Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Resin Calibration
#1
Mit den vom Hersteller vorgegebenen Einstellungen des Castable-Resins für den Photon schienen mit die ersten Versuche deutlich unterbelichtet.
Daher habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, Werte zu ermitteln und das hier gefunden:

https://github.com/altLab/photon-resin-calibration

Auf der Seite gibt es ein Video, Manual und sonst alles was man braucht.

In Kurzform: Man packt die Dateien auf eine Stick, der kommt in der Drucker, dann wird ein Gcode ausgeführt, der den Drucker in einen Testmode versetzt.
Nun wird gedruckt. Für unterschiedliche Schichtdicken von 0.01 mm bis 0.1 mm gibt es einzelne Dateien. Nach dem Druck, der nur einige wenige Minuten dauert, hat man eine "Folie" auf der Druckplatte. Nummeriert von 1 bis 10 gibt es Kalibrierungsmuster. Das beste guckt man sich aus und errechnet daraus die Belichtungszeit.
Mit einem weiteren Gcode wird der Drucker wieder in den Normalzustand zurückversetzt.

Eine gute Methode, die nötigen Werte zu ermitteln. Besonders bei nicht so gängigen Resins, für die sich keine Werte finden lassen.


Grüße, Willie
 
to top
#2
Hier noch ein Bild von einer hier entstandenen Folie (0.04 mm).

   


Angegeben war vom Hersteller 8 Sekunden (Spalte 4) - das ist deutlich unterbelichtet.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Water Washable Resin - Bezugsquellen und Anbieter MrZortrax 0 294 03.06.2020, 12:41
Last Post: MrZortrax
  [Frage] Bezugsquellen für Geruchsarmes Resin in Deutschland Duram 5 744 05.03.2020, 15:28
Last Post: Duram
  Castable Resin gesucht willie42 5 520 29.02.2020, 22:27
Last Post: willie42
  [Test] Mechanische Belastbarkeit. Resin vs Filament solaris 0 736 18.02.2020, 12:31
Last Post: solaris
  Biologische Abbaubarkeit Resin? Unitbit 12 2.060 13.11.2019, 20:35
Last Post: Reyminator



Browsing: 1 Gast/Gäste