Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
neues PLA haftet nicht mehr am Bett
#1
Hi,

ich hoffe ich bin mit dem Thread nicht ganz falsch hier^^
Und ja die Frage wurde sicher schon sehr oft gestellt, aber ich habe bisher noch keine Lösung gefunden.

Ich habe mir vor einem Monat einen CTC 3D-Drucker gekauft. Dabei lag eine Rolle PLA, die sich soweit auch recht gut drucken ließ.
Nachdem diese leer war, habe ich mir neues Filament gekauft (Das hier) und habe versucht es zu drucken.
Aber das PLA bleibt nicht mal ansatzweise am Druckbett haften.

Ich habe es sowohl mit den alten Temperaturen, wie auch mit denen, die von Filamentworld.de empfohlen werden versucht.
Ansonsten habe ich das Druckbett schon mehrfach neu eingestellt und es mit und ohne Kühlung versucht.

Hat vielleicht noch jemand einen Tipp
Vielen Dank

Gruß Peter
 
to top
#2
Besorge Dir eine Pertinax Platte. Warscheinlich ist dein BlueTape abgenutzt und mit Filament, das schlechter haftet, gehen dann die Probleme los.
Filamentworld mag ich persönlich übrigens garnicht, das Zeug ist überteuert, druckt sich nicht gut und hat selbst in der Vakuum Verpackung schon sichtbare Knoten gehabt. Ich frage mich, wie die das Spulen, dass sie es schaffen, dort Knoten reinzubekommen????
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
to top
#3
Auf was druckst Du denn?
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
to top
#4
Ich drucke auf dem Kapton Klebeband das standard auf dem Heizbett drauf ist.
Wo bekommt man denn dann gutes Filament her?
 
to top
#5
Ich drucke DasFilament,
M4P hatte ich noch nicht, aber so, wie ich das bei den 3D Druck Treffen gesehen habe, ist es auch ganz gut.
Synergy21 ist auch gut.

Kapton ist keine Dauerlösung!
Kaufe dir eine dünne (1mm reichen) Pertinax Platte, Braun, von Masterplatex.
Die am besten mit 3M 467MP auf dein Druckbett kleben und losdrucken Smile.
PLA kalt, ABS mit Brim und Skirt.
Ging bei mir auch komplett ohne Warping auch mit offenem Bauraum, mit S21 ABS.
Hatte noch nie starkes Warping gesehen, auch Spannungsrisse nicht Smile)).
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
to top
#6
Danke Smile

Ich werde mir mal das Pertinax Hartpapier bestellen und versuchen aufzukleben.
Das Kapton hat halt bisher echt gut funktioniert, erst mit dem neuen Filament wurde es zu einer Katastrophe^^
 
to top
#7
Das Kapton ist, wie gesagt, keine Dauerlösung.
Man druckt ja nicht immer ein Filament und außerdem möchtest Du bestimmt mal andere Materialien ausprobieren Smile.
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
to top
#8
(11.01.2017, 16:58)MJuculianD schrieb: Ich drucke DasFilament,
M4P hatte ich noch nicht, aber so, wie ich das bei den 3D Druck Treffen gesehen habe, ist es auch ganz gut.
Synergy21 ist auch gut.

Kapton ist keine Dauerlösung!
Kaufe dir eine dünne (1mm reichen) Pertinax Platte, Braun, von Masterplatex.
Die am besten mit 3M 467MP auf dein Druckbett kleben und losdrucken Smile.
PLA kalt, ABS mit Brim und Skirt.
Ging bei mir auch komplett ohne Warping auch mit offenem Bauraum, mit S21 ABS.
Hatte noch nie starkes Warping gesehen, auch Spannungsrisse nicht Smile)).
S21 ABS? Hast Du mal einen Link?  Big Grin


Viele Grüße
Michael
"Molto voglio, molto spero. Nulla devo dubitar!"

"Nichts ist auf der Welt so gerecht verteilt wie der Verstand - Jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe!" - René Descartes
 
to top
#9
http://www.3d-druck-community.de/thread-3150.html?highlight=sammelbestellung

https://shop.allnet.de/search?sSearch=3d+Filament+abs
 
to top
#10
Danke Josh Smile
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Question Mightyboard USB funktioniert nicht mehr butzel 19 1.779 11.11.2017, 10:11
Last Post: butzel
  Bett hält Temp nicht Cyrga 23 2.681 23.06.2017, 13:58
Last Post: Cyrga
  Pla hält nach 5 layern nicht mehr Druck3r 20 3.567 13.04.2017, 10:18
Last Post: Langschwert
  Druckbett heizt nicht mehr auf ArturK36 3 1.102 03.02.2017, 10:00
Last Post: Langschwert
  Drucker bekommt keine Verbindung - COM Port wird nicht mehr erkannt Deimos 6 2.434 21.01.2017, 18:54
Last Post: Mike1960



Browsing: 1 Gast/Gäste