Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NoName Probleme an den Ecken der Druckteile
#1
Hey Leute,

mein NoName ist fertig, jedoch habe ich Probleme mit den Teilen und ich weiß langsam nicht mehr weiter.

Daten:

Drucker: NoName
Software: S3D
Düse: 0,4mm MaPa
Heatbreak: MaPa
Material: Eins3D ABS schwarz 1,75mm

EM: 1,00
EW: 0,40mm
Layer Height: 0,2mm
Extruder Temp: 250°C
Bed Temp: 110°C
Infill: 38%
Geschwindigkeit: 100mm/s

Retract: 5mm
Retract Geschwindigkeit: 70mm/s
Ausrollen: 0,6mm


Nun zum Teil, das Ganze sieht so aus an den Kanten:
Es ist eigentlich immer beim Einzug, als käme zu viel Material. Steps vom Extruder habe ich gestern nochmals überprüft.

   
   
   


Falls noch Angaben gebraucht werden, einfach sagen was fehlt.


Gruß Frank
 
to top
#2
Nachdem ich jetzt heute den Thread von Edwin über das MaPa Düsen Setup gelesen hab, habe ich mal weitere Testdrucke gemacht.

Hier die Bilder von den Teilen und die Einstellungen.

   
   
   
   
   
   
 
to top
#3
Kann mir hier wirklich niemand weiter helfen?

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
 
to top
#4
Da musst Du Dich rantasten. EW mal auf 0,44. Diameter kannste dann auf 0,4 zurückstellen, der mach dann nix mehr.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#5
OK, werde ich gerne testen. Aber ich probiere schon tagelang das gescheit einzustellen.

Mit 0,35 Diameter ist es jetzt etwas besser an den Ecken, aber gut ist anders.
Nur ist jetzt die Schicht nicht mehr richtig geschlossen, sehe ich das richtig.
Also die Linien zum Loch des Würfels meine ich

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
 
to top
#6
Hier ist halt die Frage ob mehr Flow oder weniger Width das bessere wäre, dazu müsste man das Teil sehen.

Danach kann man noch ne Endjustage vornehmen.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#7
Ich drucke heute Mittag mal mit 0,44 EW, Diameter wieder auf 0,4 und EM auf 0,9.
Soll es ein bestimmtes Teil sein? Oder reicht der Würfel mit Loch?

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
 
to top
#8
So, neuer Versuch mit EW 0,44

   
   
 
to top
#9
Äh, sorry, eher in der Pyramide, der Würfel zeigt mir etwas das ich eh schon weiss und sonst leider im Detail nicht mehr. Oben so wie die Pyramiden taugt. Eins schräg, eins von oben - gut belichtet und scharf (ja, ich weiss, bei dem Thema müsste ich eigentlich die Klappe halten Big Grin).

Allerdings sieht man das es noch nicht reicht, mach mal ne Pyramide auf 0,41 EW.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#10
Dann hier die Pyramide mit EW 0,41
Hoffe reicht von Schärfe und Licht  Smile 


   
   
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Einstellfahrplan - Anycubic Vyper - PLA M4P Staubgrau mit Problemen an den Ecken Labor2020 45 4.772 13.12.2021, 11:42
Last Post: c1olli
  [Frage] Materialüberschuss an Ecken - Wie nennt sich das? dkeipp 1 692 03.02.2021, 17:18
Last Post: paradroid
  [Frage] Manchmal etwas zu dicke Ecken mit PETG augur 2 476 11.12.2020, 09:03
Last Post: paradroid
  Unschöne Ecken bei Testwürfel DJGoeddek 19 8.378 09.07.2020, 08:14
Last Post: PePa
  Probleme mit den ersten Layern Flippo 5 1.016 31.05.2020, 18:15
Last Post: PePa



Browsing: 1 Gast/Gäste