Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anycubic i3 umrüsten auf TMC 2208
#1
Question 
Hallo zusammen,

nachdem es jetzt erfolgreich gelungen ist, meinen Drucker auf Marlin 1.1.9 zu flashen, würde ich mir jetzt auch zutrauen, die Steppertreiber zu tauschen, weil nach alle dem was ich bisher gelesen habe, der Drucker vom Betriebsgeräusch wohl deutlich leiser werden soll.
Ich würde die Investition von etwa 30 € wagen, wenn es zu einer deutlichen Verbesserung kommen würde. Möchte mir allerdings keine weiteren Baustellen ins Haus holen.
Aus dem Grund würde ich mich über entsprechende Einschätzungen und Erfahrungen zu diesem Umbau freuen.

Fitze

Edit: Einen Mosfet für's Heizbett würde ich auch gleich gerne implementieren.
 
to top
#2
Wenn Du einfach die 2208er im Stand-Alone-Modus einsetzen willst, ist nur zu beachten, dass deine Mechanik wirklich gut laufen sollte und Du eine aktive Kühlung der Treiber brauchen wirst. Wenn Du die Geräusche beim Drucken nicht gegen ein Zwitschern und Fiepen in den Druckpausen tauschen willst, sollte dein Drucker ein 24V-Netzteil haben (bzw. >18V).

Ich würde auch empfehlen, die Treiber nicht über Amazon oder ALI zu kaufen, sondern bei shop.watterott.com, da Du dort keinen Ausschuss bekommst und ggf. auch Support - und nein, ich bin nicht mit denen verwand/verschwägert/o.ä., das ist eine Erfahrungsfrage Wink

Die haben auch eine sehr gute Doku zu den Treibern: https://learn.watterott.com/silentstepstick/faq/
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#3
Sollte deine Mechanik nicht ganz so gut laufen kannst du die TMC2100 nehmen.
Die brauchen auch nicht soviel Kühlung und verzeihen Fehler in der Mechanik eher.
Der Nachteil:
Für den Spreadcycle Modus (stärker, etwas lauter) musst du kleine lötarbeiten durchführen.
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#4
Dann lieber die TMC2209 nehmen! Die sind einfacher zu handhaben und erheblich kräftiger, als die anderen TMC2xxx.
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#5
Hallo, und erst mal Danke für Eure Antworten!

Auf Grund der Antworten bin ich allerdings doch leicht verunsichert, ob ein Tausch der Treiber sinnvoll ist. Allein schon auf Grund der Tatsache, das mein Board nur 12 Volt liefert, stellt den Tausch der Treiber schon in frage.
Auf anderen Seiten habe ich davon gelesen, das z.B. die Spannung (Vref ?) eingestellt werden muss, und das es u.U., falls die Spannung falsch eingestellt ist, zu Schrittverlusten der Motoren kommen kann.
All das muss ich zumindest zum jetzigen Zeitpunkt (noch) nicht haben.

Interessieren würde mich in dem Zusammenhang allerdings noch, ob im Falle des Falles, dass ein Treiber ausfällt wieder auf die A4988 zurück gegriffen werden sollte.
 
to top
#6
Das ist alles eine Frage des Leidensdrucks Wink

Wenn dein Drucker nur ab und zu leicht unangenehme Geräusche macht, wie so ein Any i3 Mega, dann kann man damit auch warten, bis man das nötige Wissen zusammen hat. Wenn Du dich mal neben einen MKC oder anderen Drucker mit Holzgehäuse stellst, willst Du sofort umbauen - so ein Ding hörst Du über mehrere Stockwerke - tlw. trotz TMC-Treiber...

Also, Lautstärke ist relativ und die Alu-Profil-Drucker sind schon leise!

Wenn Du etwas gegen den Lärm tun willst, stelle ihn auf eine Gehweg-Platte, befestige alle losen Dinge im Drucker, aber komme nicht auf die Idee, schön leise Lüfter einzubauen (ala Noctua oder ähnliche Haucher (Lüfter darf man das nicht nennen)).
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#7
@ChrisB
Die 2209 sind aber auch einiges teurer oder habe ich das falsch in Erinnerung
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#8
Jo - 2-3 Euro das Stück, wobei man im Prinzip den meisten Lärm erschlagen hat, wenn man X und Y damit ausrüstet.
Ergo macht der Preis den Kohl nicht Fett
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#9
Ich würde mir das Geld und den Stress sparen. Die TMC sind doch die Noctua der Treiberlandschaft. Auch wenn die Mechanik gut genug läuft kann ja immer mal eine Situation entstehen, bei der mehr Kraft benötigt wird (auch selbstverschuldet). Dann geben diese Jammer-Treiber direkt auf. Mein Tipp: Die Lautstärke lässt sich auch durch die Druckgeschwindigkeit beeinflussen. Meinen Eusti höre ich meistens kaum und der läuft mit DRV8825.
 
to top
#10
Also, das habe ich bisher nicht erlebt! Wenn die aufgeben, dann zu 95% wg. schlechter Mechanik und 5% falscher Einstellungen...
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste