Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen zur Auslegung von Schrittmotoren für 3D Drucker
#1
Hallo,
ich habe ein paar Fragen zur Auslegung von Schrittmotoren für 3D Drucker.

Bisher habe ich mir über Foren und Google ein paar Sachen angelesen.
- Eingesetzte Größe Nema17 in unterschiedlichen Längen, Nema23 nur wenn ein deutlich höheres Drehmoment erforderlich ist.
- Angegebener Spanungsbereich sollte bei ca. 2,XX - 3,XX Volt liegen.
- Angegebene Stromaufnahme ca. im Bereich von 1,7 - 2,5A.

In einem Auktionshaus sehe ich jetzt viele Nema17 die speziell für Extruder angeboten werden. Diese sind angegeben mit 22mm Länge, 12V und 0,7A.
Mich irritiert dass ich bisher immer gelesen habe man sollte Motoren im Spannungsbereich von 2,XX - 3,XX Volt nehmen und das an meinem Ender 3 am Extruder ein deutlich längerer Motor verbaut ist als an der X, Y und Z Achse.
Macht dieser Motor am Extruder Sinn?

Ich bin auch auf der Suche nach einem kürzeren, leichteren und ausreichend kräftigem Motor der bei einem 3D Drucker die X-Achse antreibt und "mitfährt"
Bisher habe ich da unter 34mm Länge beim Nema17 nut Motoren mit Spannungen zwischen 8-12V und Stromaufnahme von 0,4-0,7A gefunden.
Kann ich die dafür nehmen oder gibt es da auch was anderes?
 
to top
#2
Kommt etwas auf deine Mechanik an, wie gut die geht, aber für xy wäre wahrschein ein guter 40mm nema 17 am besten.

Motoren würde ich am ehesten bei act oder wantai kaufen, bzw bei moon allerdings sind die deutlich teurer und schwerer zu bekommen.

Wieso bei ender3 ein längerer Stepper drin ist, könnte was mit dem Vertrauen des Herstellers in seinen Extrsuionsstrang begründet ein.
Brain 2.0 schlägt Youtube Video....
 
to top
#3
die motoren die für extruder angeboten werden, sind für die titan extruder mit getriebeübersetzung gedacht.

motoren mit 12v sind aber scheiße und generell nicht zu empfehlen.
deine infos passen aber nicht, 12V und 0,7A x 2 spulen ergäbe 16 watt, das kann ein kleiner 22mm motor nie und nimmer abführen. Das kann also nicht stimmen.

zum mitfahren lassen würde ich so richtung 34mm motor und 30ncm suchen.

nur weil jemand 12V in seinen angebotstitel schreibt, muss das ja auch erstmal nix heißen. das macht der hier z.b. auch: https://www.ebay.de/itm/34-40-48-60mm-Motor-Nema-17-1-8-Grad-1-5A-Schrittmotor-fur-3D-Drucker/264393634717

aber weiter unten steht dann was anders. Meine vermutung ist, das das für die dummen ist, die meinen, weil ihr druckern ein 12V netzteil hat, brauchen sie auch 12V motoren.
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#4
(25.10.2019, 11:49)gafu schrieb: motoren mit 12v sind aber scheiße und generell nicht zu empfehlen.
deine infos passen aber nicht, 12V und 0,7A x 2 spulen ergäbe 16 watt, das kann ein kleiner 22mm motor nie und nimmer abführen. Das kann also nicht stimmen.

Hallo Gafu,

ich bin z.B. über diese Motoren gestolpert, https://www.ebay.de/itm/17HS4023-for-Titan-Extruder-4-lead-Nema-17-22mm-42-Motor-For-3D-BV/123875216688?hash=item1cd789cd30:g:lk4AAOSwNnxc5M9r   und   https://www.ebay.de/itm/2pcs-17HS4023-Nema-17-Schrittmotor-2-Phase-Kabel-Drahte-fur-3D-Drucker-Extruder/153677878048?_trkparms=aid%3D1110001%26algo%3DSPLICE.SIM%26ao%3D1%26asc%3D40734%26meid%3Dd1b67f89454a4536bac52b5467dee4f5%26pid%3D100005%26rk%3D1%26rkt%3D12%26mehot%3Dco%26sd%3D392312716278%26itm%3D153677878048%26pmt%3D1%26noa%3D1%26pg%3D2047675&_trksid=p2047675.c100005.m1851

Ich frage ja wil mir diese Angaben seltsam vorkommen.
Das wären aber die passenden Motoren für die untersetzten Extruder?
 
to top
#5
bleib lieber bei den Motoren von ACT oder Wantai, die laufen in X 3d Drucker und haben sich bewährt.

