Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kinder"drucker"
#1
Für meine älteste Tochter habe ich einen "Drucker" gedruckt:

   

   

   

   

Es musste dann auch ein Gehäuse gebaut werden...

   

... und die Beleuchtung darf natürlich auch nicht fehlen
   

Jetzt "druckt" sie Bauklötze für ihre kleine Schwester  Big Grin
 
to top
#2
Schön umgesetzt. Klasse Aktion. Thumb up
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#3
Bin begeistert hast du sau gut gemacht
 
to top
#4
Die Z-Achsen sollten noch synchronisiert werden Tongue

Nein im Ernst, geniale Idee und Umsetzung Thumb up
So früh wie möglich infizieren, dann kann man leichter rechtfertigen wenn man sich noch nen Drucker holt... "der ist für die Tochter zum üben" Big Grin

 
to top
#5
JA da hast du recht habe meinen schul Kollegen auch schon mit der sucht infiziert xD
 
to top
#6
Für Interessierte:

Gefunden habe ich die STLs hier: https://www.prusaprinters.org/de/prints/28827-3d-printer-educational-kit-for-kids

Die Schrauben gehen sehr schwer rein - ich habe bei mir die Hälfte abgeknipst. Wahrscheinlich reicht es, die mit 99,5-99,75% zu drucken.

Ist auf jeden Fall gut angekommen. Meine Tochter hat auch ständig gefragt, ob ich denn schon fertig bin und wann ich weiter drucke.
Zu Halloween gabs z.B. Geister die auf ein LED Teelicht passen Wink - der Virus ist schon übergesprungen.
 
to top
#7
Das ist schön, was Kinder heute alles schon erleben können!
Da wünscht man sich schon manchmal wieder zurück, als man selbst noch Kind war.
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#8
Es gibt ja vieles, wo auch die Eltern noch mit spielen können - speziell Väter  Big Grin
 
to top
#9
Echt Cool. Mein Junior spielt immer an dem echten Drucker Big Grin

Wie lange war denn ca. die Druckzeit?

Show ContentEinstellfahrplan:
 
to top
#10
Das waren schon einige Tage. Der erste Versuch die Achsen in PLA zu drucken ist auch schief gegangen - in PETG mit größerem Brim hats dann geklappt. Aber allein ein Achsenpaar war zwischen 6 und 8 Stunden
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste