Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Aufstellort
#1
Hallo Gemeinde.

Da ich nun schon 2 Jahre auf FDM Druckern herumorgle, steht mir der Sinn nach etwas feinerem,
ein SLA/DLP Drucker soll her.
Nun sollte man diesen ja an einem Ort aufstellen, wo
1. Nicht die Sonne hinknallt
2. Gut belüftet ist
3. die Dämpfe und die anderen Sauereien nicht zu sehr stören.

Also draußen fällt flach wegen 1.
Wohnzimmer wo der FDM steht fällt flach wegen 3.

Da hatte ich die Idee:
unter einer Abzugshaube, auf einem unbenutzten Ceran-Kochfeld.
Mit Abzug sollte der Mief sich doch nicht zu sehr ausbreiten,
oder wie seht ihr das?
Grüße, Thomas Big Grin
 
to top
#2
Ich hab meinen Proton in der Garage stehen.

Abzugshaube sollte auch gehen.
Gruß
Olli
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird
Wasser? Das Zeug aus dem Klo?
 
to top
#3
Also dort wo du möglicherweise kochst, würde ich nicht unbedingt mit Resin rumwursteln..
1 wäre noch eine Möglichkeit, wenn man die pralle Sonne abhält ( z.b großen Karton darüber stülpen.
Variante 4 entweder ein Modell mit guter Filteranlage kaufen, oder eins ohne und selber ein Filtergehäuse bauen und mit einem Aktivkohlefilter, bzw und Hepafilter ausrüsten.
Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank !

 
to top
#4
Außen, bei mir wäre das auf der Terrasse, mit einer extra Umhausung wäre auch ne Idee.
Muss ich mal durchdenken. Danke für die Anregungen.
Der Hygienefaktor beim Kochen ist ein guter Kritikpunkt. Danke.
Grüße, Thomas Big Grin
 
to top
#5
Man muß sich ja nicht mehr Gift ins Essen bringen, als wir uns eh schon einwerfen ;-)
Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank !

 
to top
#6
Ich habe meinen Photon im Wohnzimmer stehen. Drucker zu + Fenster auf und schon riecht man kaum noch etwas.
Gruß,
Alex
 
to top
#7
Danke nochmal für euer Feedback,
Ich habe mir nun einen Mars 2 Pro geholt.
Der steht jetzt neben einem Fenster im Schatten, damit ich gut lüften kann.
Er braucht ja nicht viel mehr als seine Grundfläche.
Grüße, Thomas Big Grin
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste