Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Kaufberatung] Drucker ähnlich Ultimaker
#1
Vorstellung:
Hallo erstmal an alle! Smile
Ich möchte mich erstmal kurz Vorstellen, ich heiße Max bin 28 Jahre jung und komme aus Nürnberg.
Ich bin gelernter Mechatroniker und bastele als Hobby auch mal gerne… so bin ich auf die 3D Drucker gekommen.
Ein paar Vorstellungen was ich Drucken möchte habe ich schon, aber mir geht es schon mehr um das Basteln und optimiert.
Beim Aufbau traue ich mir die Mechanik und Elektrik auch gut zu, wo ich etwas Angst (Lernbedarf) habe wird die Programmierung und Kalibrierung sein.
Da ich „erst“ gefühlt 500 Seiten hier im Forum gelesen und 20h Videos gesehen habe, sitzen die Fachbegriffe noch nicht komplett, ich bitte dies zu entschuldigen.

Druckerwunsch:
Leider habe ich keinen richtigen Hobbyraum oder Keller wo das gute Stück stehen könnte, deshalb suche ich nach einem der sich auch gut Verkleiden lässt!
Da ein CTC scheinbar viel Liebe benötigt und auch die Angaben (Bilder) der Verkäufer auf Ebay scheinbar nicht stimmen tendiere ich mehr in die „Ultimaker“ Richtung.
Bisher habe ich sehr mit ein CL 260 geliebäugelt, da es auch schon viel Erfahrung darüber gibt und diese eine recht vernünftige Basis zu sein scheint.

Jetzt habe ich allerdings diesen hier entdeckt: Aliexpress Drucker

Zuerst die Vorteile die ich (als Leihe) sehe:

  • Sehr gut zu verkleiden
  • Alles was geht ist aus Metall
  • Lineare-Schienen-Kugellager
  • Sehr leichte Gondel
  • Großes Druckfeld
Nachteile / Verbesserungsbedarf:
  • Keine Filament-Kühlung.
  • Umdenken erforderlich da es keinen definierten X und Y Motor gibt, da immer beide zusammen arbeiten.
  • Riemenspanner würde ich noch nachrüsten.
  • Netzteil / Board nicht zu sehen, fraglich was verbaut wurde (zumindest scheint es belüftet zu sein).
  • Glasplatte mit GFK Epoxy Platte würde ich noch nachrüsten.
 

Nun die Frage an euch:

Da die Chinamann Drucker keine wirklichen Namen haben, habe ich leider noch nichts zu diesem oder ähnlichen im Forum gefunden. Sollte ich mich Irren bitte einfach mal ein Link schicken.
Was haltet Ihr von diesem Drucker?

Ist der Preis gerechtfertigt? (Zumindest für das was man sieht).

Für den Anfang würde ich vielleicht eine solche Kühlung mit bestellen: Kühlung
Oder sind da andere besser geeignet? (Die ich nicht erst ausdrucken muss).

Was haltet Ihr als Profis allgemein von den Riemen Umlenksystem?


So jetzt freue ich mich erstmal auf eure Antworten Smile
 
to top
#2
Hallo Max,

erstmal willkommen im Forum.

Der von der verlingte Drucker ist vom Aufbau und Funktionsprinzip nicht schlecht, er hat aber ein dickes aber.
Das Problem bei diesem Drucker sind die Liniearschienen. Es sind nämliche billige aus China verbaut, was sich ja auch im Preis wieder Spiegelt. Diese sind aber meist von sehr bescheidener Qualität und man muss viel Glück haben und diese meißt komplett auseinander nehmen damit sie vernünftig laufen. Würdest du dir gute als Ersatz kaufen, müsstest du nochmal genauso viel Geld investieren wie der Bausatz schon gekostet hat.

Gruß Alexander
 
to top
#3
Hallo Max,

herzlich Willkommen im Forum...Smile Smile Smile

Ich kann mich nur den Ausführungen von Alexander anschließen und füge noch etwas hinzu.

Linearschienen sind grundsätzlich zur Montage auf einem Profil gedacht, da sie sonst praktisch immer verzogen sind und das durch die Montage ausgeglichen wird, es sei denn sie wurden gerichtet (was ich mir bei den Chinesen nicht vorstellen kann). Da wirst Du also bei der X-Achse immer ein Problem haben.

Gruß Edwin
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
to top
#4
Hallo Max

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum

Gruß Rüdiger
Ironie  Planung bedeutet, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.

Noch zwei Bitten:
1. Tragt Euch in die Benutzerkarte (Usermap) ein
dazu hier Klicken und eintragen:  http://www.3d-druck-community.de/usermap.php

2. Ergänzt Eure Signatur um die verwendete Hardware und Software


 
to top
#5
Hallo Max,

herzlich willkommen! Hast du dir den MKC schon angesehen?
Gruß
Max
 
to top
#6
Danke erstmal an alle, an das herzliche Willkommen Smile
 
@alejanson und @Edwin
Ich habe mal nachgeschaut, von Bosch würden die drei Schienen & Wagen nochmal um die 350-400€ kosten…
Auch wenn man sicherlich unter die X-Achse bestimmt noch einen flachen Träger montieren kann, würde es noch nicht das Problem mit den (vermutlich) minderwertigen Schienen & Wagen lösen.

Hat schon mal jemand (evt. Für was anderes) solche Schienen bestellt? Welche Marken stellen noch (wertige) Schienen & Wagen her?
 
@M4x
Ich hatte schon mal in den Theat vom alejanson gestöbert. Abgesehen davon dass ich die Bilder nicht sehen kann (liegt vielleicht am PC, bin auf der Arbeit) sieht es für mich so aus, als ob das kein fertiger Bausatz ist und man viele Teile auch gedruckt braucht. Sehe ich das falsch? (Ich habe ja noch kein Drucker).
 
to top
#7
Schienen findest du gute und relativ preiswerte bei Smalltec.
Die geben auch für Foren Mitglieder Rabatt.
 
to top
#8
Schau mal bei Smaltec.

Die findest Du im Händlerbereich und da gibt es auch noch Forenrabatt dazu.

Der MKC ist kein Bausatz. Da muß man sich schon alle Teile dazu selbst zusammenkaufen. Die gedruckten Teile sind auch kein Problem. Da mußt Du nur im Forum fragen wers Dir macht.

Dafür bekommst Du aber dann auch einen Drucker der, wenn man ihn beherrscht einen Ultimaker in die Tasche stecken kann und das im Verhältnis für ein Butterbrot.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
to top
#9
Danke schon mal für die Antworten. Ich habe den China Drucker nochmal Gefunden, allerdings doppelt so teuer und da läuft er nicht mehr auf Schienen (und hat zwei Hotends).

Ich werde mich mal in den MKC MK2 einlesen und melde mich dann mal wieder.
 
to top
#10
hallo aus erlangen Smile


lg tobi... der auch gerade seinen ersten drucker baut (mkc2)
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  [Tipp] Kaufberatung, Tipps, Vorschläge... TheGreatOne 7 636 09.02.2018, 19:53
Last Post: TheGreatOne
  [Tipp] Kaufberatung arekares 208 48.655 22.01.2018, 21:11
Last Post: Teri
Question [Kaufberatung] Druckraum 300x300 benutzername 4 1.935 01.12.2016, 21:28
Last Post: Fursat
  Eine eher etwas andere Kaufberatung PhasmaForce 23 5.450 13.10.2016, 22:34
Last Post: Plastikprint
  Kaufberatung clel 45 8.974 06.10.2016, 10:05
Last Post: clel



Browsing: 1 Gast/Gäste