Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lüfter von Sunon in Anycubic i3 Mega S verbauen
#1
Hallo zusammen Smile ,

ich bin neu in der Welt des 3D-Drucks und wollte bald den Einstellfahrplan durcharbeiten. Habe mir direkt SUNON EE40101S21000U999 fürs Hotend und den Sunon Radial Lüfter 50x50x15mm MF50151VX-A99 als Bauteillüfter (Befestigung muss noch passend gemacht werden) bestellt. Beide sind angekommen und sollten gestern abend von mir verbaut werden.

Wenn ich die beiden Lüfter nun anschließe tut sich absolut nichts. Das Problem sitzt mit Sicherheit vor dem Drucker, da für mich alles was mit Strom zu tun hat, Hexerei ist. Habe nun erstmal die alten Lüfter wieder eingebaut und die laufen soweit auch wieder.

Worauf ist denn beim Einbau von neuen Lüftern zu achten? Scheinbar reicht es nicht, wie beim PC den Stecker anzuschließen.

Drucker: Anycubic i3 Mega S

Viele Grüße
Dela
 
to top
#2
Hallo Dela,

keine Ahnung von Elektrik bzw. Elektronik ist natürlich bitter, wenn man sich dann damit auseinandersetzen muss. Ist aber nicht schlimm, habe auch von vielerlei Dingen keine Ahnung.

a) Hotend Lüfter
Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, aber der Lüfter sollte a) mit der vorhandenen Spannung zurecht kommen und b) natürlich richtig verdrahtet angeschlossen sein. Dabei kann man aber kaum Fehler machen. Die Stecker sind kompatibel zum alten Lüfter? Schwarz an schwarz und rot an rot, da kann man ja nicht viel verkehrt machen.

b) Bauteillüfter. Es gibt Lüfter, die laufen nicht gerne mit niedriger Spannung bzw. Pulsweite an, da gibt es z.B. in S3D eine Einstellung, den Bauteillüfter erst mal kurz hochzudrehen, also mit mehr Spannung als gewünscht zu versorgen, damit er sich sozusagen losbricht und dann wieder auf das gewünschte Maß herunter zu regeln.

Viele Grüße
Michael
"Molto voglio, molto spero. Nulla devo dubitar!"

"Nichts ist auf der Welt so gerecht verteilt wie der Verstand - Jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe!" - René Descartes
 
to top
#3
Hallo Michael,
danke für die schnelle Antwort. Die Stecker (JST PH 2-pin 2 mm) habe ich direkt mitbestellt und dazu dann einfach die Kabel verlötet. Habe zum Testen einfach mal eine 9 Volt Batterie an die Kabel (zusätzliche Kabel in die Stecker gesteckt) gehalten und die Lüfter laufen. An den gelöteten Stellen scheint es somit ja schonmal nicht zu liegen.


Zitat:b) Bauteillüfter. Es gibt Lüfter, die laufen nicht gerne mit niedriger Spannung bzw. Pulsweite an, da gibt es z.B. in S3D eine Einstellung, den Bauteillüfter erst mal kurz hochzudrehen, also mit mehr Spannung als gewünscht zu versorgen, damit er sich sozusagen losbricht und dann wieder auf das gewünschte Maß herunter zu regeln.

S3D habe ich mir noch nicht angeschaut, nutze bisher nur Cura (sollte da ja auch gehen).
Das müsste ich doch zum Testen auch über Pronterface einstellen können oder? Bisher ging da nichts, wenn ich die Lüfter versucht habe anzustellen (M106 S256 hatte ich versucht).

Viele Grüße
 
to top
#4
Zu der Schwarz/Rot Aussage. Überprüfe das nicht anhand der Farben der Kabel sondern nach Aufkleber auf dem Lüfter.

Nichts desto trotz wie man es macht: Manchmal kommen die Dinger auch falsch rum verkabelt (dem Strom ist egal welche Farbe das Kabel hat, wenn es richtig rum angeschlossen ist, funktioniert es) und seltener ist sogar der Aufkleber falsch beschriftet.

Heisst, bekomme die Lüfter mit Nennstrom und einer externen Stromquelle erstmal generell ans laufen (hast Du ja schon), merke Dir was + war und verkable dieses Kabel mit + am Druckerboard. Denn es gibt hier wenig Fehlermöglickeiten und die Hauptsächliche ist einfach Verpolung oder ein Defekt.

Da der Lüfter extern aber läuft und die Originalen ebenso am Board laufen, ist letzteres immer weniger denkbar.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#5
Danke für die Antwort Paradroid,

ich habe das Glück das mein Bruder sich in der Magie der Elektrotechnik versteht und er hat mir das gerade erklärt. Ich hab zwar nur einen Bruchteil verstanden (ab moduliertes Spannungssignal hab ich nichts mehr kapiert Confused ), aber die wichtigste Aussage war, dass die bereits verbauten Lüfter mit Brushless DC Motoren laufen, und die die ich bestellt habe normale DC Motoren sind. Daher laufen die nicht.

Es wäre wohl am einfachsten, bevor ich da weiter rumtüdel, Lüfter mit Brushless DC Motoren zu kaufen oder die Lüfter einfach drin zu lassen.

Hat da jemand einen Tipp oder Erfahrungen zu gemacht?

Verbaut ist ein Radiallüfter von Boosfan DC Brushless Model: JD4512M12  12V 0.18A und ein Axiallüfter von Xuhongxiang DC Brushlessfan Model: 4010S  12V 0.12A

Viele Grüße
 
to top
#6
Komisch ist nur, bei anderen läuft es mit diesen Lüftern.
Ob Brushless oder mit Bürsten ist bei PWM Regelung eigentlich egal.
Und wenn man sich die Daten der von dir gekauften Motoren mal ganz genau anschaut, dann sind das alles Brushless DC Motoren.
 
to top
#7
Es steht zumindest nichts von Brushless auf den neuen Lüftern. Woran erkennst du das? Ich hab da leider echt garkeine Ahnung.

Viele Grüße
 
to top
#8
@Dela86: https://media.it-tronics.de/Datasheets/Luefter/Sunon/EE40101S21000U999.pdf

Google hilft manchmal ungemein Wink
 
to top
#9
Ok Big Grin  

Gut, dann stehe ich wieder am Anfang.

Edit: Oh ich glaube ich sehe den Fehler gerade. Die Kabel an den alten Steckern sind andersherum, als bei den neuen. Ich probier es nochmal aus.
 
to top
#10
Nein, tust Du nicht. Oder hast Du das gemacht was ich oben geschrieben habe?

Du kannst mit verpolten Lüftern eher nichts zerstören, somit drehe das Kabel einfach mal um.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Problem beim Anycubic i3 Mega: Bahnen nicht verschweißt deavik 1 10 Vor 1 Stunde
Last Post: icy
  AnyCubic Mega S - Druck nicht mehr / nicht mehr richtig MasterBPM 2 145 11.05.2020, 18:05
Last Post: MasterBPM
  Anycubic i3 Mega Heatbed bleibt auf 0 Grad / Heizbett heizt nicht Jamal 25 7.137 09.05.2020, 19:42
Last Post: Xam
  Anycubic I3 mega druckt auf der Stelle flo4fun 13 369 27.04.2020, 12:16
Last Post: flo4fun
  Anycubic I3 Mega - Hotend berührt Druckbett bei Home KäptnBlaubär 5 171 21.04.2020, 19:59
Last Post: Aurillion



Browsing: 1 Gast/Gäste