Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Info] Artillery Genius stockt und läuft plötzlich unruhig
#1
Hallo,

ich habe seit einem Jahr den Artillery Genius und war bisher auch sehr zufrieden damit. Anfang des Jahres habe ich mir dann auch noch den Sidewinder X1 geholt, da ich ein paar Projekte mit größerer Grundfläche hatte. Auch der Sidewinder tut was er soll, ich bin mit den Druckergebnissen sehr glücklich.

Seit einigen Tagen habe ich aber festgestellt, dass der Genius geradezu unruhig druckt und öfters dann auch komplett stockt, nach ein paar Sekunden geht der Druck dann aber meist weiter. Gerade wenn kleinere Kreise gefahren werden, merkt man, dass das ganze ziemlich ruckelt und nicht mehr so rund läuft wie vorher.
Die Drucke sind natürlich recht unsauber mit vielen Blobs.

Anfangs hatte ich ein paar Mal beim Druck über USB-Stick auch Abbrüche oder Aussetzer, seit dem drucke ich immer über SD-Karte und es gab eigentlich keine Abbrüche mehr.
Mein erster Gedanke war, dass es diesmal vielleicht an der SD-Karte liegen könnte, aber auch mit anderen Karten ist das Problem noch genauso da und die Karten funktionieren am Sidewinder ohne Probleme.
Ich habe testweise dann auch noch mal einen anderen Slicer (PrusaSlic3r) probiert (sonst immer Cura 4.7.1), auch da keine Änderung.

Was könnte hier das Problem sein?

Danke für eure Tipps. Smile
Viele Grüße
Carsten
 
to top
#2
Guck doch erstmal bei der Mechanik: Also
-Sind die Alu-Profile im rechten Winkel zueinander?
-Sind die Kunststoffrollen korrekt eingestellt? Sie dürfen kein Spiel haben, aber auch keinen großen Widerstand beim Bewegen.
-Lassen sich die Achsen allgemein leicht bewegen? Gibt es Stellen, an denen es klemmt oder ruckelt?
Viele Grüße.
 
to top
#3
Mechanisch ist soweit alles OK.
Das würde ja auch nicht die Pausen/Aussetzer erklären?

Viele Grüße
Carsten
 
to top
#4
Hast du das Problem denn bei verschiedenen Modellen?
Hast du im Slicer besondere Einstellungen aktiviert?
Zeige doch mal Bilder von den unschönen Drucken.
Viele Grüße.
 
to top
#5
Ähh .. das kenn ich doch ... das ist ein Marlin Bug der zusammen mit Cura auftritt ... da gibts mehrere Lösungen.

Um zu testen ob es das ist kompiliere mal Marlin ohne "Classic Jerk" .. ich hatte das letzte Woche und das war das einzige was half da ich nicht KISSlicer oder Slic3r benutzen wollte sondern Cura.

Vorher stockte das sobald es kurvig wurde ... und schalt in Cura mal "Wall Overlap Compensation" aus .. nut mal testweise.



LG
Thommy
 
to top
#6
Hallo Korbel,

Hast du das Problem denn bei verschiedenen Modellen?

Ja, bei allen.

Hast du im Slicer besondere Einstellungen aktiviert?

Nein, jedenfalls keine anderen als zuvor.

Zeige doch mal Bilder von den unschönen Drucken.

Bitteschön:
links Genius mit Aussetzern, rechts Sidewinder.
Gleiches Modell und identische Cura-Einstellungen (bis auf Druckerauswahl), selbe SD-Karte.

   



Hallo Thommy,

ich habe noch die originale Firmware, selber kompilieren habe ich noch nicht ausprobiert.

Die Wandüberlappung ist für Innenwände aktiviert. Das war aber schon vorher so.



Gruß
Carsten
 
to top
#7
Das ist jetzt für beide Drucker separat gesliced oder?
Drucke mal bitte den Sidewinder GCode von SD-Karte auf dem Artillery. Wenn es dann besser/gut aussieht, liegts an den Slicer-Einstellungen (kann auch unterschiedlicher StartCode sein).
Das sieht mir nach Blobs wegen Geschwindigkeitsverzögerung aus.
Da gabs im 4.7.xer Cura auch einen entsprechenden Bug. Sollte dann aber nicht mit einem anderen Slicer auftreten.
Ist bei deinem Artillery eventuell die Junction Deviation zu hoch? Da sollte es mit Classik Jerk eigentlich besser funktionieren.

Trag auch bitte gleich mal noch deine Drucker, Slicer und etwaige CAD-Software in dein Userprofil ein.
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#8
Das ist jetzt für beide Drucker separat gesliced oder?

Ja, mit unveränderten Einstellungen, nur für den jeweilen Drucker halt.

Drucke mal bitte den Sidewinder GCode von SD-Karte auf dem Artillery. Wenn es dann besser/gut aussieht, liegts an den Slicer-Einstellungen (kann auch unterschiedlicher StartCode sein).

Also die SD-Karte aus dem Sidewinder in den Genius stecken und das dann drucken? Versuche ich heute Abend mal.

Das sieht mir nach Blobs wegen Geschwindigkeitsverzögerung aus.

Ja genau, das kommt durch die Aussetzer. Diese Pausen dauern vielleicht so 10-15 Sekunden, dann gehts ruckelig für vielleicht 20 Sekunden weiter um dann erneut zu stocken...

Ist bei deinem Artillery eventuell die Junction Deviation zu hoch? Da sollte es mit Classik Jerk eigentlich besser funktionieren.

Wie gesagt, ich habe noch die original Firmware drauf und bisher hat es ja funktioniert. Das kann sich ja nicht plötzlich verstellen.

Gruß
Carsten
 
to top
#9
Hmm nee verstellen kann sich das eigentlich nicht einfach so ... ich hatte grade ein ähnliches Problem aber Deins scheint was anderes zu sein.

LG
Thommy
 
to top
#10
Tja, was soll ich sagen...
Nachdem ich die letzten beiden Wochen ohne Ausnahme die oben beschriebenen Probleme beim drucken hatte, wollte ich nun nochmal ein Video von den Aussetzern und ruckeligem Lauf machen und habe einen Druck gestartet. Das Problem ist weg, der Drucker läuft wieder ruhig und ohne Aussetzer...
Auch der zweite Versuch mit einer anderen Datei/SD-Karte lief problemlos.
Ich hoffe jetzt erst mal, dass das auch so bleibt, frage mich aber trotzdem, woran das denn nun gelegen habe könnte???
Kann das evtl. ein Problem mit dem Flachbandkabel (X-Achse) gewesen sein, also evtl. Wackelkontakt?
Habe zwar die gedruckten Kabelhalterungen verbaut, aber vor dem Druck nochmal an allen Kabeln den korrekten Sitz geprüft, allerdings ohne hierbei ein lockeres Kabel festgestellt zu haben.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Filament Extruder] Artillery Sidewinder X1 - Schrittmotor Problem MT-Nord 4 385 02.05.2021, 20:20
Last Post: MT-Nord
  [Selbstbau] Erster Selbstbau stockt Cyrga 17 6.798 05.06.2017, 15:47
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste