Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kingroon KP3S Einfahrplan / Fragen M4P Staubgrau
#1
Hallo,

ich bin neu hier, ich heiße Uwe und komme aus Frankfurt. ich habe mir vor einigen Jahren schon mal einen 3D-Drucker gebaut, der lief allerdings mehr so naja, aktuell ist er auch Außer betrieb. Da ich mich wieder mehr mir dem Thema 3D Druck beschäftigen wollte hab ich mir als was kleines den KP3S gekauft. 
Der Drucker hängt an einem Raspberry Pi mit Octoprint und wird darüber auch gesteuert. 
Aktuell bin ich am Einfahrplan. 
Material ist M4P Staubgrau PLA

Was ich bisher gemacht habe: 

-Der Drucker ist auf rechtwinkligen Aufbau überprüft
-Die Laufschienen und die z-Spindel sind gefettet. 
-Druckbett gelevelt
-Der Extruder ist vermessen, die Steps in der Firmware korrigiert
-PID für Bett und Extruder aktiviert und eingestellt
-Neues Profil im Prusa-slicer (V2.3.3) nach Vorgaben angelegt
-Heattower gedruckt
-etliche Würfel gedruckt.

Aktuell ist die vermeindlich beste Kombi 
Temperatur 215°C
EW 0.34
EM 0.88
Ich tue mir allerdings mit der Beurteilung etwas schwer. (Aber zumindest finde ich die Oberflächen so am besten.) 


Jetzt habe ich allerdings 1-2,5 Probleme. ich habe links und rechts auf den Würfeln (und dem Quader) vergleichsweise starke Wellen, das ist vorne und hinten besser. Ich bilde mir ein, das es nach dem Richtungswechsel stärker ist und dann ausläuft. 
Das sollte doch an der Spannung des  X-Riemen liegen , da der bei der Y-Bewegung nach der Ecke nachschwingen könnte.
Allerdings ist der X-Riemen gefühlt etwas straffer gespannt als der Y-Riemen. Daher passt das meiner Meinung nach nicht zusammen. 
Das zweite Problem ist: ich habe an den oberen 10 komplett gefüllten Layern einen Absatz auf der Aussenseite, das ist sowohl beim Quader, als auch bei den Würfeln zu sehen, daher kann ich eine klemmende/wobbelnde Z-achse eigentlich ausschliessen. daauf Unterschiedlichen Höhen Auftritt.  
die Vermutung ist: es ist immer noch zu viel Material pro Layer, so dass die Perimeter nach außen gedrückt werden. 
Allerdings habe ich auch mal mit EM.85 gedruckt, da war der Absatz unverändert zu sehen. 

   
   
   
   
   
   


Dazu kommt noch das Thema Maßhaltigkeit, in Z- sowie Y Richtung sind die Abmessungen quasi perfekt ( 9.93 in Z, muss ich beim Leveln nochmal optimieren,  und 19.98 in Y-Richtung) in X. Richtung bin ich egal ob Würfel oder Quader 0,2mm zu klein (19.8 mm / 49.75 mm). Gemessen wurde X-Y an den oberen 10 Layern. darunter wird es noch etwas weniger. 49.6. 
Die Steps für X und Y sind nach "factoryvorgabe" auf 160 Steps eingestellt. 

Ein Grund der mir einfallen würde könnte dsa folgende sein. der X-Riemen läuft nicht ganz paralell auf der Oberseite wo der Extruderschlitten läuft, geht der Riemen etwas nach Oben. Ich zweifle nur, dass dadurch 0,2 mm Abweichung entstehen können, oder? Hier mal ne Skizze

   

Habt Ihr dazu vielleicht ein paar Tipps woran das liegen kann? 

Bitte entschuldigt die schlechten Bilder, ich muss da nochmal schauen wie ich das besser hinbekomme. 

Gruß 
Uwe
 
to top
#2
Hallo Ich nochmal.....

ok einen Fehler hab ich schon gefunden......
nach dem Ausrichten der Achsen und dem kalibrieren des Feeders, hab ich nicht mehr auf korrekte, rechtwinklige Montage des Hotends geachtet, das ist jetzt behoben. ein neuer Testwürfel ist in Arbeit.
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstellen Ackerbude Ender 5+ mit M4P PLA Staubgrau Ackerbude 50 3.186 18.01.2022, 12:19
Last Post: Ackerbude
  Einstellfahrplan Ender 3 Pro - M4P Staubgrau sl4m01 39 3.591 12.01.2022, 21:09
Last Post: sl4m01
  Einstellfahrplan - Anycubic Vyper - PLA M4P Staubgrau mit Problemen an den Ecken Labor2020 45 2.393 13.12.2021, 11:42
Last Post: c1olli
  Einstellfahrplan Sapphire Pro M4P PETG staubgrau sebastian 33 3.916 13.11.2021, 23:51
Last Post: becothas
  Einstellfahrplan Pyramide - Kingroon KP3S LoRd N0n4m3 6 795 29.07.2021, 10:31
Last Post: LoRd N0n4m3



Browsing: 1 Gast/Gäste