Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie warm wird ca. ein Kühlkörper für das Heatbreak
#1
Hallo zusammen,

ich baue mir gerade einen eigenen 3D Drucker und bin gerade an der Extruder Baugruppe mit Kühlkörper und Hotend etc.
Jetzt habe ich folgendes Problem, dass ich nicht genau weiß, welches Material ich für die Halterung des Kühlkörpers des Heatbreaks
nehmen soll. Aus Detailgründen würde ich ja die Halterung am liebsten mit meinem Resindrucker drucken, aber die Temp. dürften
mit meinem aktuellen Resion nicht dauerhaft über 80 Grad gehen....
Deswegen wollte ich fragen, ob jemand Erfahrung mit diesem Thema hat? Und zwar geht es um die Stelle, wo der Kühlkörper an den Winkel
mit 2 Schrauben M3 angeschraubt wird. Auf dem Bild habe ich einen Kühlkörper weggelassen zur besseren Veranschaulichung.
Der Kühlkörper ist 20mm breit.

Viele Grüße
Alex


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Smile Smile Smile Grüße aus der schönen Pfalz! Smile Smile Smile
 
to top
#2
Wenn es da oben 80 Grad heiß werden sollte, dann hast Du ganz andere Probleme.
Das wird da oben nie so heiß das da irgend was schmelzen würde.
 
to top
#3
Also normmal sollte das kein Problem geben, aber bei so einem Teil spricht irgendwie auch nichts für SLA/DLP, also ist ja jetzt nicht wirklich detailliert.
 
to top
#4
Hallo Fellwurst,

danke für Deine Antwort. Was ich noch vergessen habe zu sagen, ist, dass ich auch noch einen 40er Lüfter für beide Kühlkörper
benutze. Ich meine eigentlich auch, dass es reichen müsste.

Grüße aus der Pfalz
Alex
Smile Smile Smile Grüße aus der schönen Pfalz! Smile Smile Smile
 
to top
#5
Wie warm es am oberen Ende wird hängt zu einem ganz großem Teil vom verwendeten Lüfter und dem Luftstrom ab. Wenn der Kühlkörper 80° warm würde, stimmt grundsätzlich mit dem Kühlkonzept einiges nicht. Trotzdem sollt man mit dem Einsatz von Kunststoffen, die nur eine niedrige "Temperaturbeständigkeit" haben, im Inneren eines Druckers vorsichtig sein, erst recht bei geschlossenem Bauraum. Ich könnte mir vorstellen, dass das Resin-Material auch schon bei wenigerals den 80° mit der Zeit degradiert. Aber Versuch macht kluch Wink
 
to top
#6
Ein Lüfter für 2 ist schon eher unschön, vorallem so wie du das ganze montieren willst. Gibt auch irgenndwie keinen Grund 2 MK8s zu verbauen aber gut, vielleicht willst du ja rumliegende Teile benutze.
 
to top
#7
Hallo Alex,
wenn das Teil für den in deinem Vorstellungsthread gezeigten Eigenbaudrucker bestimmt ist würde ich das aus ABS drucken.
Bei ausreichender Kühlung hatte ich an den Haltebohrungen der kleinen Hotends bisher nie Temperaturen >40°C.
Optional ginge auch PETG. PLA würde ich für Bauteile im Hotendbereich nicht verwenden.
Gruß Markus



Sage es mir, und ich vergesse es. Zeige es mir, und ich erinnere mich. Lass es mich tun, und ich behalte es. (Konfuzius)

-> -> ->   Der Einstellfahrplan oder wie stellen wir unsere Drucker ein und mehr   <- <- <-
 
to top
#8
Hallo Markus,

danke für Deine Antwort. Ja es ist für den Drucker aus meinem Vorstellungsthread gedacht.
Anbei noch ein Bild vom kompletten Zsb. zur Vorstellung. Es wird nur ein Lüfter verbaut.
Nur die Hotends bekommen jeweils einen....
Hab mal noch Bilder dazugepackt...Zum einen aus dem CAD und zum Anderen wie weit ich bin.
Die Baueinheit ist soweit jetzt fertig, aber weiß ich halt nicht, ob es auch die Temp. auf Dauer aushält.
Aber wenn Du sagst um die 40 Grad, dann mach ich mir da eigentlich keine Sorgen mehr....
Der Lüfter sollte groß genug sein. 40er Lüfter mit einem Volumenstrom von ca. 13m³.
Für die Hotends nehme ich zwei kleine 30er Lüfter...

Danke und Gruß
Alex


Angehängte Dateien Bild(er)
               
Smile Smile Smile Grüße aus der schönen Pfalz! Smile Smile Smile
 
to top
#9
OffTopic:
Wird das mit der Spindel an der X-Achse nicht etwas eingebremst/ungünstig?
Auch wenn die eine starke Steigung zu haben scheint, wird die bei höheren Geschwindigkeiten wohl auch die Mutter schneller verschleißen.
Ein Bett in Z bewegt sich ja eher langsam und nicht so oft und schnell wie ein Druckkopf in X.
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#10
Am unteren ende, sozusagen erste rippe des kühlers sollte es nicht wärmer als 15.20 grad über druckraumtemperatur sein, und oben an der schraubbefestigung weniger als 5 grad. Außer der lüfter fällt aus.
Ein Leben ohne 3D-Druck ist möglich, aber sinnlos.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Frage] Welches Heatbreak im Stock FLSUN Q5? Ekatus 0 124 25.05.2021, 08:42
Last Post: Ekatus
  [Frage] Extruder stepper wird warm/heiß Eric232 11 4.383 27.04.2021, 17:50
Last Post: markusj
  [Frage] Gibt es Qualitätsunterschiede beim Heat block und Heatbreak? 4dJunkie 11 1.933 31.07.2020, 06:14
Last Post: DerKomtur
  [Frage] Heatbreak mit oder ohne Absatz? Länge wichtig? 4dJunkie 14 1.911 11.06.2020, 22:33
Last Post: PePa
  Heatbreak Empfehlung icy 27 4.307 20.03.2019, 11:53
Last Post: Laser



Browsing: 1 Gast/Gäste