Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
PLA pufft beim drucken
#1
Ich habe ein sehr komisches Problem. Mein Drucker hat gestern wieder gestreikt. Pfte war nach fast einer Woche dauerdruck schwarz Big Grin ( das gute von PP)

So Ptfe gewechselt immer noch Ärger. Nochmal gewechselt Farbe direkt mit gewechselt und den Druck erneut gestartet. Bei drucken hörte es sich an als wenn Luft verpufft. Das filament wird im Keller in einer Kiste mit ca 50päckchen Silikat gelagert. Kann trotzdem Wasser gezogen worden sein?

Liebe Grüße

Corpse


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
to top
#2
Druckst evtl zu heiss dass das zeug schon am Blubbern ist?
 
to top
#3
War 215grad. Wie sonst auch. Mein rotes von ICE filaments drucke ich mit 230grad bei 60mm/s und jetzt gerade bei 205 bei 40mm/s.

Ich habe das nur bei dem schwarzen das schon etwas länger liegt. Es blubbert ja nicht richtig. Es hört sich nur so an.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
to top
#4
die silica-beutel sind auch irgendwann gesättigt...

ggf mal ne stunde in den backofen legen (nicht zu heiß... so ca 80°C solltest du bei den beuteln nicht überschreiten...)


zweiter gedanke:

sitzt denn dein thermofühler korrekt...?

nicht, dass dein hotend weil er sich rausgerüttelt hat, jetzt bei 300° ist und deswegen alles kaputt brennt ^^
weil nach ner woche den teflonschlauch komplett verhlissen zu haben klingt auch nicht nach der richtigen temperatur
 
to top
#5
Der Fühler sitzt korrekt. Habe ich kontrollliert. Laut meine wärmepistole stimmt der Wert mit dem am Block bis auf 3 grad.

So sah der Schlauch aus [Bild: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170204/e42172336ac1164cce340247c1ede023.jpg]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
to top
#6
vielleicht musst du einfach mal dein trockenmittel regenerieren und die rolle nochmal 1-2 tage in dem nun trockenen klima trocknen lassen.

Wenn der behälter nicht 100% dicht ist, verbraucht sich das trockenmittel recht schnell.
 
to top
#7
Ok ich hab mal alles aus dem kalten Keller rausgeholt hoch in die Wohnung. Liegt jetzt erstmal vor der Heizung.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
to top
#8
So jetzt läuft wieder fast alles nur dieses eine Filament von ICE lässt sich nicht verdrucken. Habt ihr sowas schon mal gehabt? Alles anderen laufen durch nur eines lässt Lücken im Druck. Das erste Stück geht und dann Lücken. Naja jetzt geht es zurück und ich hol mir ein anderes [emoji35]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  POM mit PLA/PET-G drucken (dual extrusion) rmi 1 1.829 14.08.2017, 10:55
Last Post: Plastikprint



Browsing: 1 Gast/Gäste