazitgrau), was mich ziemlich entsetzt hat. Deshalb habe ich das nochmals nachgemessen und kam auf die gleichen Werte.
Die Liste habe ich mal angehängt, wer mal reinschauen möchte (wenn man eine Excel Datei hochladen kann...).

Ich würde gerne Eure Meinung hören, ob das Filament bei solchen schwankenden Werten überhaupt vernünftig drucken lässt. Über den Hersteller habe ich eigentlich viel Gutes gelesen, deshalb war ich schon ziemlich überrascht.
Gruß Uwe


Angehängte Dateien
.xlsx   Werte.xlsx (Größe: 11,45 KB / Downloads: 34)
 
to top
#2
Drucke einen Vasezylinder, dann musst Du nicht spekulieren?

Wenn es ausserhalb der Toleranz ist tausche es um?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#3
Wozu irgendwas drucken?

Wenn das Zeug außerhalb der angegebenen Herstellertoleranz ist -> umtauschen.
Da würde ich gar nicht lange fackeln. Zumindest den Hersteller anschreiben und fragen was da Phase ist.

Ist ja auch noch nicht so lange her, da hatte Procatec ein paar Probleme mit schwankendem FD.
Vielleicht zwei Rollen aus solchen Chargen?

Schreib Procatec an und berichte ihnen davon....
 
to top
#4
Damit er endlich erkennt wie man so etwas selbst einschätzen kann. Und mit den aktuellen berichteten Problemen bei Reklamation mag ich ihn nicht einfach so lostriggern.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#5
ist es vielleicht etwas unrund und sonst gleichmäßig? Rundheit ist nicht so wichtig, wenn es sonst konstant ist.
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#6
Afaik gibt Procatec auch eine Toleranz auf die Rundheit an. Wäre also "theoretisch" auch ein Reklamationsgrund.
Aber du hast Recht, in seinem Spreadsheet sieht man nicht auf Anhieb welche Werte zusammengehören.
Klamüser ich jetzt aber auch nicht auseinander, liegt eh bereits im Papierkorb.
 
to top
#7
Danke für die Antworten.
Die Liste habe ich tatsächlich so erstellt, wie ich die Messungen in Reihenfolge durchgeführt habe.
Normalerweise sehe ich bei Schwankungen nicht so das Problem, aber hier habe ich bei der einen Rolle welche im Bereich von 0,218mm, das ist mir dann doch nicht geheuer, deshalb der Thread.
@Para
Gibt es denn bei Protatec aktuell Probleme bei Reklamationen??
Gruß Uwe
 
to top
#8
Procatec findet die Forensuche ...
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#9
Den Fred mit "Ein Neuer sagt Hallo..." hatte ich gesehen. Dachte, Du weißt da noch mehr...
 
to top
#10
da steht soweit alles nötige drin...kannst auch mal nach mythbuster suchen... is auch ziemlich interessant für dein problem
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] Filament-Durchmesser bei Flex / TPU / TPE ermitteln CyberDeck 5 831 23.03.2021, 10:50
Last Post: c1olli
  Durchmesser richtig ermitteln Stefan P 26 5.719 21.11.2019, 17:06
Last Post: th33xitus
  AmazonBasics Filamente ChrisB 103 24.437 21.03.2019, 11:39
Last Post: mfk2000
  3dk Berlin Filamente marco-mh 22 6.740 20.03.2018, 01:38
Last Post: Vmx42t
  Nur die besten Filamente von jedem Hersteller Kernfusion 4 4.848 30.10.2017, 17:40
Last Post: Urbanist



Browsing: 1 Gast/Gäste