Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drucker extrudiert im oberen Bereich nicht mehr
#1
Hallo an alle und danke für die schnelle Aufnahme,

ich bin mehr oder weniger noch ein 3D Druck Anfänger. Eigentlich konnte ich mir bisher bei sämtlichen Problemen selbst helfen. Nun beiße ich mir aber seit Wochen die Zähne aus.

Ich besitze einen Anycubic Mega S und verwende derzeit PLA als Material.

Flache Teile oder Teile die schmal in die Höhe gehen druckt der Drucker nahezu perfekt. Drucke ich aber ein Teil, dass hoch und gleichzeitig noch etwas voluminöser ist, tritt immer wieder das selbe Problem auf. Der Drucker extrudiert ab einer gewissen Höhe nicht mehr. Der Druckkopf fährt seine Bahnen zwar weiter, aber es passiert scheinbar nicht mehr viel bis auf ein paar Tropfen Filament an der Nozzle. Das seltsame ist, dass er je nach Modell immer an der gleichen Stelle "aufhört". Wobei aufhört eigentlich das falsche Wort ist, da der Extruder seine Bahnen ja weiter nach Programm abfährt.

Ich habe mal Bilder davon gemacht sowie Bilder meiner Einstellung. Ich hoffe echt, dass mir da einer von euch Profis weiterhelfen kann. Ich verzweifele gerade daran.

[Bild: https://i.imgur.com/mnX53e0.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/CM1t3W5.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/ZneSce2.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/kkhd4fi.jpg]
[Bild: https://i.imgur.com/B0Tl1Ar.jpg]

Viele, vielen Dank schon mal  Smile

Schönes Wochenende und viele Grüße,
Christian
 
to top
#2
Willkommen im Forum! Smile

Sauber sieht es insgesamt nicht aus, da sind allgemein Extrusionsprobleme und andere Sachen. Die kannst du ja mit dem Einstellfahrplan in Angriff nehmen.
Nutzt du noch die originalen Stepper-Treiber? Hast du sonstige Umbauten am Drucker vorgenommen?
Dreht dein Feeder/Extruder dann noch, oder ist der aus?

Passiert das Verhalten auch, wenn du die Z-Achse manuell nach oben fährst und dann Filament extrudierst?
Vielleicht ein Kabelbruch oder ähnliches, was ab gewisser Höhe durch Zug am Kabel zum Tragen kommt.

Lief der Drucker in der Vergangenheit tadellos, oder ist es jetzt erst aufgefallen?
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#3
Check mal wie warm dein Extruder wird, bzw die Temperatur des Hotends am Kühlerkörper. Wenn der Extruder zu warm wird, wird das Pla weicher und das Ritzel kann nix mehr fördern.

Folge : siehe dein Bild
"Du musst mehr lesen. Mehr lesen führt zu mehr Wissen. Mehr Wissen führt zu mehr Verstand." frei nach @paradroid

 
to top
#4
Als allererstes mal das Hotend reinigen und dann anständig wieder zusammenbauen.
Dann schauen, ob der Bowden das Filament klemmt. Welcher Feeder/Extruder ist verbaut? (Bild)

Dann siehe oben.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
Nutzt den Fahrplan
 
to top
#5
Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.

Also der Drucker und auch die Druckersoftware sind original und unverändert. Er macht das Problem eigentlich schon immer. Das kuriose ist: Drucke ich etwas schmales in die Höhe, macht er es auch ohne Probleme. Wenn ich die z-Achse manuell verfahre klappt auch alles problemlos. Nur wenn ich etwas hohes drucke das auch gleichzeitig etwas breiter oder etwas tiefer ist, tritt dieses Problem auf.

Das mit dem heißen, weichen PLA kann eigentlich auch nicht sein, da das Ritzel bei diesem Drucker rechts hinten am Gehäuse ist und somit relativ weit weg von sämtlicher Hitzeeinwirkung.

Extruder habe ich bereits ein Mal ausgetauscht. Hat leider auch nichts verändert.

Bild vom Extruder folgt. Ist aber auch der original verbaute von Anycubic.


Könnte es sein, dass das Ritzel unabhängig von der Temperatur ab einem gewissen Knickwinkel zu schwach ist um das Filament durch den Schlauch zu fördern?
 
to top
#6
Das mit dem Knickwinkel wäre auch möglich, wenn der Pfte Bowden zu stark gebogen ist, dann blockiert der deutlich.

Mach doch einfach mal einen Test und druck einen Zylinder im Vase modus mit der Höhe, bzw etwas höher
Leg zum besseren Halt einen Brim von 10-15mm draum herum

Hast du die Treiber mal gecheckt wie die eingestellt sind. Oft sind bei Anycubic die Treiber aufs max gesetzt und der Stepper wird viel zu warm. Mit der Zeit wird durch den warmen Stepper die Welle mit dem Ritzel auch zu warm und das Filament gibt leicht nach und die Spannung läßt deutlich nach.


Ich würde wirklich erst mal einen hohen Zylinder versuchen und vorher das Hotend Sauber montieren. Hast du das Hotend mit einem Führungsdraht verschraubt, bzw heiß nachgzogen ?
"Du musst mehr lesen. Mehr lesen führt zu mehr Wissen. Mehr Wissen führt zu mehr Verstand." frei nach @paradroid

 
to top
#7
Hallo an alle,

habe das Problem mittlerweile gelöst. Erstens war das Ritzel zu STARK eingestellt und es fehlte ein Tropfen Öl am Filament. Beides in Kombination sorgen nun für gute Druckergebnisse im oberen Bereich.

Danke für die Hilfe.

Viele Grüße,
Christian
 
to top
#8
Ein Tropfen Öl am Filament hat gefehlt?????
Wo in aller Welt kommt da Öl dran?
 
to top
#9
Es gibt User, die packen so eine Art Flies in den Filamentkreislauf (vor dem Extruder) und geben da etwas Öl drauf. So wird das Filament staubfrei und durch das Öl besser "gängig"

Ich halte das mit dem öl für Unsinn, aber manche schwören drauf
"Du musst mehr lesen. Mehr lesen führt zu mehr Wissen. Mehr Wissen führt zu mehr Verstand." frei nach @paradroid

 
to top
#10
Ach so. EInen Filafilter verwende ich natürlich auch. Das mit dem Öl halte ich allerdings auch für Quatsch...
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Bresser 3d Drucker/fireforge adventurer Filament zieht nicht nach Wani 6 143 08.11.2020, 13:04
Last Post: gafu
  Anycubic i3 Mega S Druck haftet nicht mehr rfu 6 128 03.11.2020, 10:34
Last Post: Life_Of_Brian
  Nach Lüftertausch wird Hotend-Temp. nicht mehr erreicht GameApe273 32 726 30.10.2020, 19:34
Last Post: Life_Of_Brian
  [Frage] Drucker heizt nicht auf Zieltemperatur auf real_Napster 42 1.124 13.10.2020, 19:30
Last Post: real_Napster
  Ender 5 Pro - Filament wird nicht extrudiert alotan 6 217 04.10.2020, 14:53
Last Post: Life_Of_Brian



Browsing: 1 Gast/Gäste