Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ich bau dann auch mal einen Delta
#1
Da ich mittlerweile fast alles zusammen habe hab ich mit dem Bau meines Deltas begonnen

Die Ecken hab ich aus ASA (M4P) gedruckt das Material kann ich nur empfehlen. Die Aluprofile sind von eBay genau so wie die Nutensteine. Der Rest ist aus Aliexpress (danke nochmal Alex)

Hier ein paar Bilder:

   

   

   

   

   

   

   
 
to top
#2
Da ist ja einer mit Linear Schienen,
Bin gespannt was du berichtest .

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
to top
#3
Gibt noch einen mit Linearschienen  Blush

Ich bin ja mal gespannt wie das mit Deinen Armen so wird. Für den "Riesendelta" habe ich Edelstahlrohre hier liegen. Sind aber "recht schwer".
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#4
Sieht ja schon mal gut aus soweit... bin mal auf das Ergebnis gespannt Big Grin

Alex, ich hätte für den Großen eher Carbon oder Alu genommen. Edelstahl ist denke ich einfach ein wenig zu schwer um dann sehr hohe Geschwindigkeiten zu fahren.
 
to top
#5
Die Frage ist ob CFK auf so eine Länge noch taugt. Deswegen bin ich auf Edelstahl gekommen - vielleicht hätte ich aber nicht 6x4 nehmen sollen sondern 6x5.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#6
Meine Arme sind aus Fieberglas das ich hier noch liegen hatte wenn die nichts taugen bestell ich mir welche Wink aber leicht und stabil sind die Cool
 
to top
#7
Zu den kosten bis jetzt:

-Ramps 1.4 mit sämtlichen Zubehör und übergroßem Heizbett 310mm  50,-
-Linearführungen 65,-
-3x Aluwagen (auf den Linearführungen) 26,-
-10x Pullys (brauche nur 3) 10,-
-5x Motoren (brauche nur 4) 75,-
-20x Gelenke (brauche nur 12) 15,-
-Aluprofile 20,-
-kleines Heizbett 220mm  (das dabei war ist mir zu groß) 10,-
-Nutmuttern M5 und M3 je 100STK. (es gingen auch Vierkanntmuttern die sind deutlich billiger) 50,-

Sachen wie Riemen und Schrauben sind nicht aufgezählt da ich sie noch da hatte ...
 
to top
#8
(22.11.2015, 17:38)paradroid schrieb: Die Frage ist ob CFK auf so eine Länge noch taugt. Deswegen bin ich auf Edelstahl gekommen - vielleicht hätte ich aber nicht 6x4 nehmen sollen sondern 6x5.
CFK ist doch gut. Keine/kaum Längenänderung bei Wärme.
Bei Standard CrNi hast bei 30Kelvin und 350mm Länge schon ca 0.2mm längere Rods.
Stabiler als Alu allemal.

Gesendet von meinem Xperia SP mit Tapatalk
 
to top
#9
Dort tritt idr. keine Wärmebelastung auf, den Punkt kannste wohl schon mal vernachlässigen.

Frage ist: Taugt CFK bei sagen wir 500-800mm Länge immer noch in 6mm Rohr dazu?
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte...
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
5. Ich würde mir lieber Gedanken um die Ursache machen, anstatt das Symptom mit MacGyver Methoden zu bekämpfen. - th33xitus
 
to top
#10
Probier mal im Drachenladen eines zu biegen..... Big Grin
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
Sad Geeetech delta rast in endstops?! Druck3r 20 1.327 21.11.2018, 22:29
Last Post: Fursat
  Experten gesucht: Delta Autoleveling acer2k 0 713 21.07.2018, 14:44
Last Post: acer2k
  Mein Anycubic Delta Kossel Linear Plus JanN 41 14.581 02.05.2018, 23:26
Last Post: JanN
  Kaufempfehlung für einen Delta PlanetACE 20 5.439 10.02.2018, 19:06
Last Post: PlanetACE
  Anycubic Kossel Delta - Fan1 nutzen? avoid 7 3.090 06.01.2018, 14:18
Last Post: Dieter-56



Browsing: 1 Gast/Gäste