Die Dinger aus deinem Link sind irgendwelche billigsten noname China Stepper, zu denen es noch nicht mal vernüntige Drehmomentdiagramme gibt.
Brain 2.0 schlägt Youtube Video....
 
to top
#6
(25.10.2019, 19:19)Roland68 schrieb: ich bin z.B. über diese Motoren gestolpert, https://www.ebay.de/itm/17HS4023-for-Titan-Extruder-4-lead-Nema-17-22mm-42-Motor-For-3D-BV/123875216688

da steht dann unten sie hätten 4 Ohm pro phase und 0,7A, wenn die angaben stimmen würden, dann käme man auf ca. 3V strangspannung.
Aber wenn da technische daten angegebenen werden die sich wiedersprechen, würde ich da nicht kaufen.

wenn der motor als direktextruder mitfahren soll, würde ich diesen sehr leichten motor an den titan extruder schrauben. https://www.ebay.de/itm/Short-Body-Nema-17-Stepper-Motor-Schrittmotor-1-8deg-13Ncm-1A-42x20mm-4-wire/392162434600
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
#7
Hallo zusammen,


welchen Motör würdet ihr hier bevorzugen bzw was würde dagegen sprechen? Ich würde gerne Motoren einsetzen welche keine fest verlöteten Kabel haben. Der Preis spielt ein untergeordnetes Kriterium. Konkret möchte ich einfach mal etwas mit dem Duet 3 Board rumspielen aber nur mit Hardware die ich auch später verbauen kann. (für einen CoreXY)

Sanyo Denki / 103-H5210-4240 / NEMA17 / Flansch 42mm / 1A / 51 Ncm
LINK: Datenblatt

Moons - MS17HD6P4150 - Schrittmotor - NEMA 17-620mNm /1,5A
LINK: Amazon


Es wird ja hier im Forum oft von ACT und Wantai gesprochen weil vielbewährt. Ich tue mich mit dieser Aussage eher schwer weil wir in Foren vermutlich keine wirklich relevante Schnittmenge erreichen um repräsentativ zu sein. Natürlich will ich aber auch keine Erfahrungswerte schmälern.
MfG
Tobias
 
to top
#8
Wenn das echte moons wären, wäre der preis saugünstig, normal kosten die ab Hersteller 42 USD ohne Einfuhrumsatzsteuer.

Ich hab da so meine Zweifel, vor allem wenn man sich anschaut womit der Händler normal handelt...
Brain 2.0 schlägt Youtube Video....
 
to top
#9
(26.11.2019, 12:40)Multisaft schrieb: Es wird ja hier im Forum oft von ACT und Wantai gesprochen weil vielbewährt. Ich tue mich mit dieser Aussage eher schwer weil wir in Foren vermutlich keine wirklich relevante Schnittmenge erreichen um repräsentativ zu sein.


Das mag vielleicht sein, ich z.B. kaufe nur noch von den beiden Herstellern und die Motoren funktionieren sehr gut, auch
bei 12V in Verbindung mit TMCs.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#10
Danke Icy, c1ollie

die Nachbauten immer so zweifelsfrei zu identifizieren ist echt nervig.  Soweit es sich dann anbietet und es auch möglich ist würde ich sowieso immer direkt beim Hersteller kaufen, oder einen autorisierten Reseller suchen.

Crimpwerkzeug such ich mir auch gerade zusammen, das ist genau so ein Drama.
MfG
Tobias
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Z-Achse, Schrittmotoren und Mythen? cmoegele 33 6.048 11.03.2019, 17:52
Last Post: paradroid
  MKS 1.4 24V -> 12V PWM Lüfter ansteuern + Coolend Temp + Lüfter Auslegung FendtFan 17 1.254 19.12.2018, 18:06
Last Post: c1olli
  Verständnisfrage bzgl. Schrittmotoren Straight121 0 229 13.11.2018, 19:05
Last Post: Straight121
  Fragen zu Umrüstung 12V System auf MKS sbase ManuelW 7 1.413 18.03.2018, 13:18
Last Post: PSyHotrod
  Fragen zum Heizbettanschluss am Ramps DerEchteLanger 4 1.513 15.01.2018, 18:42
Last Post: gafu



Browsing: 1 Gast/Gäste