Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit meinem Ender 3 nach vielen guten Drucken
#1
Hallo Druckgemeinschaft,

Show ContentDaten:

Ich bin momentan ein bisschen am Verzweifeln, weil ich den Fehler an meinem Ender 3 nicht finde.
Ich habe meinen Drucker seit Mitte Januar und habe schon einiges gedruckt. 
Siehe Bilder:
   
   
   

Nach dem Headsetständer hat nichts mehr funktioniert.
Ich hab nun schon 6 Düsen verwendet und meistens gehts schief. Gestern hab ich dann auch noch neue Anschlüße und einen neuen PTFE-Schlauch eingebaut, da der alte sehr verstopft war. Das war wahrscheinlich auch das Problem.
Mit neuem Schlauch und sauberem Hotend hab ich dann ein Profl in Cura 4.4 angelegt mit den Daten aus dem Einstellplan. Damit habe ich dann den mittleren Heatwürfel gedruckt:
Ist leider schon ein bisschen kaputt, da ich dran rumgespielt hab. Aber er wurde sehr gut gedruckt, im Vergleich zu dem was vorher rauskam.
   


Dann war ich voller Tatendrang und hab weiter gedruckt. Leider war der Erfolg nur von kurzer Dauer und es passierte folgendes:
   
Selber Blödsinn wie vorher.

Ich hab dann wieder das Hotend gereinigt und eine neue Düse eingebaut. Der PTFE-Schlauch hatte keine erkennbaren Schäden. Also wollte ich die Hotend-Fix Teile drucken und dann kam folgendes dabei raus:
   

Das hatte ich schonmal und seitdem hab ich auch nichts vernünftiges mehr drucken können.
Ich bin jetzt mittlerweile aber ratlos und hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß

KartonUlandar
 
to top
#2
Im Vorletzen Bild sieht man im oberen Bereich massive Aussetzer. Das weist auf ein Problem im Extrusionsstrang hin.
Daher würde ich auch hier zuerst suchen. Der Ender 3 hat übrigens gerne Probleme mit dem Extruder (Feeder).
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#3
Hab jetzt das Förderrad nochmal neu positioniert und angezogen.
Anschließend einen Heatwürfel gedruckt:
   
   

Anschließend mit dem selben Profil, nur im Normalmodus und mit 15% Infill die Füße gedruckt:
   

So ganz zufrieden bin ich trotzdem nicht, da ich die mit dem Ender 0,2 Standard Profil schon besser gedruckt hab.
Aber immerhin druckt er wieder.
Drucke gerade mit dem 0,2er Profil nochmal Füße aus, mal schaun wie die aussehn.

Gruß

Karton
 
to top
#4
Willst Du bessere Ergebnisse? Dann arbeite den Fahrplan durch.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#5
Bin erstmal froh das der überhaupt wieder druckt. Smile
Die im Füße im Standard Profil schauen wieder gut aus.
Den Fahrplan werd ich aber mal durcharbeiten.
Danke aber für das Feedback zum Feeder. Hab an der völlig falschen Stelle gesucht.
 
to top
#6
Hab heute den Extruder kalibriert und dabei meinen Fehler entdeckt. Das Vorschubrad hatte bei mir glatte Zähne und somit ist das Filament nicht immer gefördert worden. Mit nem anderen Rad funktioniert das auch wieder. Steps auf 101,81 eingestellt und nun ist der Flow mit 100% auch viel zu viel. Drucke nun mit dem Einstellfahrplan-Profil mit Flow 90% und das schaut schonmal gut aus.
 
to top
#7
Glaub du verstehst da was falsch. Es gibt kein Einstellfahrplan-Profil, nur ein Startprofil für den Einstellfahrplan. Wink

Zieh das mal durch und wundere dich was dein Drucker danach hinlegt.
Grüße,
Sebbi
 
to top
#8
Ok ich meine das Startprofil^^ Bin auch grad dabei die Punkte abzuarbeiten und erstell dann einen Thread dafür.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] Probleme beim Drucken / Druckbild teils nicht schön MasterBPM 8 380 23.05.2020, 16:29
Last Post: MasterBPM
  Ender 3 Pro, Probleme mit Bauteilhöhe Knoops 63 2.825 01.05.2020, 12:54
Last Post: Aurillion
Question [Frage] Ender 5 Druckbereich zu klein nach FW-Update reneberlin1511 3 178 24.03.2020, 07:24
Last Post: Sebbi
  Ctc A10s Y-Achse nach Umbau macht Probleme Bassmaker 15 632 28.02.2020, 07:07
Last Post: Bassmaker
  Probleme mit dem Ender 3 nach längerer Pause. Valeforn 3 266 16.02.2020, 17:12
Last Post: Valeforn



Browsing: 1 Gast/Gäste