Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
  • Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Test] Kiboplast Filamente
#1
Hi,

Da die Firma Kiboplast ja fast vor meiner Haustür liegt habe ich mir von dort jetzt mal PLA geholt.

Verpackt bekommt man die 1kg Rollen so.

[Bild: http://up.picr.de/23913945de.jpg]

Die Rollen selbst sind mit einem Päckchen Trockner so wie es sich gehört in einem Kunststoffbeutel vakuumiert.

[Bild: http://up.picr.de/23913948lo.jpg]

Das Filament ist gut gleichförmig und nach dem ersten Eindruck etwas transparent was sich bei Druck dann auch bestätikt.

[Bild: http://up.picr.de/23913946gs.jpg]

Ich drucke als ersten Druck jetzt auf meinem CTC eine stapelbox im Vasenmod
0,1mm Layerhöhe, 215°C bei 100mm/s

Bis jetzt läßt es sich unauffällig und ohne Probleme drucken, so wie es sich gehört.

[Bild: http://up.picr.de/23913947td.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/23913944lv.jpg]
 
to top
#2
Interessant, danke. Ist die Box jetzt ne Vasemode? Sieht mir - selbst wenn ich imaginär das Licht abziehe, sehr transparent und dadurch Orange aus.
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#3
So wirkt sie auch im Kunstlicht und das ist bewußt im Vasenmode gedruckt um alles zu sehen.

Ich werde das morgen mal bei Tageslicht nochmal fotografieren. So kann man Farben besser einschätzen.

Wenn man es weis wie die Farben kommen ist das auch gut. Die einfache Bezeichnung rot, die auf der Schachtel steht ist das aber für mich nicht.
Dafür druckt sich das Filament aber sehr gut. Absolut unauffällig bis jetzt.
 
to top
#4
So, die Box ist fertig und ich habe sie mal im Tageslicht Abgelichtet.

[Bild: http://up.picr.de/23921294ob.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/23921295eq.jpg]

Der Druck sieht bemerkenswert unauffällig aus. Man kann nur erkennen wo ich die Geschwindigkeit auf 130mm/s gesteigert habe. Die Oberflächen sind einwandfrei, die Layerhaftung ebenfalls und das Filament ist durchgehend sehr homogen.
Alles so wie es sein soll.
Das einzige was ich bisher zum meckern finde sind die Farbangaben, da die PLA-Farben ( ich habe noch mehr da die ich auch so langsam einsetze) durchgehen besser als transparent zu bezeichen wären und das so nicht in der sonst eigendlich gut beschrieben Webseite nicht steht.

http://kiboplast.de/shop/cat/index/sCategory/5

Ich habe gestern auch noch was Komplexers begonnen was aber noch läuft.

[Bild: http://up.picr.de/23921296zq.jpg]
 
to top
#5
Ja, das hast Du leider fast überall - 1-2 gedruckte Teile wären erheblich aussagekräftiger über die Farbe als die hübsche Filamentrolle abgebildet.

Danke für den Test. Ich bin auf das Fazit am Ende der rolle gespannt. Wink
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#6
Ich drucke gerade auf meinem Delta und einer zweiten Rolle Rot nochmal das selbe Teil wie im CTC.

Es ist schon sehenswert wie dieser trotz fast gleicher Einstellungen fast doppelt so schnell ist. Was die Brems- und Beschleunigungsrampen so ausmachen.... Cool

Es sieht ebenfalls bis jetzt sehr gut aus und ich habe auch noch andere Farben.
 
to top
#7
So,

das Filament tut auch bei der zweiten Rolle einfach was es soll......... Klasse

Was mir noch aufgefallen ist, daß die Haftung auf Pertinax sehr gut ist. Ich habe es nur mit einem geziehlten Hammerschlag vom kalten Bett bekommen und so sieht das fertige Teil jetzt nach dem Entfernen der Stützstruckturen aus.

[Bild: http://up.picr.de/23930457md.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/23930459se.jpg]

ich habe dazu diese STL verwendet.....Meine Frauen sind begeistert....

http://www.thingiverse.com/thing:255980

Das ist noch nicht mal eine optimierte Datei gewesen.

Die läuft gerade im Delta, Da habe ich den Flow (Support Infill Percentage) der Stützstruckturen auf 10% reduziert, was aber immer noch zuviel ist, wie ich sehe.

[Bild: http://up.picr.de/23930458ul.jpg]
 
to top
#8
Sieht gut aus - allerdings sehr "groblayrig" für Deine Verhältnisse. Tongue
AchtungOffizielle 3DDC T-Shirts - Elektrolyte... Einstellfahrplan
1. Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
2. Kaum macht man es richtig, funktioniert es. Aber nur weil etwas funktioniert, hat man es nicht zwingend richtig gemacht ...
3. Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden Dinge berechenbar.
4. Es sind die unscheinbaren kleinen Handgriffe die beim 3D Druck zum  Erfolg führen, schludern rächt sich überall, auch wenn man nicht mehr daran denkt.
 
to top
#9
Das war auch nur 0,1mm
Sonst dauern die Tests zu lange und ich habe nicht so viel Zeit gerade.
 
to top
#10
Grad schon überlegt, wird das nen 5 Meter Raft oder is das doch schon support Big Grin
Sah aber wirklich schon recht grob aus...
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Durchmesser Filamente Matrixer 27 5.258 19.09.2019, 10:16
Last Post: Matrixer
  AmazonBasics Filamente ChrisB 103 24.042 21.03.2019, 11:39
Last Post: mfk2000
  3dk Berlin Filamente marco-mh 22 6.660 20.03.2018, 01:38
Last Post: Vmx42t
  Nur die besten Filamente von jedem Hersteller Kernfusion 4 4.817 30.10.2017, 17:40
Last Post: Urbanist
  [Test] Filamente von Avistron im Eimer izaak 17 12.080 27.06.2017, 15:42
Last Post: BjoernS



Browsing: 1 Gast/Gäste