Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Tipp] Ramps auf 24V Umbauen
#41
Led's haben in der Regel 12v,daher ist der Regler lediglich für das Board zuständig.

Ich habe ehrlich gesagt noch nie mit die Arbeit gemacht und das ausgerechnet...

Ich habe einige Festpannungsregler laufen,aber nur 24/12v,dafür aber mit 3-4 80mm lüfter(800ma-1000ma)

Die werden nicht wirklich heiß.....
 
to top
#42
12V LED`s kann man auch ohne Probleme an 24 V betreiben ohne Stepdown.

Einfach 2 Stk. in reihe schalten und gut ist.

So habe ich es beim CTC gemacht.
Wenn man 3 LED-Leisten hat, geht es trotzdem mit Parallelschaltung und Reihenschaltung.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
to top
#43
(08.05.2016, 12:54)axhorn schrieb: 12V LED`s kann man auch ohne Probleme an 24 V betreiben ohne Stepdown.

Einfach 2 Stk. in reihe schalten und gut ist.

So habe ich es beim CTC gemacht.
Wenn man 3 LED-Leisten hat, geht es trotzdem mit Parallelschaltung und Reihenschaltung.

Ergänzung: Bei den trennbaren 12V-LED-Strips unbedingt auf die gleiche Anzahl Abschnitte/Module/LEDs achten. Es müssen immer zwei identische Stränge in Reihe geschaltet werden, sodass sich die 24V-Spannung zu 2*12V aufteilt. Wenn Ihr nicht sicher seid, ob und wie das im Einzelfall aussehen muss, lieber kurz im Forum fragen!

Gruß
Chris
Gruß
Chris                    

Meine Schwiegermutter hat viel mit Konfuzius gemein,
nur das "z" wurde zum "s"...
 
to top
#44
Hallo,

ich bin gerade auch dabei mein Ramps auf 24V Umzubauen. Sicherungen soweit aufgelötet, alles bestens.
Habe mir den Stepdown aus dem Link bestellt. Wo muss ich den den anschließen, um das Mega 2560 mit Strom zu versorgen?

Grüße

Philipp
 
to top
#45
Hi Philipp,

der wird einfach an den USB port des arduinos angeschlossen. Mehr muss man nicht machen.
Wenn du über PC druckst braucht man diesen nicht, da er sich die 5V dan über diesen holt.

Gruß Alexander
 
to top
#46
(14.01.2016, 09:24)alejanson schrieb: Ramps auf 24V Umbauen

Zum Schluss müsst ihr noch neue Sicherungen auf das Ramps montieren. 

Ich verwende dafür Kfz Sicherungen, da diese billig und einfach zu bekommen sind. 
Diese sind auf dem nächstem Bild wieder Gelb markiert.
[Bild: http://www.3d-druck-community.de/attachment.php?aid=3233]
Hallo alejanson und die anderen,
ich bin nun dabei mein ramps auf 24v umzubauen. 
Was ich schon daheim habe:
- 24V Netzteil mit 15A 
- 24V Heizpatrone
- der verlinkte DC/DC Spannungswandler von eBay

Vorab zu deinem Bild und dem zitierten Text oben habe ich ne kurze Frage: wieso ist das 2. gelbe Kästchen zu sehen - weil ich darin nichts erkenne? Dort wird ja nur die Diode entfernt und das wars oder? Die 15A & 5A Sicherung kommt ja nur dahin, wo vorher die 2 PPTC Sicherungen (die gelben) waren. Durch entfernen der Diode wird der Arduino nicht mehr mit Spannung versorgt stimmt?

Desweiteren muss ich nochmal fragen, wie die Stromversorgung bei euch nach dem Umbau genau aussieht.
Das Netzteil muss doch an folgende 2 Punkte angeschlossen werden:
also vom 24V Netzteil = 1x zum Ramps (dabei 2x + & 2x -) & 1x zum Relais und von da aus erneut zum Ramps ((Negativ kommt in D8 und Positiv in +) - wie im PDF Dokument Verkabelung.pdf S.3 zu sehen).

Den Spannungswandler (den du verlinkt hattest) nutze ich dann als Spannungsversorgung für den Arduino, also dieser kommt auch an das 24v Netzteil (meiner hat 3x +; 3x -; 1x Erdung; 1x N; 1xL) und davon dann abgehend ein USB Druckerkabel (das was dabei lag) zum Arduino.
Oder muss ich die DC Buchse nutzen? 

