Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer MK8-Extruder: Max.Temp wird überschritten
#1
Hallo Zusammen,

ich bin mittlerweile etwas verzweifelt.

Um meinen MeCreator2 mal wieder zu benutzen und da mein altes Hotend sowieso total zugekleistert war, habe ich einen neuen MK8 Extruder eingebaut.

Wenn ich in Simplify3D(oder auch direkt am Drucker) die Max.Temp einstelle und auf "On" gehe, überschreitet er die eingestellte Temperatur. Und zwar solange bis ich ihn ausstelle. Anschließend zeigt er mir dann einen "Error: MaxTemp" an.

Ist da irgendwie der "Begrenzer" im defekt oder muss ich meinem Drucker erst via Firmware o.Ä. mitteilen das ich einen neuen MK8 eingbaut habe?

Beispiel:
Ich stelle 215°C ein und bei 280°C stelle ich ihn dann aus weil er mir sonst sicherlich irgendwann durchbrennen würde.

Danke und liebe Grüße
Florian
 
to top
#2
Ok, ich habe noch ein bisschen rumprobiert:
Wenn ich 180°C Max. Temp. einstelle, geht er bis 240°C hoch und fällt dann langsam bis auf 180°C zurück und hält dann diese Temperatur.

Also irgendwie scheint er da zu heftig zu heizen weil er zu spät stoppt. Deswegen kann ich auch nicht auf meine gewünschten 215°C einstellen weil er dann so hoch heizt bis ich den Max.Temp Error bekomme.
Sieht mir irgendwie nach Software, also Firmware aus. Kann das jemand bestätigen?
 
to top
#3
PID Tuning durchgeführt? Wenn nein nachholen.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#4
Danke Olli, guter Hinweis.

Habe ich probiert, leider ohne Erfolg:

Befehl: M303 E0 S215 C5
...
resultiert in:

READ: ok T:233.00 @:0
READ: PID Autotune failed! Temperature too high
READ: ok
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
READ: ok T:236.6 /0.0 B:24.7 /0.0 T0:236.6 /0.0 @:0 B@:0
SENT: M105
READ: ok T:241.6 /0.0 B:24.6 /0.0 T0:241.6 /0.0 @:0 B@:0
SENT: M105
READ: ok T:259.6 /0.0 B:24.6 /0.0 T0:259.6 /0.0 @:0 B@:0
SENT: M105
READ: ok T:272.5 /0.0 B:24.8 /0.0 T0:272.5 /0.0 @:0 B@:0
READ: Error:0
READ: : Extruder switched off. MAXTEMP triggered !
READ: Error: Printer stopped due to errors. Fix the error and use M999 to restart. (Temperature is reset. Set it after restarting)
 
to top
#5
Passt die Spannung der Heizpatrone?

Lässt sich der Heizvorgang mittels Befehl unterbrechen?
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#6
Die Spannung ist mit 12 V / 24 V angegeben, kann ich die irgendwie auslesen?

Wenn ich mit M104 S0 den Heizvorgang unterbreche, bei z.B. 90°C (Zieltemp 120°C), dann geht er trotzdem noch weiter bis ca. 150°C bis er dann stoppt.
 
to top
#7
Bestimmt ein 12V an 24V angeschlossen. Die neigen dann zu starken Überschwingungen - vor allem wenn die PID Werte noch "fortschrittlich" sind und die MaxLeistung nicht gedrosselt wird. Daran denken, der Wert verdoppelt das NICHT sondern es wird verVIERfacht - d.h. Du hast also statt z.B. einem 40W Heater direkt einen 160W Heater - schwer kontrollierbar und schnell defekt (Gefahrenpotential!).

Es gibt keine Dualheater (12/24).

Rausfinden geht über:
- abklemmen
- Widerstand messen
- ausrechnen (Watt/Ohm=Volt)

Bei 12V kommt man auf ca. 3 Ohm und bei 24V auf ca. 14 Ohm (bei 40W Heatern).
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#8
Vorsicht mit der Berechnung:
W = U*I
I = U/R
--> W = U^2/R
--> U= sqrt(W*R)

Gruß Reinhard
-----------------------------------------------------------------------------------------
Theorie ist, wenn man weiß wie es geht, aber es geht nicht
Praxis ist, wenn es geht, aber man nicht weiß wie.
Theorie und Praxis vereint ist, wenn es nicht geht und keiner weiß warum.

 
to top
#9
Danke, hab ich jetzt grad noch so hinbekommen mit meinen begrenzten Fähigkeiten was Multimeter und so angeht Wink

Ja, ist ein 12V Heater... kann den dann ja nur zurück schicken, oder?

Hab jetzt mein altes Hotend mit einer Micro Swiss Brass Nozzle angeschlossen, mal schauen ob das wenigstens was bringt.

Ich würde sonst gerne den Extruder tauschen, muss ja kein MK8 sein. Habt Ihr Empfehlungen was man relativ schmerzfrei an einem MeCreator2 verbauen kann und was pflegeleicht druckt? Also kompatibel mit Merlin Firmware und bauartbedingt passend. Ich drucke übrigens ausschließlich PLA.

Ich möchte mich ja eigentlich auf das Drucken konzentrieren und nicht auf das Umbauen vom Drucker.
Ich weiß, das gehört dazu und auch das Justieren und Einstellen je nach Filament, Nozzle, Modell, etc. ... macht ja auch Spaß Smile

Gruß
Florian
 
to top
#10
Mein altes Hotend mit der Micro Swiss Brass Nozzle funktioniert soweit. Das schwarze PLA-Filament scheint auch ein Teil des Problems zu sein. Habe jetzt weisses Filament genommen und bis jetzt keine Probleme mehr. Also alles gut Smile 
Danke für Eure Hilfe!
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Umbau eines Fabbster - MK8 mit ramps geeignet tobih 22 11.731 04.05.2021, 17:06
Last Post: ulas7767
  [Frage] Extruder stepper wird warm/heiß Eric232 11 4.844 27.04.2021, 17:50
Last Post: markusj
  Anet A8 Extruder Problem Filament PLA steckt fest und wird seitlich herausgedrückt rollinator 2 1.297 16.09.2018, 21:24
Last Post: th33xitus
  Extruder Stepper Motor geht fest. Ich titan extruder SchokiDrucker 9 3.055 24.05.2018, 09:04
Last Post: Speedy
  E3D V6 Lite Temp Schwankungen rotiform 3 1.537 04.10.2017, 17:41
Last Post: ChrisB



Browsing: 1 Gast/Gäste