Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anet A8 Kalibrationswürfel ist in der Höhe 2mm zu klein
#1
Hallo Community,
ich habe mir einen gebrauchten Anet A8 zugelegt und schon herum experimentiert, das Bett gelevelt, mir einen Plastikhalter in Tinkercad erstellt und ausgedruckt. Das Teil sah auch ganz gut aus, aber Aussehen ist mir nicht so wichtig, da ich sowieso nur Ersatzteile für meine Modellflieger bauen möchte. Die Masshaltigkeit passt nicht. Y-Achse ist ok, Löcher werden zu Klein( habe ich schon gelesen, das das wohl normal ist). X-Achse, Innenmasse sind zu klein. Jetzt habe ich mir ein Youtube Tuorial angeschaut, da wurde mit Cura über GCode Befehle der entsprechende Schrittmotor angepasst. Das habe ich verstanden und werde ich auch ausprobieren. Das eingentliche Problem ist aber, das mit in der Z-Achse 2mm fehlen, die scheidet er einfach unten ab. Jetzt habe ich gelesen das jemand anderes bei seinem A8 die Acceleration und Jerk verstellt hat und diesen Effekt beobachtet hat. Ich habe es leider nicht nachvollziehen können, die unteren 2mm fehlen immer noch. Jetzt habe ich schon herumprobiert und gelesen, bin aber nicht weiter gekommen. Ich könnte es zwar bei der Konstruktion berücksichtigen, aber das finde ich doof, ich würde schon gern wissen wo die 2mm hin sind, darum weden ich mich an Euch.
Ich nutze Cura 4.4.1, Slic3r 1.2.3, Anet A8 mit Marlin 1.1.9
Danke schon mal für die Hilfe.
mfg Chris
 
to top
#2
Hallo Chris,
hast du im Slicer mal geschaut, ob da die Höhe passt? Tritt das Problem denn sowohl mit Cura als auch Slic3r auf?
 
to top
#3
Hi,
der Fehler ist mit beiden Slicern,  welche Einstellung soll das sein, ach Du meinst bestimmt die Objekthöhe, die der Slicer anzeigt. Bin gerade nicht am Rechner, aber sich glaube die passte, ich werde es kontrollieren
mfg Chris
 
to top
#4
Hi Chris

Willkommen im 3D-Druck, deinem neuen Hobby welches die Modellfliegerei verdrängt! Wir haben hier bei uns einen "angefressenen" SimRacer der das selber schon merken musste...  Big Grin

Das Problem der Masshaltigkeit wird grundsätzlich von drei Dingen beeinflusst:
- Mechanik von deinem Drucker (z.B. schwergängig)
- Firmware von deinem Drucker (u.U. verstellt aka vom Vorbesitzer verpfufscht)
- Slicereinstellungen

Das sind aktuell zwei Möglichkeiten zu viel um dir "den einen" Tipp geben zu können welcher in 2min umgesetzt ist. Somit sei dir der Einstellfahrplan wärmstens empfohlen!


Wer mit Bananen bezahlt, braucht sich nicht wundern wenn er nur Affen bekommt.
 
to top
#5
Hi,
so, habe mal die Masse im Slicer verglichen, passt alles. Der Würfel steht auch in Z-Achse auf 0mm Grundhöhe. Dann habe ich die Achsen mal elektisch am Gerät erst in 1mm dann in 10mm Steps gefahren. Alle Achsen passen, wenn ich 30mm eingestellt habe zum fahren der Achse, dann fuhr er auch 30mm +- paar Zentel mm. Die Einstellungen am Gerät habe ich zurück gesetzt, keine Änderung. Dann habe ich die Steps/mm mal geändert und das Gerät ist dann auch mehr oder weniger gefahren. Also von der Hardwarekonfig der Achsen sollte alles ok sein. Den Einstellungfahrplan habe ich schon mal oberflächlich durchgearbeitet, aber keine Fehler gefunden. Wie gesagt die z-Achse macht nicht zu wenig Step /mm sondern es fehlen die unteren 2mm.
mfg Chris
 
to top
#6
Foto vom Würfel?
Ender 3 Neuling: "Hi, ich hab' mir kürzlich einen Ender 3 zugelegt, und..."
Forum: "Deine Z-Achse klemmt"
 
to top
#7
so, Würfel gedruckt. Y sah beim ersten Würfel besser aus. In der Höhe fehlen wieder 2mm. Man sieht das x und y zu tief stehen.
mfg Chris

ich habe unten allerdings keinen Boden. Man schaut direkt in den Würfel.


Angehängte Dateien Bild(er)
               
 
to top
#8
Nimm den Tipp von Aurillion: Einstellfahrplan
Die Maßhaltigkeit ist m.E. momentan Dein kleinstes Problem, da ist noch vieles im Argen.... Wenn die Einstellungen passen, kommt auch die Maßhaltigkeit.
Gruß Uwe
 
to top
#9
ok,
dann werde ich den mal komplett durcharbeiten
mfg Chris
 
to top
#10
(05.01.2020, 17:22)cz26m schrieb: ich habe unten allerdings keinen Boden. Man schaut direkt in den Würfel.
Und das war so gewollt? Oder ist das eben der Effekt den du hier beschreiben willst? Geht aus dem Statement nicht klar hervor.

Wenn das nicht gewollt war, bringt es rein gar nix mit dem Einstellfahrplan anzufangen. Der Fehler liegt dann woanders und es sollte zuerst einmal geschaut werden, dass man in der Lage ist Objekte korrekt auf dem Druckbett zu platzieren.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Question [Frage] Ender 5 Druckbereich zu klein nach FW-Update reneberlin1511 3 161 24.03.2020, 07:24
Last Post: Sebbi
Shocked [Frage] TEVO Flash Druckabbruch in bestimmter Höhe kerzerl 4 226 11.12.2019, 19:58
Last Post: Holtz Laim Junky
Question [Frage] MKS SBASE 1.3, Falsche höhe R3shoo 0 212 22.04.2019, 16:41
Last Post: R3shoo
  3DBenchy schlägt ab bestimmter höhe immer fehl bjoerns1983 3 939 08.05.2018, 11:15
Last Post: Plastikprint
  Autolevel höhe einstellen punish 14 4.236 11.11.2017, 19:31
Last Post: punish



Browsing: 1 Gast/Gäste