Am Rechner würde ich vorerst über USB arbeiten (also kein Druckserver etc) - dann brauche ich vorerst den Spannungswandler nicht, da ja der Rechner die Spannung liefert und gleichzeitig als Datenquelle für den Druck dient.

Als Sicherung haue ich 1x ne 15A Sicherung und 1x ne 5A Sicherung ausm KFZ Koffer ein. Die Sicherungsschuhe hole ich bei Hornbach - die haben da so ne Kleinteile Wand mit den Kabelschuhen. Dort sollte ich die passenden finden.

24V Lüfter wären "empfehlenswerter" anstelle eines Step-Downs auf 12V für die 3 Lüfter oder? Wenn ich einen 24v to 12v step down nutzen würde, schließe ich dann da einfach die 3 Lüfter an? Werden diese nicht auch über das Ramps geregelt?

Vielen Dank vorab für die Tipps und Hilfestellungen hier!
Schönen Sonntag Abend noch.
Oziiwz
 
to top
#47
Hallo Oziiwz,

zu deiner ersten Frage, das Kästchen diente nur zur Veranschaulichung das die diode jetzt weg ist.

Bei deiner zweiten Frage fehlen ein paar infos, da ich nicht weiß was für eine PDF und Drucker du meinst.
Ich denke aber, du meinst einen cl-260, wo das heizbett über SSR angesteuert wird. Dan müste die Verdrahtung stimmen die du geschrieben hast.

Wenn du den Drucker über PC betreibst, benötigt man den DC Wandler natürlich nicht.
Der DC Wandler wird immer an den USB Anschluss angeschlossen.

Ich würde alles für 24V anlegen, das mit mischmasch und stepdown Regler finde ich nur problematisch. So können nur zusätzliche Fehlerquellen entstehen.

Gruß Alexander
 
to top
#48
Ich habe das originale Druckbett direkt über das Ramps angeschlossen. Nach dem Umbau auf 24V versteht sich.Smile
Du benötigst, wenn du keine neuen Lüfter kaufen willst 2 Stepdown. Einer für den 30mm Lüfter. Der läuft ja dauerhaft. Der andere für die 2 40mm Lüfter. Die können dann über das Ramps gesteuert werden. Bzw. über den Slicer.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
to top
#49
(24.07.2016, 19:30)alejanson schrieb: Ich denke aber, du meinst einen cl-260, wo das heizbett über SSR angesteuert wird. Dan müste die Verdrahtung stimmen die du geschrieben hast.
Hallo Alexander,
sorry, ja ich habe den cl-260. 
Ok, also bestelle ich mir dann noch 24V Lüfter. 
Das Format und die Anzahl bleibt gleich oder?
1x 3010S (30x30x10mm) als 24V 
2x 4010S (40x40x10mm) als 24V 

Direkt aus China bestellen ??
4010S = Klick
3010S = Klick

Oder was meinst du ? Hast du bessere Bezugsquellen (vll sogar aus DE??)  Sad

@ axhorn: ob ich 2 neue "step down" bestelle oder neue Lüfter die 24v kompatibel sind macht keinen großen Preisunterschied oder?
Ich weiß nur nicht ob die Marke "CT Gdt" gut ist :S
 
to top
#50
Die Stepdown kosten keine 2 €.

Wenn du 24V Lüfter kaufen willst, was ich auf jeden Fall bevorzugen würde, Kauf Markenlüfter. Die billigen aus China taugen nicht. Dann lieber erstmal billige Stepdown und später vernünftige Lüfter.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Ender 3 pro umbauen themanfrommoon 4 489 19.07.2019, 22:29
Last Post: dajens1990
  Ramps 1.4 Qualmt ( Heatbed ) r4ph4 12 376 20.03.2019, 22:29
Last Post: r4ph4
  Ramps 1.4 und Lüfter r4ph4 7 422 07.03.2019, 12:14
Last Post: c1olli
  RAMPS 1.6 & TMC2130 gerald_FS 11 2.708 08.01.2019, 19:07
Last Post: gerald_FS
Exclamation Ramps 1.4 nit TMC2208 Papsi 21 2.071 20.11.2018, 17:14
Last Post: AlWA



Browsing: 1 Gast/Gäste