Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sketchup hat mich entäuscht
#1
hallo,
wieder einmal hat mich Sketchup enttäuscht.

Nach der Freude über die gelungene Konvertierung eines inn Sketchup gezeichneten Fachwerk-Schemas für den Modellbau, leider gleich wieder ein Rückschlag.

Der Testausdruck in 3mm Stärke ist fehlgeschlagen, wie man auf dem u.a. Foto sehen kann.

So etwas nennt man wohl "Mesh-Fehler", der Wirrwarr im oberen Teil und unten tauchen Balken auf, die in der Zeichnung gar nicht existieren, z.B. der Querbalken mitten durch die Tür.

Ich denke, es liegt an dem .stl-Plugin das es Sketchup ermöglicht, eine 3D-Zeichnung in eine .stl-Datei zu konvertieren.
Warum die "Hersteller" von Sketchup fremden Plugin-Programmierern so eine wichtige Funktion überlassen, ist ein grosses Manko an dieser Software.

Zum Zeichen mag das Programm O.K. sein, aber mit dem Konvertieren hat der Hersteller der Software wohl "wenig am Hut". Schade ...
Ich gebe es vorerst auf mit Sketchup weiter zu arbeiten.

Also werde ich erst einmal wieder auf Autodesk oder andere bewährte CAD-Programme zurückgreifen.
Selbst das einfache Programm 123Design schafft eine einwandfreie und fehlerfreie Konvertierung in eine .stl-Datei und damit einen tadellosen Ausdruck.

Jürgen


Angehängte Dateien Bild(er)
   
 
to top
#2
Sieht ja übel aus....
Noch ein Tipp falls das Fachwerk richtig sein soll:
Die Strebe im Fachwerkfeld unten links muss auch noch gespiegelt unten rechts rein.
Das gleiche gilt auch für die kleine Strebe im oberen Bereich
Gruß Kai

"Winning is all about looking happier than the other guy."

 
to top
#3
Die ist in der Sketchup-Zeichnung gespiegelt, das Programm hat die Strebe beim Konvertieren einfach vergessen, bzw. nach links gesetzt.
Die Konvertierung hat quasi neu gezeichnet, so ein Mu..x
 
to top
#4
was erwartest du von einem dreieckvergewaltigungsprogramm? sketchup ist etwas, von dem man am besten die finger lässt. such dir nen cad-programm.
Sketchup kann zwar pseudo-konstruktion, baut aber gerne mist beim exportieren. Oder auch bei komplexeren modellen switchen stellenweise die surfaces und so blödsinn...
 
to top
#5
Sketup hat mir sogar geantwortet "es ist ein Polygon-Zeichenprogramm und kein Volumenmodellierer".

Na denn, tschüss Ketchup (Deinstall).

jürgen
 
to top
#6
also die bezeichnung "Zeichenprogramm" is ne beleidigung für alle anderen "zeichenprogramme"...^^
wie gesagt, gibt genug gratis-cad's... freecad z.b.
 
to top
#7
Das Prinzip von Sketchup als Polygonmodellierer  muss man " berücksichtigen", dann erzielt man Ergebnisse. Alles was gedruckt werden soll, muss "wasserdicht"  gezeichnet sein ohne innere Rest-Geometrien , dann ist es quasie ein "Volumenkörper". Jede Kante muss an zwei Flächen grenzen, das ist die Faustregel. Sketchup baut keine "festen Körper" sondern alles ist hohl mit einer papierdünnen Haut rundum, erst wenn wirklich rundum Haut (Flächen), ist es wasserdicht und man kann später mit Infill im Slicer einen massiven Körper simulieren. Am besten: ein Druckmodell nicht "aus einem Guss" zeichnen, sondern einzelne "wasserdichte" (rundum geschlossene) Module jeweils gruppieren, dann die Gruppen zu einem Modell zusammensetzen. Das Modell markieren, als *.STL ausgeben und mit einem Slicer prüfen (z.B. Slic3r). Wenn man so - grob gesagt - vorgeht, sollte es auch funktionieren - ich spreche aber theoretisch, denn ich bin gerade erst dabei mit Sketchup ein Druckmodell zu entwerfen. Rapper

PS: ich stelle die fertige *.STL (ein Hausmodell mit Schichtenwand) gerne hier rein, falls das geht, dann kann das wer Lust hat drucken...
3D-Drucker machen das, wozu sie technisch in der Lage sind...so isses... Wink
 
to top
#8
Ich verstehe Deinen Missmut, es gibt aber Wege zu guten Ergebnissen mit Sketchup. Im Zweifelsfall im „Röntgenmodus“ überflüssige Linien im Inneren suchen, mit CleanUp bereinigen und im Slicer das Ergebnis überprüfen.
Dann klappt das auch. Ich mache übrigens alles für den Modellbau in SketchUp.
Gruss,
Thomas
 
to top
#9
Ich komme mit Sketchup prima klar.
Es hat hauptsächlich Probleme wenn es um Rundungen geht.
Dein Fachwerk stellt eigentlich kein Problem dar.
Ich würde mir die Zeichnung nochmal genau ansehen.
Es reicht schon eine Linie die über den gewollten Endpunkt hinausgeht um beim konvertieren Probleme zu machen.
Gib nicht so schnell auf,  
Das wird schon

Gruß Andreas
Gruß Andreas
____________________________________________

Wer alle Schreibfeller findet bekommt ein Leike von mir  Smile
 
to top
#10
Da hier im Forum ja alle gegen Sketchup reden (weil sie anscheinend damit nicht klar kommen) hab ich hier mal einen interessanten Youtubechannel.

Schaut euch die Videos mal an. Dann klappt es auch mit dem 3D-Druck.

Natürlich ist das nicht das perfekte Programm. Aber wenn man es richtig macht reicht es für die meisten Anwendungen aus. Ist halt sehr einfach gehalten.

https://www.youtube.com/channel/UCZprK8lYFfavr2Farr_mCLw/videos

JHM - Sketchup für Holzwerker

Wer das Programm sucht, am besten die Version 2017 Make nehmen. https://www.sketchup-forum.de/Thread-SketchUp-WebLinks

Und natürlich das STL-Plugin. https://extensions.sketchup.com/de/content/sketchup-stl
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste