Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meine ersten Drucke
#1
Ha, diese Rubrik habe ich gesucht…

Nachdem ich innerhalb der Familie ja meine Begeisterung über mein neues Hobby nicht im Zaum halten konnte, fragte mich mein Bruder, ob mein Drucker nicht eine Halterung drucken kann. Er stellt mit einer gewagten Konstruktion aus einer Tabakdose sein Handy immer aufs Fensterbrett und filmt dann nachts Gewitter und dergleichen. Nun habe ich ihm das konstruiert. Es waren gleichzeitig auch meine Anfänge mit FreeCAD. Ich habe natürlich auch schon diverse Verbesserungsmöglichkeiten entdeckt. Das ist sozusagen der Prototyp.
Ursprünglich war nur der dreieckige Teil als Fuß gedacht, der aber zu klein ist. Fertig gedruckt ist es auch eindeutig. Da habe ich dann diese schwenkbaren Stützen dazukonstruiert und noch Führungen in den alten Fuß geklebt. Außerdem habe ich dabei gelernt, nicht so mit dem Kleber rumzusauen. Son bißchen am Finger, einmal doof angefasst, sieht gleich Kacke aus.

Aaaaber seht selbst.

   
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
#2
Dann habe ich noch eine GoPro-Halterung konstruiert, die sich ganz einfach an den Drucker anstecken lässt.

   


Und das ist eine kleine Filterkappe für unseren Pool.

   

Ach ne Schachtel für SD-Karten hab ich ja auch schon gebaut. Das war aber auch nur ein Test für etwas Größeres.

   
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
#3
Sehr schön!
Immer auch aufs passende Material für die entsprechende Umgebung/Verwendungszweck achten.
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#4
Ja im Moment ist das alles noch mehr oder weniger Testphase mit »nicht so ganz unnützen Dingen«. Wenn ich mich dann intensiver mit UV- und Wärmebeständigkeit, sowie Wasserfestigkeit auseinandergesetzt habe, werde ich sicherlich dass eine oder Andere nachdrucken. Ich bin nur froh, dass in den ersten anderthalb Wochen alles erwartungsgemäß gelaufen ist. Einigen Threads nach, hatte ich da ein bißchen Angst. Ich denke, dass ich mit schwierigeren Materialien auch noch meine Problemchen kriegen werde, aber mit einer funktionierenden Basis ist das hoffentlich etwas einfacher, als wenn ich schon von Anfang an nur Probleme gehabt hätte.

Jetzt hab ich schon wieder was gebastelt. Ich habe so eine abenteuerliche Konstruktion (oben links) für einen Polfilter, mit dem ich das TV-Bild aus meinen Streams ausblenden kann. Wie man sich denken kann kippt der auch mal um. Steht ja nur auf nem GoPro-Gehäuseteil von ner Linse. Da habe ich mir etwas gebastelt, wo die Cam genau reinpasst und auch der Filter. Ich hab das aber in sehr grob gedruckt, weil es schnell gehen sollte und es für den Zweck nicht sonderlich schick sein muss. Vielleicht schleife ich es aber doch noch.

   
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
#5
Sehr schön, weiter so!  Thumb up
"Wenn ich nicht verliere, kann er nicht gewinnen..." - alles klar?  Big Grin


>> Extruder vs. Feeder <<

 
to top
#6
(16.06.2021, 17:52)Aurillion schrieb: Sehr schön, weiter so!  Thumb up

Mach ich, jetzt kann ich meinen Dremel genauso schön einhängen, wie meine Zahnärztin ihre Bohrer.

   
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
#7
Der erste Druck, der die Mutti erfreute. Vögelchens Sitzstange ist abgebrochen und die Pflaster-Reparatur mütterlicherseits ist nun auch denkbar ungeeignet für eine dauerhafte Haltbarkeit und man hätte das Teil eigentlich wegwerfen können. Aber nicht, wenn man einen 3D-Drucker hat.

   
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
#8
Das darf ich gar nicht meiner besseren Hälfte zeigen! Big Grin
Gruß,

Brian

"Eine gute Problembeschreibung ist die halbe Lösung!"
Befolgt den Einstellfahrplan!
 
to top
#9
Eigentlich wollte ich das komplette Ding drucken und nur den Spiegel umbauen, aber in einem anderen Forum (hat nicht mit 3D-Druck zu tun) musste ich mich fast für den Drucker rechtfertigen, wegen Plastikmüllproduktion usw. und da war mein Argument, dass man den Müll auch reduzieren kann, wenn man Ersatzteile druckt, statt defekte Dinge wegzuwerfen und da war das so ein halbwegs taugliches Beispiel. Ich drucke das jetzt nochmal für das Ding daneben (live), damit es gleich aussieht, aber das erzähle ich in dem anderen Forum nicht.

Und dann haben wir noch eine Fernbedienungshalterung am Tisch.

   
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
#10
(25.06.2021, 11:49)Life_Of_Brian schrieb: Das darf ich gar nicht meiner besseren Hälfte zeigen! Big Grin

Ist deine Frau so vogel-affin oder habt ihr auch welche? Bei uns bestimmt der Vogel das ganze Leben. Um halb 7 irgendetwas aus der Stube zu holen ist nicht möglich, weil der Vogel noch schläft.
Maaaaaaan – schwarzes Filament eingelegt, angefangen was Rundes zu drucken, beim Brim zugeguckt, Hunger gekriegt und keine Lakritzschnecken im Haus.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Meine Stimmungslampe Edwin 112 37.990 06.12.2018, 17:58
Last Post: AlWA
  Die ersten Gehversuche (SLS) Urbanist 16 4.408 27.01.2018, 16:11
Last Post: Urbanist
Photo Meine gedruckten Objekte Zep To 37 19.640 06.01.2017, 18:11
Last Post: Zep To
  Eulen für meine Frau Kernfusion 11 5.456 07.11.2015, 13:31
Last Post: Plastikprint
  Meine ersten Figuren arekares 12 5.810 23.10.2015, 11:10
Last Post: Edwin



Browsing: 1 Gast/Gäste