Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Verdrahtung SPI SKR PRO 1.1 und TMC2130
#1
Hallo,

nach dem alles soweit bei meinem Umbau und Umrüstung auf Klipper funktioniert wollte ich auch die TMC2130 verbauen und meine DRV8825 ersetzen. Vor allem wegen dem sensorless homing. Ich weiß nicht ob ich auf dem richtigen Weg bin, aber das Nullen auf der X-Achse (IDEX) für beide Hotends ist, glaube ich mit analogen Endschaltern nicht optimal, denn die schalten mal ein bisschen später oder eben früher, was dazu führt, dass der Druck unsauber wird bei 2-farbigen Drucken, oder selbst wenn man mit dem zweiten Support druckt, da ist es noch schlimmer. Ich bekomme die zwei nicht sauber ausgerichtet. Mal ist es mehr X-Versatz, dann wieder weniger wenn man den Offset angepasst hat. Jetzt dachte ich ein harter Anschlag sollte immer gleich sein und damit sollte es immer passen.

Was mir jetzt fehlt ist der Anschluss der Hardware auf dem SKR Pro v1.1 bzgl. SPI. Hat jemand eine Idee bzw. Info's für mich wie ich das anstellen muss.

Beste Grüße

Martin
 
to top
#2
Das mit dem Sensorless Homing kannst du gerne testen (und danach berichten!), aber meines bescheidenen Wissens nach soll dies nur bei Achsen eingesetzt werden die beim Start eben nicht genau positioniert werden müssen, also X und Y bei "herkömmlichen" Druckern.
Ganz viele Drucker arbeiten doch auf Z auch mit mechanischen Endstops und behalten trotzdem eine hohe Wiederholgenauigkeit. Vielleicht sind deinen beiden X-Endstops schon ein wenig ausgeleiert? die würde ich zuerst mal austauschen..

Zu deinem Anschlussproblem kann ich leider gar nix beitragen, sorry.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Upgrade Ramps auf 32 Bit und TMC2130 via SPI Speedy 0 174 31.05.2020, 11:51
Last Post: Speedy
  [Frage] Verdrahtung SKR-Pro V1.1 2x BL/3D-TOUCH schuessm 9 480 08.03.2020, 08:14
Last Post: schuessm
  SKR1.3 + TMC2130 (SPI) - will nicht 69291954 31 5.719 03.10.2019, 12:15
Last Post: ChrisB
  [Frage] RADDS, Marlin, TMC2130... DeJe 14 1.343 02.05.2019, 12:46
Last Post: DeJe
  TMC2130 Verkabelung /Inbetriebname icy 10 1.497 11.03.2019, 16:18
Last Post: th33xitus



Browsing: 1 Gast/Gäste