Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] An/Aus Schalter richtig anschließen
#1
Hallo liebe Community,

nach langer Zeit bin ich wieder aktiv geworden. Jetzt gerade bin ich dabei, meinen CL 260 UM 2 Clone komplett neu aufzubauen und auszubessern. Darunter jetzt auch einen An/Aus-Schalter zwischen zu bauen. Leider finde ich im WWW nicht viel darüber, wie ich diese mit dem Netzteil verbinden muss. Auch sagen mir die Ziffern und Buchstaben am Schalter nicht wirklich viel. Ich habe bisher nur Schaltsysteme im 12V Batteriesystem vom Auto verbaut und habe nur ein minimales Grundwissen dazu. Jetzt wollte ich hier mal fragen, ob mir vielelicht einer netterweise dabei weiterhelfen kann und eventuell optimalerweise auch noch ein Foto dazu hat? Gekauft habe ich einen einfachen Einbau-Stecker C-14 mit Schalter für Kaltgeräte und Co gekauft. Dazu benutze ich das Netzteil von Leadstar 12V 30 A 360 W Trafo. Momentan sind an den Steckplätzen vom Netzteil ein Stromkabel dran. Also ich kenne die Steckplätze schon nur leider nicht zum Schalter. Kann mir einer dabei weiterhelfen? ?
 
to top
#2
Ehrlich? Ich finde diese Schalter selbsterklärend, wenn das bei Dir nicht so ist, kann ich nur sagen Finger weg, hier geht es um 230V
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist.

Müll kann man nicht trennen, der hat nur eine Silbe.
 
to top
#3
Ehrlich... Da ich auch gerade erst wieder den Einstieg in das Thema mache. Mir geht es nur darum, wie die Schaltungen zum Schalter sind. Was jedes einzelne Kabel bedeutet, dass weiß ich schon. Nur mit Buchstaben wie L und E, dass kenne ich nicht und im WWW findet sich auch nichts dazu. Wie gesagt, mit anderen Schaltern kenne ich mich besser aus. Dort steht dann G, A und P drauf. Damit kann ich etwas anfangen und weiß was wo angeschlossen werden muss. ...Und ja ich weiß, das wir von einem Hausanschluss reden. Daher ja auch nochmal die Nachfrage und Hilfestellung damit genau dort nichts falsch gemacht wird.
 
to top
#4
So, wie Du die Netzkabel abisoliert und angeklemmt hast, kann ich nur dringend davor warnen, es selbst anzuschließen. Die innere Isolation ist beschädigt und man kann auf die offenen Adern schauen. Das darf absolut nicht passieren. Aderendhülsen hast Du offenbar auch nicht verwendet. Lass die Finger davon und hol Dir jemanden, der sich damit auskennt.

Gruß Reinhard

Noch ein Nachtrag: Kabelfarben sind dafür erfunden worden, dass es nicht zu Verwechslungen kommt. Schutzleiter ist immer grün/gelb und kein anderes Kabel darf diese Farbe haben. Kabel, die an Plus 12 oder 24 Volt gehen gehören rot und Kabel am Minus Anschluss schwarz. Bring da im eigenen Interesse Ordnung rein.
Gruß Reinhard
-----------------------------------------------------------------------------------------
Theorie ist, wenn man weiß wie es geht, aber es geht nicht
Praxis ist, wenn es geht, aber man nicht weiß wie.
Theorie und Praxis vereint ist, wenn es nicht geht und keiner weiß warum.

 
to top
#5
Gab es zu dem Schalter keinen Anschlussplan? Sowas findet man aber auch bei Google.
Und wie Reinhard geschrieben hat, bring bitte zu deiner eigenen Sicherheit die Verkabelung in Ordnung!
Da sind an einem kurzen Kabelweg bereits gravierende Fehler!
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#6
Danke für eure hilfreichen Antworten. Smile Der Drucker steht momentan noch im Originalzustand. Heißt, der Vorbesitzer hat alles so eingerichtet und angeschlossen. (Seitdem ich mal eine 12V gewatscht bekommen habe, als ich Gerüst und Druckbett angepackt habe, habe ich den Drucker auch nurnoch ganz vorsichtig angepackt... naja der letzte Lauf ist gut ein Jahr her).
Also ich weiß, dass der in allem echt übel aussieht und es keine Sicherheit dadrinnen gibt, deswegen mache ich es jetzt besser und behebe die ganzen Fehler. Die Info mit den Farben ist sehr gut, vielen Dank! Nur war ich mir bisher ziemlich unsicher, ob ich bei dieser Arbeit vom Vorbesitzer auch auf die Farben vertrauen kann, da mitten im Stromkabel auch eine Schnittstelle ist. (Auch ein Grund, warum ich alles neu geordert habe)
Einen Schaltplan gab es leider nicht dazu, sonst wäre es garkein Peoblem. Ich weiß wirklich, womit ich da zu tun habe und wie vorsochtig und penibel ich daran gehen muss nur ohne irgendeinen Anhaltspunkt klappt das nicht. Sad Aber Ahnung von Elekteonik habe ich schon. Sonst würde ich kein KITT System in meinem Auto entworfen und angeschlossen haben.
Aber ich werde nochmal nach einem Schaltplan schauen. Leider habe ich nur von anderen C14 Steckeinheiten den Aufbau gefunden. Diese haben aber eine andere Aufreihung der Stecker.
 
to top
#7
bei so wenig Ahnung rate ich ganz dringend dazu : https://www.ebay.de/itm/Steckdosenadapter-Mehrfachstecker-mit-Schalter-Adapter-fur-Steckdose/254484181231?hash=item3b407070ef:g:QrcAAOSwcABeIZ32





ps: nur für den Fall,das Du plötzlich einen Unfall hast,geht ja schnell heutzutage,die meisten sterben übrigens Zuhause bei ganz normalen Haushaltsunfällen ,hast Du Dir schonmal Gedanken gemacht,wer dann Deinen Drucker bekommt
 
to top
#8
Ich habe die Anleitung rausgelöscht, wenn jemand mit Technikererfahrung keine Ahnung von N und L, bzw PE hat, ist er 100% nicht berechtigt das Teil anzuschliesen.

Sorry, ich mußte vor Jahren schon mal einen "knusprigen" Körper nach einer Selbstverdrahtung bergen...
"Du musst mehr lesen. Mehr lesen führt zu mehr Wissen. Mehr Wissen führt zu mehr Verstand." frei nach @paradroid

 
to top
#9
bevor hier weitere Anleitungen kommen...
"Du musst mehr lesen. Mehr lesen führt zu mehr Wissen. Mehr Wissen führt zu mehr Verstand." frei nach @paradroid

 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] [Dremel 3D45] Neuer Drucker druckt nicht richtig ttrepper 5 356 15.09.2020, 16:19
Last Post: 3D-Hunter
  Auto Bed Leveling funktioniert nicht richtig Matti 25 2.678 04.08.2020, 12:23
Last Post: Lighthouse
Photo [Frage] Heattower richtig auswerten yukova 8 794 09.01.2020, 18:42
Last Post: paradroid
Photo TMC 2130 V1.1 SPI Mode richtig angeschlossen ? Fordsierra88 8 934 13.06.2019, 12:54
Last Post: Fordsierra88
  Bigtreetech TFT35 anschließen mike__ 25 5.110 02.03.2019, 12:25
Last Post: Kookaburra88



Browsing: 1 Gast/Gäste