Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Anycubic i3 Termistor defekt? (t0 sensor abnormal)
#1
Hallo zusammen,

auch ich habe jetzt einen "t0 sensor abnormal" Fehler.
Gibt ja eine menge Themen dazu. Aber nichts zum Termistor in dem bezug gefunden.
Habe das Problem das der Fehler nur sporadisch auftritt.
Mal druckt er 8 Stunden durch. Mal bricht er den Druck nach 1-2 Std áb.
Sehr ärgerlich wenn man extra um 4Uhr aufsteht um einen 21Std druck zu machen und er dann nach 2Std stehenbleibt.

Habe alle Kabel und alle Anschlüsse kontrolliert.
Habe dann noch mein Hotend geprüft. (Original Anycubic I3 Mega S Hotend)
Dabei ist mir aufgefallen das das Innenleben meines Termistor los ist.
Die Schraube ist zwar fest aber man kann ihn in der Hüllse vor und zurück schieben.

   

Was meint ihr?
Könnte das den T0 Fehler auslösen?

Wegschmeißen, neuen holen?
Oder reicht reinschieben, festquetschen und wieder einbauen?
Wie misst den der Termistor? Kann der gebrochen bzw durchgebrannt sein?

Schon mal im voraus danke für eure Meinung.
 
to top
#2
Miß halt einfach mal den Widerstand vom Thermistor, je nach Modell haben die oft 100k und sollte da so in etwa rauskommen. Dann mach den Thermistor warm ( in die Hand nehmen reicht ) und nochmal messen, Widerstand sollte sich verändern.
Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank !

 
to top
#3
MMh ok gerade durchgemessen.

Kalt = 95k Ohm
Bei Handwärme = 74k Ohm

Also doch mal versuchen mit festmachen und wieder einsetzen.
 
to top
#4
Versuche auch die Hülse zu säubern.
Bei meinen V5-Hotends ist das auch eher lose. Ist eben sehr billig gemacht!
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#5
Ganz ehrlich? Für den Preis eines Thermistors würde ich keine Experimente machen. Kauf Dir halt
nen Batch dann haste immer Ersatz da.

Das rumprobieren ist meiner Meinung nach weder die Zeit noch das verschwendete Filament
wert Wink

lg, Chris
 
to top
#6
Was war das Problem, wenn ich fragen darf?

Hab nämlich das selbe Problem mit T0, der nur sporadisch auftritt. Aber eigentlich keinen kompletten Druck mehr ermöglicht.

Gruß
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Anycubic i3 Mega - Düse verklebt/verstopf/defekt? Jusy 52 34.512 22.04.2018, 12:03
Last Post: paradroid
  Thermofühler beim CTC defekt. Was kann ich machen? tec6666 4 1.665 03.05.2017, 13:09
Last Post: tec6666



Browsing: 1 Gast/Gäste